info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
MACH AG |

MACH® bietet zur CeBIT 2007 ein rundes Programm

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


ERP-Software für das Verwaltungsmanagement in den Bereichen Finanzen, Personal und Prozesse – Ausstellungsschwerpunkte: Neues Finanzwesen, Haushaltsmanagement, Personalkostenhochrechnung, E-Government


Hannover, Lübeck. Das Software- und Beratungshaus MACH AG wartet auf der CeBIT in Hannover vom 15.-21. März 2007 im doppelten Sinne mit einem runden Programm auf. Zum einen präsentiert das Unternehmen am Messestand D 60 im Public Sector Parc in Halle 9 die integrierte MACH Software, eine speziell auf die Branche „Öffentlicher Sektor“ ausgerichtete ERP-Software. Sie wurde in der neuen Version funktional und ergonomisch weiter abgerundet. Zum anderen bietet der Spezialist für Public Management ein vielseitiges Messeprogramm. Dieses beinhaltet unter anderem spezielle Vorträge im Forum des Public Sector Parcs, die Beteiligung an thematisch geführten Messerundgängen, spezielle Systempräsentationen oder spezifische Schwerpunkttage für einzelne Zielgruppen.

"Von der Strategie bis zur Realisierung geben wir den Fachbesuchern einen umfassenden Einblick in einen für sie passenden Zugang zu E-Government und Verwaltungsmodernisierung", erläutert MACH-Vorstand Margrit Müller-Ontjes (58) das Angebot. So berichtet Sabine Lang aus dem Controllingreferat des Bundesverwaltungsamtes am 15. März im Forum des Public Sector Parcs (Halle 9, C 76) über das Thema „Beschaffung Online – Interne Prozesse und die Integration des Kaufhauses des Bundes im Bundesverwaltungsamt.“ Am zweiten Messetag, Freitag, 16. März, referiert Michael Spielmann vom Ministerium der Finanzen des Landes Rheinland-Pfalz über den Nutzen der Standardisierung in dezentralen Strukturen sowie den Weg der differenzierten Verwaltungsoptimierung des Bundeslandes. Und am 20. März informiert Guido Thöne, Gesamtprojektleiter NF-Einführungen und Segmentmanager bei der MACH AG, unter den Stichworten „Einführungsaufwand reduzieren – Verfahren standardisieren – von Erfahrungen anderer profitieren“ über acht NF-Umstellungen in drei Bundesländern in drei Monaten.

Der 19. März steht bei MACH® im Zeichen der Hochschulen: Kurt R. Sendldorfer, Vizekanzler der TU Kaiserslautern und Hans Stender, Kanzler der Fachhochschule Bonn-Rhein-Sieg sprechen ab 11.00 Uhr am MACH-Stand über ihre Erfahrungen auf dem Weg zu mehr Hochschulautonomie. Einen Marktüberblick bieten thematisch geführte Messerundgänge der Deutschen Messe AG in Kooperation mit der Fachzeitung Behörden Spiegel, bei denen auch der MACH-Stand angesteuert wird. Das Thema am 15. März lautet: „Doppik – folgt den Kommunen und den Ländern nun auch der Bund?“. Am 20 März geht es um das Aufgabenfeld „Elektronische Beschaffung – Standardisierung und Dezentralisierung“. Die Messerundgänge beginnen jeweils um 12.00 Uhr am Stand des Behörden Spiegel (D72), gegen 13.30 Uhr ist der Besuch des MACH-Standes vorgesehen.

