info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
crossgate AG |

crossgate: 100 Prozent Umsatzzuwachs in 2006

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Enormes Wachstum in jeder Hinsicht: 44 Millionen Euro Auftragsbestand und 250 Neu-kundenverträge


Starnberg, 22. Februar 2007 – Die crossgate AG konnte das vierte Quartal 2006 als bestes in der gesamten Firmengeschichte abschließen: Der Auftragseingang lag in den Monaten Oktober bis Dezember bei 4,3 Millionen Euro, 44 Unternehmen wurden als Kunden hin-zugewonnen. Im Gesamtjahr 2006 konnte ein Auftragseingang von 14 Millionen Euro verzeichnet und damit durch langfristige Verträge der Bestand auf 44 Millionen Euro erhöht werden. Der Umsatz im Vergleich zum Vorjahr stieg um knapp 100 Prozent. In gleichem Maße wuchs auch das transferierte Datenvolumen über die Business Integration PlatformTM (B.I.P.).

Aufgrund des ausgezeichneten Auftragseinganges investierte crossgate kräftig in die personellen Strukturen und verdoppelte die Mitarbeiterzahlen, um insbesondere das Projektmanagement auszubauen. Darüber hinaus wurden neue Niederlassungen im SAP-Partnerport in Walldorf, in Frankfurt am Main und in Karlsruhe eröffnet. Durch die Übernahme der B&N Software AG im November 2006 wurde crossgate zum größten EDI-Business in Deutschland. Gemeinsame Kunden profitieren von den Synergien eines umfangreichen Schnittstellen-Pools, um sofort elektronisch mit allen Kunden und Partnern zu kommunizieren. Die internationale Expansion wurde unter anderem durch die Gründung einer Tochtergesellschaft in Italien / Mailand vorangetrieben.

Finanzielle Sicherheit und Managementerfahrung konnte crossgate zusätzlich durch den Einstieg der Familie des SAP-Gründers Dietmar Hopp gewinnen. Seit April 2006 unterstützt der IT-Visionär das Unternehmen beim internationalen Ausbau des Geschäfts und der technologi-schen Fokussierung auf zukunftsträchtige Märkte. Ein weiterer strategischer Investor ist die Al-Jomaih Group, die im Oktober 2006 mehrere Millionen Euro für den Einstieg in die nahöstlichen und asiatischen Märkte zur Verfügung gestellt hat.

„Unser Netzwerkansatz für den EDI-Markt hat im vergangenen Jahr die richtigen Impulse erhal-ten – sowohl aus technischer als auch wirtschaftlicher Sicht. Dies wurde auch durch den neuen Namen crossgate und die Änderung der Gesellschaftsform in eine AG unterstrichen“, berichtet Stefan Tittel, Managing Director der crossgate AG. „Wir sind äußerst optimistisch für das kom-mende Geschäftsjahr, denn in 2006 wuchs unsere Gesamtkundenzahl. Damit sind wir zum ei-nem der führenden europäischen B2B Integrationsanbietern aufgestiegen. In Deutschland ver-zeichnen wir die höchsten Zuwachsraten an neuen Nutzern.“

Aus technologischer Sicht markierte in 2006 insbesondere die Zusammenarbeit mit SAP einen bedeutenden Schritt: Das neue Business-Modell ‚On demand Service für SAP NetWeaver XITM’ ermöglicht Unternehmen, mit Partnern jenseits der eigenen IT-Grenzen sofort elektronisch zu kommunizieren – ohne zusätzlich in Lizenzen für die entsprechende Software investieren zu müssen. SAP empfiehlt diesen Service explizit denjenigen Kunden, die ihr EDI-System outsour-cen möchten.

