info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Syntel Deutschland GmbH |

Syntel steigert Nettogewinn um 18,5 Prozent im dritten Quartal

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Globaler IT-Dienstleister verbessert die operative Gewinnmarge auf 18,5 Prozent – Unternehmensziele für viertes Quartal bestätigt; beste Voraussetzungen für das Projektgeschäft in Deutschland


Syntel (NASDAQ: SYNT), global operierender IT-Dienstleister mit Entwicklungszentren in den USA und in Indien und seit kurzem auch in Deutschland aktiv, verzeichnet auch im dritten Quartal gute Ergebnisse. Der Gesamtumsatz für das am 30. September 2001 abgeschlossene dritte Quartal stieg um vier Prozent auf 42,8 Millionen US-Dollar im Vergleich zu 41,1 Millionen US-Dollar im dritten Quartal 2000. Der Umsatz aus den zwei strategischen Hauptgeschäftsfeldern – Anwendungs-Outsourcing und E-Business – betrug 37,2 Millionen US-Dollar. Dies ist eine Steigerung von neun Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Die zwei Bereiche erwirtschafteten zusammen 87 Prozent des Gesamtumsatzes in diesem Quartal, im Vergleich zu 83 Prozent im dritten Quartal des Vorjahres. Dies sind ausgezeichnete Voraussetzungen dafür, dass sich der Global-Delivery-Service des IT-Service-Unternehmens auch in Deutschland erfolgreich durchsetzt.

Syntels Brutto-Gewinnmarge verbesserte sich auf 38,6 Prozent im dritten Quartal 2001 gegenüber 36,7 Prozent im Vorjahreszeitraum, während sich die operative Gewinnmarge auf 18,5 Prozent von 16,4 Prozent erhöhte. Das Pro-Forma-Nettoeinkommen stieg um 18 Prozent auf 6,6 Millionen US-Dollar im dritten Quartal 2001 verglichen mit 5,6 Millionen US-Dollar im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Der Pro-Forma-Unternehmensgewinn stieg um 21 Prozent auf 0,17 US-Dollar bereinigt je Aktie. Im Vergleich dazu lag der Pro-Forma-Gewinn für das dritte Quartal 2000 bei 0,14 US-Dollar bereinigt pro Aktie.

„Syntels Quartalszahlen dokumentieren die äußerst stabilen Geschäftsergebnisse mit Gewinnen, die über den Erwartungen liegen. Dies ist ein erneuter Beweis für den Erfolg unseres Global-Delivery-Service“, so Bharat Desai, Syntel Chairman und CEO. „Trotz der schwierigen wirtschaftlichen Lage hat Syntel weitere neue Projekte gewonnen, da sich immer mehr Global-2000-Unternehmen für Offshore-IT-Outsourcing interessieren. Die SEI CMM Level 5-Zertifizierung der globalen Entwicklungszentren, unser hervorragendes Technologie-Know-how, unsere Erfahrung im Projektmanagement und unsere Kundenorientierung haben dazu beigetragen, dass wir Gewinn gemacht haben. Dazu kommt ein 30 Millionen US-Dollar-Fünf-Jahres-Vertrag mit HCA, einem der größten Gesundheitsdienstleister in den USA.“

„Unsere Vertriebswege werden in puncto Qualität und Quantität immer besser, dabei legen wir einen starken Fokus auf unser globales Anwendungs-Outsourcing“, ergänzt Desai. „Syntels Anspruch, vor Ort einen persönlichen und direkten Kundenkontakt aufzubauen und die nahtlose Anbindung an die Offshore-Entwicklung zu bieten, wird heute im Markt sehr gut aufgenommen.“

In diesem Quartal startete Syntel 53 neue Kundenprojekte. Im Vorjahreszeitraum waren es 24. „Zusätzlich zu den Projekten mit unseren neuen Kunden generierten wir einen sehr hohen Prozentsatz unseres Umsatzes mit Stammkunden. Dies beweist unsere gute Kundenbindung und unser zuverlässiges Applikations-Outsourcing. Zum Beispiel erneuerte Blue Cross Blue Shield von Georgia, ein Kunde von 1998, seinen dritten Vertrag in Folge. Und dabei handelte es sich um einen mehrere Millionen-Dollar-Auftrag“, so Desai.

Syntels finanzielle Situation ist hervorragend: Das Unternehmen erwirtschaftete in diesem Quartal neun Millionen US-Dollar in bar und hatte am 30. September 2001 ein Barvermögen von 95 Millionen US-Dollar. Die Außenstände fielen um fast 23 Prozent im dritten Quartal 2001 verglichen mit letztem Jahr. Dies ist ein eindeutiger Hinweis auf effektives Geschäftskapital-Management und hohe Kundenzufriedenheit.

Die Umsätze für die neun Monate des laufenden Geschäftsjahres bis zum 30. September 2001 erhöhten sich um drei Prozent von 123,7 US-Dollar auf 127,8 Millionen US-Dollar im Vorjahreszeitraum. Der Pro-Forma-Nettogewinn erhöhte sich um 17 Prozent auf 19 Millionen US-Dollar in den ersten neun Monaten von 2001 verglichen mit 16,2 Millionen US-Dollar für den Vorjahreszeitraum 2000.

circa 3.400 Zeichen

Diesen Text können Sie vom Dr. Haffa & Partner Online-Service im WWW direkt auf Ihren Rechner laden: http://www.haffapartner.de.

Syntel ist ein weltweit operierender IT-Dienstleister mit Entwicklungszentren in den USA und Indien. Sein Kundenservice richtet sich an Global-2000-Unternehmen, die Experten bei der Entwicklung und dem Management neuester Technologien als auch bei Legacy-Plattformen brauchen. Zu Syntels Serviceportfolio zählen die Entwicklung und Integration von E-Business-Lösungen, Wireless-Lösungen, Data Warehousing, eCRM sowie komplexe Applikations-Entwicklungen und Enterprise Application Integration Services (EAI). Syntel ist zudem das erste Unternehmen, das in den USA einen Global Delivery Service angewandt hat. Dies garantiert seinen Kunden bessere Qualität innerhalb kürzester Zeit zu einem günstigeren Preis. Syntel hat weltweit mehr als 2600 Mitarbeiter und 12 Niederlassungen auf drei Kontinenten. Die renommierte SEI CMM Level 5- sowie ISO 9001-Zertifizierung garantieren zudem höchste Qualitätsstandards. Mehr Informationen erhalten Sie auf der Syntel-Website: http:// www.syntelgmbh.de

Weitere Informationen:

Syntel Deutschland GmbH

Mario Raabe

Geschäftsführer

Lenbachplatz 3

D-80333 München

Fon +49 (0)89 / 54 41 55 11

Fax +49 (0)89 / 54 41 55 99

mario_raabe@syntelgmbh.de

http://www.syntelgmbh.de


Agenturkontakt:

Dr. Haffa & Partner

Public Relations GmbH

Ulrike Siegle

Kundenbetreuerin

Burgauerstraße 117

D-81929 München

Fon +49 (0)89 / 99 31 91-0

Fax +49 (0)89 / 99 31 91-99

syntel@haffapartner.de

http://www.haffapartner.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ulrike Siegle, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 692 Wörter, 5724 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Syntel Deutschland GmbH lesen:

Syntel Deutschland GmbH | 19.12.2001

Syntel und Motive: Service-Plattform-Implementierungen bei 15 großen, internationalen Unternehmen erfolgreich abgeschlossen

Syntel, internationaler IT-Dienstleister mit Entwicklungszentren in den USA und in Indien, hat zusammen mit dem e-Service-Softwarehersteller Motive Communications Service-Plattform-Implementierungen bei 15 großen, internationalen Unternehmen erfolgr...
Syntel Deutschland GmbH | 26.11.2001

Syntel erhält renommierte Auszeichnung für Qualität von IT-Projekten und Softwareentwicklung: SEI CMM Level 5 für alle Syntel Entwicklungszentren

Syntel ist eines von nur 13 amerikanischen Unternehmen, das die höchste Einschätzung des SEI „CMM Level 5“ der Softwareentwicklung für seine globalen Entwicklungszentren in Mumbai und Chennai, Indien erhielt. Syntel gehört damit zu 28 Unternehm...
Syntel Deutschland GmbH | 22.10.2001

Günter Pils neuer Delivery Director bei Syntel Deutschland

Syntels Global-Delivery-Service steht für internationales Fachwissen und weltweiten kundenorientierten Service rund um die Uhr. Das Modell funktioniert auf der Basis von Projektteams, die optimal auf die jeweilige kundenspezifische IT-Dienstleistung...