info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Fortinet |

Aber sicher - Fortinet präsentiert auf der diesjährigen CeBIT neue Produkte

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Fortinet ist Mitaussteller der COMPUTERLINKS AG – Vorstellung des neuen FortiGate 50B


München, 15. Februar 2007 - Das auf IT-Sicherheitslösungen in Echtzeit spezialisierte Unternehmen Fortinet tritt auf der CeBIT (15. bis 21. März) in Halle 7 am Stand A30 als Mitaussteller der COMPUTERLINKS AG auf. Zu den Highlights des diesjährigen Messeauftritts gehören die kürzlich vorgestellte Sicherheits-Appliance FortiGate 224B sowie das neue FortiGate 50B. Der speziell für die Bedürfnisse von kleinen und mittelständischen Organisationen entwickelte Nachfolger der vielfach bewährten FortiGate-50A Appliance enthält den aktuellen FortiASIC Prozessor, der eine wesentliche Verbesserung des Antiviren-Scannings ermöglicht sowie eine verbesserte Leistungsfähigkeit der VPN-Funtionalität (Virtual Private Network) erlaubt.

Darüber hinaus wurden die Verbindungsoptionen verbessert. Dadurch wurden sowohl eine höhere Verfügbarkeit erzielt als auch die Konfigurations-möglichkeiten erweitert. Die FortiGate-50B Appliance integriert unterschied-liche Sicherheitsfunktionalitäten und trägt damit auf ideale Weise den Ansprüchen kleiner und mittelständischer Unternehmen Rechnung.

Ansprechpartner für dieses Produkt sowie das gesamte Portfolio von Fortinet ist an den beiden ersten Messetagen Florian Gutzwiller, Regional Director Central Europe von Fortinet. Vom 19. bis 21. März steht Carsten Gallitz, Channel Manager Central Europe, für alle Fragen rund um die Security-Appliances von Fortinet zur Verfügung.



Über Fortinet Inc.
Fortinet entwickelt und produziert Echtzeit-Sicherheitslösungen für den Einsatz in Unternehmens-netzwerken. Das Unternehmen wurde vor sechs Jahren von Ken Xie, dem Gründer und früheren CEO von NetScreen, gegründet und ist laut IDC weltweiter Marktführer im Bereich Unified Threat Management (UTM). Für die FortiGate-Produktfamilie erhielt das Unternehmen bereits mehrfach Auszeichnungen. Die Anti-Threat-Lösung integriert unterschiedliche Netzwerksicherheits-Komponenten, die für Unternehmen wichtig sind, in einem Produkt. So werden Netzwerk-basierte Funktionalitäten von Firewall-, VPN- oder Intrusion Detection-Systemen ebenso im Produkt vereint wie Schutzmechanismen Content-basierter Attacken aus dem E-Mail- und Internetverkehr. Damit stellt die Lösung auch einen effizienten Viren- und Spam-Schutz dar und filtert darüber hinaus auch Content. Die Systeme basieren auf einer ASIC-Architektur – das heißt, dass sämtliche Sicherheitsfunktionalitäten auf einem Mikroprozessor integriert sind. Fortinet ist in privater Hand und hat seinen Stammsitz in Sunnyvale, Kalifornien. Weitere Informationen über Fortinet finden Sie unter www.fortinet.com


Web: http://www.fortinet.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Katia Winter, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 224 Wörter, 1894 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Fortinet lesen:

Fortinet | 13.12.2007

Gefährliches Xmas-Shopping: Fortinet warnt vor SEO-optimierten Malware-Seiten

Fortinet liefert zwei anschauliche Beispiele für dieses Vorgehen. Beim ersten Screenshot handelt es sich um das Resultat einer MSN Livesuche nach Weihnachtskarten und –geschenken (beschränkt auf China). Werden die dabei angezeigten Malware-Seiten ...
Fortinet | 07.12.2007
Fortinet | 04.12.2007

Immer raffiniertere Bedrohungen: Clicker.AC umgeht Pop-Up-Blocker problemlos

Bei den Top Ten im November fällt Folgendes auf: • Neu in den Top Ten sind diesen Monat zwei Adware-Programme, TCent und Bdsearch, die pünktlich zur Weihnachtszeit auftauchen. Den dritten Platz belegt unterdessen weiterhin der Trojaner Clicker.AC...