Das Messeprogramm spiegelt sich auch in den Software-Schwerpunkten wider, die MACH® in Hannover zeigt. Im Mittelpunkt stehen dabei vollständig Web-basierte Lösungen für das Haushaltsmanagement sowie das Neue Öffentliche Finanzwesen. Ebenso im Programm: die neue DOMEA-zertifizierte Version von MACH InformationManager mit optimierten Möglichkeiten für die elektronische Vorgangsbearbeitung und Aktenführung. Technologisch setzt der Anbieter mit integrierten Portal-Lösungen Akzente. Diese ermöglichen einen einfachen und kostengünstigen Zugang für Bürger, Wirtschaft und andere Verwaltungen und sorgen gleichzeitig einen friktionsarmen Betrieb der Software. Beispiele hierfür sind unter anderem ein Bürger- und Kundenportal für E-Government-Angebote oder ein Führungskräfte- und Mitarbeiterportal für Self-Services im Personalwesen. Damit präsentiert sich auch die MACH-Lösung für das Personalmanagement funktional reicher und benutzerfreundlicher.

Weitere Informationen zum Messeangebot und den Produkten von MACH gibt es unter Tel. 0451-70 64 70 oder im Internet unter www.mach.de.


Hinweis für die Redaktionen:
Diese und weitere Presseinformationen im RTF-Format sowie Pressefotos (300 dpi) im TIF-Format zum Herunterladen finden Sie in der Rubrik Presse der MACH-Homepage unter www.mach.de .

Zusatzinformation:
Die MACH AG ist in Deutschland für den öffentlichen Bereich einer der führenden Anbieter von Software und Beratung für Verwaltungsmanagement in den Bereichen Finanzen, Personal und Prozessunterstützung. Als Full-Service-Anbieter offeriert MACH alle begleitenden Dienstleistungen. Hierzu zählen Organisationsberatung, Einführungsunterstützung, Projektbegleitung, Schulung, Entwicklung sowie umfassende IT-Beratungsdienstleistungen. Das Software- und Beratungshaus (125 Mitarbeiter) unterhält neben seinem Stammsitz in Lübeck Standorte in Berlin, Düsseldorf und München. Zu den Kunden von MACH zählen neben zahlreichen Bundes- und Landesbehörden (z. B. Landesverwaltungen Thüringen und Saarland, Bundesministerium des Innern, Polizeien Bayern und Nordrhein-Westfalen) auch Kommunen (z. B. Landeshauptstadt Kiel), sowie Hochschulen, Einrichtungen aus Lehre und Forschung (z. B. Deutsche Forschungsgemeinschaft) und Non-Profit-Organisationen.

Ihre Redaktionskontakte:

MACH AG
Jochen Michels
Wielandstraße 14
D-23558 Lübeck
Tel: +49 451 70647-0
Fax: +49 451 70647-300
E-Mail: jmi@mach.de
Internet: http://www.mach.de

good news! GmbH
Nicole Körber
Kolberger Straße 36
D-23617 Stockelsdorf
Tel: +49 451 88199-12
Fax: +49 451 88199-29
E-Mail: nicole@goodnews.de
Internet: http://www.goodnews.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Heike Poprawa, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 547 Wörter, 4603 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: MACH AG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von MACH AG lesen:

MACH AG | 11.10.2016

Öffentliche Verwaltungen auf Veränderungskurs

Lübeck, 11.10.2016 - Zum 16. Mal trafen sich Entscheider aus öffentlichen Organisationen zum Führungskräfteforum "Innovatives Management" der MACH AG in Lübeck. Das vielseitige Programm lieferte durch Vorträge, Diskussionen und Werkstätten Lö...
MACH AG | 14.10.2014

MACH präsentiert aktuelle Marktstudie: Öffentlicher Sektor ist wichtigster Impulsgeber für die E-Rechnung

Lübeck, 14.10.2014 - In Zusammenarbeit mit der Schweizer Billentis präsentiert die MACH AG die neuesten Marktzahlen und Erhebungen zur elektronischen Rechnungsbearbeitung in Europa. Die Studie belegt, dass Verwaltungen durch einen elektronischen Re...
MACH AG | 26.09.2014

Starterpaket E-Rechnung

Lübeck. Vor der technischen Umsetzung stehen organisatorische Fragen: Was gehört alles zur E-Rechnung? Wo fängt man am besten an? Welche Anforderungen und Ziele sind damit verbunden und wie sieht der Prozess im eigenen Haus eigentlich aus? Die MAC...