info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Wind River GmbH |

Wind River und Esterel Technologies erstellen leistungsfähige Plattform für die Entwicklung sicherheitskritischer Software

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Die Kombination aus Esterel Technologies’ SCADE und Wind Rivers VxWorks653 bietet eine Lösung für die Entwicklung von DO-178B-/ED-12B-Systemen.


Wind River, Spezialist für Lösungen zur Optimie-rung von Geräte-Software und deren Entwicklungsprozessen, und Esterel Technologies, Anbieter von SCADE, der „Certified Software Factory“ für sicherheitskritische Embedded-Software-Applikationen, haben eine strategische Partnerschaft vereinbart, in deren Rahmen eine gemeinsame Lösung zur schnellen Erstellung und Zertifizierung sicherheitskritischer Avioniksysteme entwickelt werden soll. Die gemeinsame Lösung wird Esterel Technologies’ „Correct-by-Construction“-SCADE Suite und SCADE Display mit Wind Rivers Echtzeitbetriebssystem (RTOS) VxWorks ARINC 653 kombinieren.

Die Möglichkeit, Code direkt von SCADEs Codegenerator KCG aus für Wind River VxWorks 653 zu generieren, reduziert das Zertifizierungs- und Entwick-lungsrisiko. Das Zusammenspiel von SCADE KCG Qualification Kit, Wind Rivers Certification Artifacts DVD und dem ARINC 653 XML-Konfigurationstool beschleunigt die Zertifizierungen erheblich. Plattformanbietern, Systemintegratoren und Applikationsentwicklern eröffnet sich dadurch ein kostengünstiger Weg vom Applikationsentwurf und von der Applikationsentwicklung zur Systemintegration und der Zertifizierung nach RTCA DO-178B/DO-254 (EUROCAE ED-12B/ED-80). Die Standards unterstützen auch DO-297, der als Grundlage für „Integrated Modular Avionics“- (IMA) Systeme angesehen wird.
„Unsere Kunden benötigen erprobte integrierte Tech-nologien, die das Erstellen komplexer sicherheitskritischer Applikationen beschleunigen und für höchste Zuverlässigkeit durch die Verwendung der MMU-Partitionierung sorgen“, erläutert Rob Hoffman, VP und General Manager von Wind Rivers Geschäftsbereich Aerospace and Defence. „Die Integration von Wind Rivers VxWorks 653 and Esterels SCADE Certified Software Factory liefert eine leistungsfähige Kombination ausgereifter Technologien, die das Risiko reduzieren und die Qualität für Gerätesoftware-Plattformen steigern, die die strengen FAA- und EASA-Sicherheitszertifizierungen erfüllen müssen. Der Codegenerator SCADE KCG beseitigt auf einmalige Weise Testprobleme von Avionik-Display- und Steuersystemen.“
„Wind Rivers DSO-Lösungen passen hervorragend zur SCADE Certified Software Factory“, äußert Eric Bantégnie, CEO von Esterel Technologies. „Die Kopplung unserer SCADE Suite- und SCADE Display-Produkte mit der weltgrößten Codebasis für Gerätesoftware ermöglicht unseren gemeinsamen Kunden, Systeme schnell zu entwerfen, zu entwickeln und nach Sicherheitsvorschriften mit minimalem Risiko und Nachbearbeitungsaufwand zu zertifizieren. Führende Programme wie die Boeing 787 Dreamliner- und die Eurocopter EC-135-Plattformen profitieren nun auf einfache Weise von der Integration dieser leistungsfähigen Tools.“

Über Wind River VxWorks 653
Wind River VxWorks 653 stellt Entwicklern sicherheitskritischer Anwendungen eine Eclipse-basierte Entwicklungsumgebung für Gerätesoftware zur Verfügung, die Wind River Workbench, sowie das ARINC653-konforme Echtzeitbetriebssystem VxWorks 653 mit Level A Certification Evidence nach RTCA DO-178B (EASA ED-12B). Wind Rivers VxWorks 653 ist eine stabile Umgebung für die Ent-wicklung komplexer Integrated-Modular-Avionics-Systeme (IMA). Zum Produkt gehört eine DVD mit dem weltweit vollständigsten Arbeitspaket, bestehend aus der Level A Certifivation Evidence entsprechend DO-178B/ED-12B und mehr als 65.000 verlinkten Datensätzen. Damit sind stabile Robustheits-Tests sichergestellt und alle Dokumente vorhanden, die für die Abnahme des sicherheitskritischen Systems durch die Luftfahrtbehörde benötigt werden.
VxWorks653 verfügt über eine bewährte XML-Konfigurator-Struktur, die das Einfügen neuer oder modifizierter Anwendungen ermöglicht. Änderungen der Systemkonfiguration können ohne erneuten Test der gesamten Betriebsumgebung vorgenommen werden. IMA-Entwickler können Zertifizierungsbestandteile für einzelne Applikationen wiederverwenden, ohne dass das Betriebssystem oder Applikationen umgebaut werden müssen. Wind Rivers XML-Konfigurator-Struktur folgt außerdem dem DO-297 Integrated Modular Avionics Development Guidance and Certification Issues Document einschließlich der Trennung von Zulieferungen auf Applikations- und Plattformebene und von Systemintegratoren.

