info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Bentley Systems |

Bentley Systems präsentiert MicroStationV8

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Bentley Systems präsentiert seine neue Version 8 der MicroStation. Diese Version markiert einen Meilenstein in der kontinuierlichen Weiterentwicklung der Basis-Engineering-Plattform von Bentley Systems. Als einziges Software-Tool ist MicroStation V8 in der Lage, außer dem eigenen DGN-Format auch AutoCAD-Dateien direkt zu bearbeiten. Für Unternehmen bedeutet die Unterstützung des AutoCAD-Formats eine enorme Arbeitserleichterung: Erstmals können verschiedene Teams ohne Einschränkungen zusammenarbeiten, auch wenn sie verschiedene Softwareprogramme nutzen. Teure Schulungen für Software-Programme sind daher nicht erforderlich. Außerdem ist MicroStation V8 komplett abwärtskompatibel zu früheren Versionen.

Eines der wichtigsten neuen Features der MicroStation V8 befasst sich mit dem Thema Dokumentation und Change Management: In jeder DGN-Datei lassen sich sämtliche Bearbeitungsschritte nachvollziehen, unabhängig davon, in welcher branchenspezifischen Anwendung die Änderungen ursprünglich vorgenommen wurden. Auf diese Weise können Projektmanager den Projektfortschritt genau überwachen und damit den erfolgreichen, termingerechten Abschluss sicherstellen. Außerdem lassen sich die Projektdaten zum Beispiel hinsichtlich der Einhaltung von Standards überprüfen, beispielsweise für ISO 9000.

Darüber hinaus hat Bentley Systems in der MicroStation V8 verschiedenste Erweiterungen auf Anwendungsebene integriert, von denen in erster Linie die Benutzer bei ihrer täglichen Arbeit profitieren. Dies schließt die automatische Einheitenkonvertierung und Referenzierung ein, sowie Bibliotheken für Projektstandards, Zeichenfunktionen wie AccuSnap und AutoLocate, XML-Support und Unterstützung für den Industrie-Standard Visual Basic für Applikationen. Sind beispielsweise eine DGN-Zeichnung und deren Zellen in einer bestimmten Einheit wie Inch erfasst, kann die Zellbibliothek an einen anderen Kunden gegeben werden, der seine Zeichnung in Millimeter erstellt. Zellen und Bemaßung werden automatisch in Millimeter umgerechnet. Des weiteren ist die Zahl der möglichen Ebenen praktisch unbegrenzt, das Gleiche gilt für die Größe von Zellen, die Länge des Zellnamens und die Anzahl der referenzierten Dateien.

Auch mit der neuen Version der Basis-Plattform können Anwender alle Vorteile der bereichsspezifischen Bentley-Module ausschöpfen. Sämtliche Module sind voll in MicroStation integrierbar: Dazu gehören Tools für die Planung, den Bau und den Betrieb verschiedenster Bauvorhaben und öffentlicher Bauten wie zum Beispiel Flughäfen, Kraftwerke, Produktionsanlagen, Stadien, Eisenbahntrassen und Autobahnen. Die MicroStation V8 steht daher im Zentrum einer umfassenden Produktstrategie von Bentley Systems, die neben dem Erfassen von Konstruktionsdaten ein besonderes Augenmerk auf das Management, den Austausch und die gleichzeitige Bearbeitung dieser Informationen durch verschiedene Projektteams (Collaboration) richtet.

circa 2.400 Zeichen

Diesen Text können Sie vom Dr. Haffa & Partner Online-Service im WWW direkt auf Ihren Rechner laden: www.haffapartner.de.

Bentley Systems, Incorporated wurde 1984 gegründet. Das Unternehmen ist heute ein weltweit führender Software-Anbieter für die Planung, Konstruktion und den Betrieb von Gebäuden, Straßen, Fabrikanlagen sowie Energieversorgungs- und Telekommunikationsnetzwerken. Die Lösungen und Technologien von Bentley Systems werden von Architekten, Ingenieuren, Vermessungsingenieuren, Geologen, Baufirmen sowie Bauherren und Betreibern von Gebäuden und Anlagen eingesetzt. Mit seinen Lösungen MicroStation, ProjectBank sowie den Viecon-Technologien und -Services ist Bentley Systems Marktführer im Bereich Engineering, Construction und Operations (E/C/O).

Im Jahr 2000 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von über 190 Millionen US-Dollar. Mit mehr als 300.000 professionellen Anwendern in 20.000 Unternehmen und Organisationen spannt sich das Netz der Kunden von Bentley Systems über den gesamten Globus. Das Subskriptionsprogramm SELECT für Bentley-Technologien und Services wird von über 200.000 Anwendern genutzt.

Weitere Informationen:

Bentley Systems

Germany GmbH

Katharina Stein

Carl-Zeiss-Ring 3

D-85737 Ismaning

Fon +49 (0)89 / 96 24 32-0

Fax +49 (0)89 / 96 24 32-20

katharina.stein@bentley.nl

http://www.bentley.de


Agenturkontakt:

Dr. Haffa & Partner

Public Relations GmbH

Barbara Wankerl

Burgauerstraße 117

D-81929 München

Fon +49 (0)89 / 99 31 91-0

Fax +49 (0)89 / 99 31 91-99

bentley@haffapartner.de

http://www.haffapartner.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Barbara Wankerl, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 531 Wörter, 4677 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Bentley Systems lesen:

Bentley Systems | 23.04.2003

Bentley Systems und ESRI starten Initiative für Kompatibilität von AEC- und GIS-Applikationen

Bentley Systems und ESRI haben eine Initiative für mehr Kompatibilität zwischen Bentleys AEC-Lösungen (Architektur, Entwicklung, Konstruktion) und Geoinformationssystemen (GIS) von ESRI ins Leben gerufen. Im Rahmen dieser strategisch-technologisch...
Bentley Systems | 07.04.2003

DaimlerChrysler realisiert sein Projekt DMU Factory mit MicroStation V8 von Bentley Systems

Als einer der ersten deutschen Automobilhersteller setzt DaimlerChrysler die Idee der Digitalen Fabrik in die Tat um – und baut dafür auf MicroStation von Bentley Systems: Mit der führenden 3D-Engineering-Plattform wird der Konzern künftig alle F...
Bentley Systems | 19.03.2003

Anlagenbauer Dürr setzt bei CAD-Harmonisierungsprojekt auf Lösungen von Bentley Systems

Der Unternehmensbereich Paint Systems des Technologiekonzerns Dürr baut seine globale CAD-Struktur mit Lösungen von Bentley Systems aus. Der weltweit führende Hersteller von Lackieranlagen für die Automobilindustrie vereinheitlicht seine CAD-Appl...