info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
crossgate AG |

Prozess- und Kostenoptimierung durch elektronischen Rechnungsversand

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


2. eInvoicing Forum der crossgate AG am 15. März 2007 in Frankfurt / Rechtsexperten und Anwender geben Auskunft


Starnberg, 15. Februar 2007 – Der Versand elektronischer Rechnungen bietet neben der Prozessoptimierung ein großes Potential zur Kostensenkung. Bei der Planung eines entsprechenden Systems sind jedoch oft viele Fragen offen. crossgate (vormals indatex SCI GmbH) lädt deshalb am 15. März 2007 interessierte Unternehmen zum 2. eInvoicing Forum in Frankfurt ein. Die Audi AG und Hutchison 3G sind nur einige der Firmen, die bereits erfolgreich die eInvoicing Services von crossgate in der Praxis anwenden. Unter anderem werden diese Projekte im Rahmen der Konferenz vorgestellt. Zusätzlich berichten Experten, welche rechtlichen Rahmenbedingungen bei der Einführung zu beachten sind. Anmeldungen sind bis zum 9. März 2007 unter www.crossgate.de/public/Fax_2.eInvoicing_Forum.pdf möglich.

Unternehmen ist durchaus bewusst: Das Kostensenkungspotential durch den Umstieg auf den elektronischen Rechnungsversand liegt zwischen 50 und 80 Prozent. Dennoch wagen viele Firmen oft nicht den ersten Schritt zur Umstellung, da sie den Aufwand fürchten. Hierfür liefern die eInvoicing Services von crossgate eine effiziente Gesamtlösung: von der Organisation und Planung bis hin zur Klärung aller rechtlichen Ansprüche, der revisionssicheren Archivierung sowie einer qualifizierten Signatur. „Innerhalb von zehn Wochen kann jedes Unternehmen – ohne Aufwände für sich oder die beteiligten Rechnungsempfänger – auf den elektronischen Rechnungsversand umsteigen und ist damit einem papierfreien Büro einen Schritt näher“, so Stefan Tittel, Managing Director der crossgate AG.

Schwerpunkte des 2. eInvoicing Forums sind neben den Praxiserfahrungen auch gesetzliche und internationale Aspekte für den elektronischen Datenaustausch. Stefan Engel-Flechsig, Rechtsanwalt und Vorsitzender des CEN/ISSS Workshop electronic invoices in Brüssel, spricht über „Rechtliche und organisatorische Rahmenbedingungen für den elektronischen Datenaustausch und die revisionssichere Archivierung von Belegen mit Rechnungscharakter“. Anschließend berichtet Ralph Korf, Rechtsanwalt und Partner der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PriceWaterhouseCoopers, über eInvoicing Lösungen im internationalen Vergleich.

Das gesamte Programm ist abrufbar unter: http://www.crossgate.de/public/Einladung_2.eInvoicing_Forum.pdf.

crossgate AG (vormals indatex SCI GmbH) in Kürze:
crossgate ist Spezialist für B2B-Integration und Cross Automation – die Medien übergreifende Automatisierung von Geschäftsprozessen in und zwischen Unternehmen. Das Herzstück bildet dabei Europas größte Transaktionsplattform, die Business Integration Platform (B.I.P.): Über sie tauschen bereits über 34.000 Unternehmen Dokumente und Daten aus, formatunabhängig und über sämtliche Mediengrenzen hinweg. Das transaktionsbasierte Geschäftsmodell hat sich bereits in den Bereichen Automobil, Logistik, Handel und Industrie etabliert. Zu den Kunden zählen Unternehmen wie Audi, Brembo, CeramTec, Fiege, Hartmann, Lanxess, Philips, voestalpine Automotive, VW und Zumtobel.
crossgate wurde im Jahr 2001 in Starnberg bei München gegründet. Die Investoren sind die DAH-Beteiligungsgesellschaft der Familie des SAP-Gründers Dietmar Hopp, die Otto Wolff Industrieberatung und Beteiligungen GmbH sowie die Al-Jomaih Group. Neben dem Hauptsitz in Starnberg ist crossgate an fünf Standorten in Deutschland vertreten, u. a. in Berlin, Köln und Walldorf. Als erste Landesgesellschaft wurde 2006 die crossgate Italia S.P.A. in Mailand gegründet, weitere Auslandsniederlassungen befinden sich in New York und Dublin. Insgesamt beschäftigt der Cross Automation Spezialist zurzeit ca. 200 Mitarbeiter. Gründer und Vorstandsvorsitzender ist Stefan Tittel.
Weitere Informationen finden sich unter www.crossgate.de.

Kontakt:
crossgate AG (vormals indatex SCI GmbH), Andrea Fusenig, andrea.fusenig@crossgate.de, Tel. 0049 – 8151 – 6668 538, Fax: 0049 – 8151 – 6668 333, www.crossgate.de

PR-Agentur:
Helmut Weissenbach Public Relations, Brigitte Harbarth, crossgate@weissenbach-pr.de, Tel.: 0049 – 89 – 55 06 77 73, Fax: 0049 – 89 – 55 06 77 90



Web: http://www.crossgate.de/public/Einladung_2.eInvoicing_Forum.pdf


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Brigitte Harbarth, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 405 Wörter, 3348 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: crossgate AG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von crossgate AG lesen:

Crossgate AG | 11.08.2011

Crossgate gewinnt First Businesspost als ersten Kooperationspartner für SAP E-Invoicing for Compliance by Crossgate

München, 11. August 2011. Bereits vier Wochen nach dem Launch von SAP E-Invoicing for Compliance by Crossgate hat der Münchner B2B-Experte seinen ersten regionalen Partner gefunden: First Businesspost. Die beiden marktführenden deutschen E-Invoici...
Crossgate AG | 08.06.2011

Crossgate und SAP beschreiten die nächste Evolutionsstufe der elektronischen Rechnungsabwicklung: SAP® E-Invoicing for Compliance by Crossgate

München, 08. Juni 2011. Prozessoptimierung mittels E-Invoicing wird nach wie vor kontrovers diskutiert: Neben den offenkundigen kaufmännischen Vorteilen, wie der nachgewiesenen Zeit- und Geldersparnis und den positiven Umweltaspekten, sind es verme...
Crossgate AG | 07.06.2011

Crossgate Print Services für kosten- und prozessoptimierten Postausgang jetzt auch weltweit möglich

München, 07. Juni 2011. Crossgate, globaler Experte im Bereich der Business-to-Business-Integration, bietet mit den Print Services und den e-Invoicing Services die 100%ige Automatisierung sämtlicher Outboundprozesse wie Rechnungen, Mahnungen, Gesch...