„In 2007 werden wir unsere Fokussierung auf die Automatisierung von Geschäftsprozessen noch weiter stärken und durch zielgerichtete Innovationen ausbauen. Dazu zählen beispiels-weise die Bereitstellung des Geschäftspartner-Repositories für unsere Kunden und der Ausbau des ‚On demand Service für SAP NetWeaver XITM’“, erklärt Uwe Weiss, Mitglied des Vorstandes der crossgate AG.


crossgate AG (vormals indatex SCI GmbH) in Kürze:
crossgate ist Spezialist für B2B-Integration und Cross Automation – die Medien übergreifende Automatisierung von Geschäftsprozessen in und zwischen Unternehmen. Das Herzstück bildet dabei Europas größte Transaktionsplattform, die Business Integration Platform™ (B.I.P.): Über sie tauschen bereits über 34.000 Unternehmen Dokumente und Daten aus, formatunabhängig und über sämtliche Mediengrenzen hinweg. Das transaktionsbasierte Geschäftsmodell hat sich bereits in den Bereichen Automobil, Logistik, Handel und Industrie etabliert. Zu den Kunden zählen Unternehmen wie Audi, Brembo, CeramTec, Fiege, Hartmann, Lanxess, Philips, voestalpine Automotive, VW und Zumtobel.
crossgate wurde im Jahr 2001 in Starnberg bei München gegründet. Die Investoren sind die DAH-Beteiligungsgesellschaft der Familie des SAP-Gründers Dietmar Hopp, die Otto Wolff Industrieberatung und Beteiligungen GmbH sowie die Al-Jomaih Group. Neben dem Hauptsitz in Starnberg ist crossgate an fünf Standorten in Deutschland vertreten, u. a. in Berlin, Köln und Walldorf. Als erste Landesgesellschaft wurde 2006 die crossgate Italia S.P.A. in Mailand gegründet, weitere Auslandsniederlassungen befinden sich in New York und Dublin. Insgesamt beschäftigt der Cross Automation Spezialist zurzeit ca. 200 Mit-arbeiter. Gründer und Vorstandsvorsitzender ist Stefan Tittel.
Weitere Informationen finden sich unter www.crossgate.de.

Kontakt:
crossgate AG (vormals indatex SCI GmbH), Andrea Fusenig
andrea.fusenig@crossgate.de, Tel. 0049 – 8151 – 6668 538, Fax: 0049 – 8151 – 6668 333, www.crossgate.de

PR-Agentur:
Helmut Weissenbach Public Relations, Brigitte Harbarth
crossgate@weissenbach-pr.de, Tel.: 0049 – 89 – 55 06 77 73, Fax: 0049 – 89 – 55 06 77 90


Web: http://www.crossgate.de.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Kathrin Hagel, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 572 Wörter, 4578 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: crossgate AG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von crossgate AG lesen:

Crossgate AG | 11.08.2011

Crossgate gewinnt First Businesspost als ersten Kooperationspartner für SAP E-Invoicing for Compliance by Crossgate

München, 11. August 2011. Bereits vier Wochen nach dem Launch von SAP E-Invoicing for Compliance by Crossgate hat der Münchner B2B-Experte seinen ersten regionalen Partner gefunden: First Businesspost. Die beiden marktführenden deutschen E-Invoici...
Crossgate AG | 08.06.2011

Crossgate und SAP beschreiten die nächste Evolutionsstufe der elektronischen Rechnungsabwicklung: SAP® E-Invoicing for Compliance by Crossgate

München, 08. Juni 2011. Prozessoptimierung mittels E-Invoicing wird nach wie vor kontrovers diskutiert: Neben den offenkundigen kaufmännischen Vorteilen, wie der nachgewiesenen Zeit- und Geldersparnis und den positiven Umweltaspekten, sind es verme...
Crossgate AG | 07.06.2011

Crossgate Print Services für kosten- und prozessoptimierten Postausgang jetzt auch weltweit möglich

München, 07. Juni 2011. Crossgate, globaler Experte im Bereich der Business-to-Business-Integration, bietet mit den Print Services und den e-Invoicing Services die 100%ige Automatisierung sämtlicher Outboundprozesse wie Rechnungen, Mahnungen, Gesch...