Über SCADE
Die SCADE Suite™ ist die führende modellbasierte Entwicklungsumgebung, ausgelegt für sicherheitskritische Embedded-Software:
• DO-178B-qualifiziert bis Level A für die Militär- und „Aerospace“-Industrie
• IEC 61508-zertifiziert für alle SIL-Level durch den TÜV für industrielle Anwendungen
• EN 50128-zertifiziert für alle SIL-Level durch den TÜV für „Rail-/Transportation“-Applikationen
SCADE Display ist eine hochentwickelte Embedded-Grafik-Entwicklungsumgebung, ausgelegt für sicher-heitskritische Display-Systeme, DO-178B-qualifiziert bis Level A für die Militär- und „Aerospace“-Industrie.



Weitere Informationen:
Pressoffice Wind River: http://windriver.talkabout.de

talkabout communications gmbh
Sabine Fach
81669 München
Tel.: +49 89 459954-21
E-Mail: SFach@talkabout.de
Internet: http://www.talkabout.de

Wind River GmbH
Evelyn Hochholzer
85737 Ismaning
Tel.: +49 89 962445-120
E-Mail: evi.hochholzer@windriver.com
Internet: http://www.windriver.com

Esterel Technologies
Gundel Hahn
Tel.: +49 89 123 922 04
E-Mail: Gundel.Hahn@esterel-technologies.com
Internet: http://www.esterel-technologies.com

Über Wind River
Wind River zählt zu den Marktführern für Lösungen zur Optimierung von Geräte-Software und deren Entwicklungsprozessen. Das Portfolio umfasst Be-triebssysteme, Entwicklungsumgebungen, Middleware und Services für die Konzeption, die Entwicklung und den Betrieb von Software, die zur Steuerung von Komponenten in Produkten und Gütern der Industrie, des Automobilbaus, des Netzwerkmarktes, der Luft- und Raumfahrt und des Consumerbereiches eingesetzt wird. Mit den brachenspezifischen Entwicklungssuiten und Plattformen von Wind River Workbench erstellen Unternehmen Device Software in hervorragender Qualität und verringern Kosten, Aufwand und Risiken in allen Phasen des Entwicklungsprozesses vom Konzept bis zum eingesetzten Produkt.

Wind River wurde 1981 gegründet. In der Unternehmenszentrale im kalifornischen Alameda und in Niederlassungen in der ganzen Welt beschäftigt Wind River über 1.100 Mitarbeiter. Zu den Kunden von Wind River gehören Alcatel, Intel, Siemens, Nokia, BMW, Mitsubishi und Boeing.

Über Esterel Technologies
Esterel Technologies ist ein weltweiter Anbieter modellbasierter Entwicklungs-, Validierungs- und Codegenerierungs-Tools für sicherheitskritische Software- und Hardware-Applikationen.

SCADE Suite und SCADE Display vereint in der SCADE Certified Software Factory bilden das einzige integrierte und industrialisierte, Tool Suite-übergreifende Algorithmus-, Logik- und Display-Designwerkzeug, mit einer Verbindung von formaler Verifikation und zertifizierter Codegenerierung.

Esterel Studio™ ist die führende Frontend-Design- und Verifikationssuite für kontrollintensive Hardware IP. Esterel Studio bietet die vollen Vorteile der ESL-Synthese mit automatisierter RTL/C/SystemC-Code-Produktion ausgeführt von einer einzigen und formal verifizierten Esterel Studio IP-Spezifikation.

Esterel Technologies ist ein privates Unternehmen, mit Hauptsitz in Elancourt, Frankreich und Mountain View, Kalifornien, USA, mit Tochtergesellschaften in Deutschland, Großbritannien und China. Weitere Informationen erhalten Sie über www.esterel-technologies.com.


Web: http://windriver.talkabout.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sabine Fach, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 746 Wörter, 6987 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Wind River GmbH lesen:

Wind River GmbH | 16.01.2009

Wind River stellt Wind River Hypervisor vor - Embedded World, 3. bis 5. März, Halle 11, Stand 118

Hardware-Virtualisierung ermöglicht in unterschiedlichen Betriebssystem-Umgebungen die gemeinsame Nutzung der darunter liegenden Hardware-Ressourcen wie Cores und Speicherplatz. Wind River Hypervisor unterstützt unterschiedliche Single- und Multico...
Wind River GmbH | 24.07.2008

Wind River erweitert Device Management um Testautomatisierung

Wind River ergänzt den Produktbereich Device Management um die Lösung Test Management. Test Management hilft Geräteherstellern, den Testprozess für Gerätesoftware zu automatisieren und zu verkürzen. Damit können Hersteller Kosten und Zeitaufwa...
Wind River GmbH | 15.07.2008

VxWorks MILS 2 in der Evaluierungsphase zur Zertifizierung nach EAL6+/NSA

VxWorks MILS 2, Wind Rivers Umsetzung des Sicherheitskonzeptes MILS (Multiple Independent Levels of Security), befindet sich im Verfahren zur Zertifizierung nach Common Criteria (ISO/IEC 15408) Evaluation Assurance Level 6+/NSA High Robustness. VxWor...