info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Deutsche Bank Inmuebles |

Einkauf spanischer Immobilien leicht gemacht:

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Deutsche Bank bietet neuen Immobilienservice in Spanien an. Über die Website www.dbinmuebles.es wird in deutscher Sprache ein umfangreicher Service zum Erwerb spanischer Immobilien angeboten.

Barcelona, November 2001: Über ihre spanische Tochter "Deutsche Bank Inmuebles" lanciert die Deutsche Bank einen neuen Vermittlungs- und Beratungsservice zum Erwerb einer Immobilie in Spanien. Die Deutsche Bank antwortet damit auf vermehrte Nachfrage, denn nach einer Analyse der Unternehmensberatung Arthur Anderson werden sich die Investitionen deutscher Kapitalanleger in spanische Immobilien bis zum Jahre 2005 verdoppeln.

Waren im Jahre 2000 noch 300.000 spanische Immobilien in deutschem Besitz, wird nach Arthur Anderson bis zum Jahre 2005 eine Steigerung auf 750.000 Immobilien erwartet. Gemäß dieser Analyse bevorzugen deutsche Erwerber vor allem die Touristenzentren wie beispielsweise die Costa de Levante, die Balearen, die Costa del Sol und die Kanaren. Um diesem Bedarf gerecht zu werden, hat die Deutsche-Bank-Gruppe über ihre Tochter in Spanien (Deutsche Bank Inmuebles) einen Finanz- und Immobilienservice eingerichtet, welcher der europäischen Bevölkerung den Erwerb von spanischen Immobilien erleichtern soll. Dieser Service bedingt keine erhöhten Kaufpreiskosten, birgt aber den Vorteil einer effektiven Beratung hinsichtlich Finanzierungstechnik und notarieller Abwicklung im Ausland.

Nach Mitteilung der spanischen Zentralbank erhöhte sich der ausländische Immobilienerwerb in Spanien nur in den letzten sechs Monaten um 25,6 %. Allein von Januar bis Mai 2001 betrugen diese Investitionen mehr als 1860 Millionen Euro.

Für die nächsten 5 Jahre werden nach der Studie eine Million europäische Immobilienerwerber erwartet. 45% dieses Erwerberkreises sind deutsche Investoren. Um den Service in den Bereichen "Immobiliensuche" und "Immobilienerwerb" zu optimieren, hat die Deutsche Bank Inmuebles über 50 Kooperationsverträge mit namhaften Agenturen und Immobilienbüros unter anderem auch in den touristischen Zentren geschlossen. Schon jetzt ist die Deutsche Bank in der Lage, in über 500 Orten Spaniens Immobilien zu vermitteln, über 100 davon sind in Touristikzentren.

Highlight bildet hier auch der Online-Service der Deutschen Bank. Unter der Website: www.dbinmuebles.es kann in deutscher Sprache nach Wunschziel, Wunschpreis und vielen weiteren Kriterien sortiert, nach der eigenen Traumimmobilie gesucht werden. Und ob eine Villa auf La Palma tatsächlich in das eigene Budget passt, kann leicht über den Online-Hypotheken- und Darlehens-Simulator getestet werden. Alle weiteren Fragen hinsichtlich eines Immobilienerwerbs in Spanien, wie Steuer- und Rechtslage können ebenfalls über die Webseite beantwortet werden.

Alle Presseinfos inkl. Foto sind downloadbar unter www.schlicht-partner.de (Pressepool)


Web: http://www.schlicht-partner.de/db.htm


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Heike Schlicht, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 346 Wörter, 2669 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema