info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
HeliNet iTK |

Sicherheitsrisiko USB-Stick: HeLi NET iTK warnt vor sorglosen Umgang mit mobilen Speichermedien

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Einstecken und loslegen – das Plug&Play von mobilen Datenträgern wie USB-Sticks, PDAs oder MP3-Player klappt erfreulich gut. So gut, dass der Umgang mit den beliebten und bequemen Speicherzwergen häufig zu sorglos erfolgt. Die Folgen können teuer und gefährlich werden – insbesondere für Unternehmen, Einrichtungen, Kommunen und ihre aufwendigen IT-Netzwerke.

Diplom-Ingenieur Peter König, Sicherheitsexperte beim IT-Systemhaus HeLi NET iTK, spricht offen von einem Sicherheitsrisiko: „Speichermedien wie USB-Sticks unterscheiden sich unter Sicherheitsgesichtspunkten nicht von anderen Datenträgern wie Festplatten, DVDs oder Disketten. Aber kaum jemand unterzieht mobile Speichermedien einem Virencheck“. Doch genau dies sei nötig, so König. „Ein mit Trojanern oder Viren verseuchter USV-Stick kann Rechner ohne weiteres infizieren oder ganze Unternehmensnetzwerke lahm legen.“

Die inzwischen bis zu 16 Gigabyte großen Wechseldatenträger bergen auch durch ihren enormen Speicherplatz ein weitres Risiko: Große Datenmengen wie E-Mail-Postfächer, Dokumentensammlungen, private Fotoalben oder hochsensible, personenbezogene Kundendaten können innerhalb weniger Stunden kopiert werden. „Noch die war es für Unbefugte leichter, Daten zu entwenden“, sagt Peter König.

HeLi NET iTK empfiehlt, eigene und ganz besonders fremde mobile Speichermedien vor ihrer Benutzung auf Virenbefall zu prüfen. Unternehmer können zudem als erste Präventivmaßnahme die frei zugänglichen USB-Ports am Computer mit einer speziellen Software sperren. Mobile Datenträger können dann erst nach Eingabe eines Passworts genutzt werden.

Hinweise zu geeigneter Software unter www.helinet-itk.de


Web: http://www.helinet-itk.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ann Labus, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 206 Wörter, 1707 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von HeliNet iTK lesen:

HeliNet iTK | 07.02.2007

HeLi NET iTK schließt umfangreiches Projekt erfolgreich ab

Moderne Verwaltungen benötigen moderne Lösungen für ihren digitalen Datentransfer. Der Kreis Soest hat sich für ein ebenso schnelles wie zukunftssicheres Konzept entschieden, um sieben verschiedene Verwaltungsstandorte in Soest, Lippstadt, Erwitt...