info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
HP User Society DECUS München e.V. |

OpenVMS-Neuigkeiten aus erster Hand beim IT-Symposium 2007

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Deutsche OpenVMS-Anwender treffen sich Mitte April während des IT-Symposiums der HP User Society DECUS München e.V. zu Vorträgen und Trainingskursen. Die Anwender haben dort auch die seltene Gelegenheit, direkt mit Sue Skonetski, Manager of Engineering Programs bei Hewlett-Packard, zu sprechen.

DORNACH, 23. Februar 2007: Sue Skonetski nimmt erstmals als Referentin am IT-Symposium der HP User Society teil. Sie wird in ihrem Vortrag über den aktuellen Stand des Betriebssystems und die geplanten Entwicklungstätigkeiten berichten. Eine ihrer wichtigsten Funktionen bei HP ist, die Bedürfnisse und Anforderungen der OpenVMS-Anwender zu ermitteln und diese an die Entwickler weiterzuleiten. In einer „Question & Answer Session“ wird Skonetski am Vortragstag Fragen der Anwender beantworten. Bei dieser Sitzung werden auch andere OpenVMS-Spezialisten anwesend sein, so dass die Symposiumsteilnehmer von deren gebündelten Know-how profitieren können.

Sue Skonetski hält ihren Vortrag am Dienstag, den 17. April 2007. Am Mittwoch folgen weitere Vorträge zu OpenVMS auf Integrity-Bladeservern und über Backup-Lösungen auf diesem Betriebssystem. Auch am Donnerstag stehen zahlreiche OpenVMS-Vorträge auf dem Programm, zum Beispiel über Emulatoren oder über UNIX-Portabilität. „Der Donnerstag hält am späten Nachmittag noch ein Schmankerl parat. Zwei OpenVMS-Ambassadors werden Performance-Tipps geben“, sagt Detlef Buerdorff, Sprecher der Speziellen Interessens Gruppe (SIG) OpenVMS bei der HP User Society. "Ambassadors" sind HP-Mitarbeiter mit tiefgehendem, breitem und stets aktuellem OpenVMS Wissen.

OpenVMS ist traditionell ein großes Thema beim IT-Symposium, das in diesem Jahr vom 16. bis 20. April in Nürnberg stattfindet: Neben den zahlreichen Vorträgen und Trainings installiert die OpenVMS-SIG der HP User Society eine „Clinic“. Die „Clinic“ stellt die aktuellen OpenVMS-Versionen auf verschiedenen Systemen – von der VAX, über Alpha bis hin zu Itanium-Servern – zum Testen zur Verfügung. Zusätzlich werden die Systeme in ein Cluster eingebunden. Dabei können die Anwender zum Beispiel herausfinden, wie OpenVMS in heterogene IT-Systeme integriert oder wie leicht eine Migration auf neue Systeme durchgeführt werden kann. Trainingskurse während des IT-Symposiums bieten eine weitere Möglichkeit, noch tiefer in OpenVMS-Themen einzusteigen. Die im Training gewonnenen Kenntnisse können in der „Clinic“ weiter vertieft werden. Dabei unterstützen OpenVMS-Spezialisten die Teilnehmer.

Über OpenVMS:
OpenVMS (VMS = Virtual Memory System) ist eines der sichersten Betriebssysteme der Welt und bietet echte Clusterfunktionalität, das heißt, mehrere Rechner werden über ein Netzwerk zusammengeschlossen, wobei alle Clusterresourcen auf allen Rechner zu jeder Zeit auch über große Entfernungen zur Verfügung stehen. Das Betriebssystem kommt in kommerziellen Anwendungen zum Einsatz, zum Beispiel für den Betrieb von Datenbanken an Börsen oder Steuerungsanlagen, bei Billingsystemen von Telekommunikationsunternehmen oder in der Lagerwirtschaft.

Über das IT-Symposium:
Das IT-Symposium der HP User Society ist eine der größten Veranstaltungen für Systemmanager, Entscheidungsträger und Anwender von IT-Systemen in Deutschland und hat inzwischen eine lange Tradition. Es findet in diesem Jahr zum 30. Mal statt. Weitere Informationen stehen im Internet unter http://www.it-symposium2007.de.

Über die HP User Society:
Die HP User Society DECUS München e.V. ist die unabhängige Vereinigung der Anwender und Betreiber von Informationssystemen von Hewlett-Packard und seinen Partnern. Der eingetragene Verein ist Mitglied von HP-Interex EMEA, der europäischen Vereinigung von HP-User-Gruppen, und damit ein Teil der weltweiten Association of Hewlett-Packard-User Groups. In Deutschland und Österreich gehören ihm etwa 7.500 Mitglieder an, die vorwiegend als Netzwerkspezialisten, Anwendungsbetreuer und DV-Manager tätig sind.



Web: http://www.it-symposium2007.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jürgen Vitek, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 472 Wörter, 3706 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von HP User Society DECUS München e.V. lesen:

HP User Society DECUS München e.V. | 21.03.2007

Worauf es ankommt: IT-Sicherheitszertifizierung aus Sicht des Unternehmens und des Auditors

Alle Unternehmen, die ihren Kunden ein vertraglich festgelegtes IT-Sicherheitsniveau anbieten, müssen diese Sicherheit dem Kunden oder Dritten gegenüber nachweisen können. Seit Anfang 2006 kann dazu ein Zertifikat erworben werden, das die Erfüllu...
HP User Society DECUS München e.V. | 07.03.2007

IT-Symposium der HP User Society stellt Netzwerke der nächsten Generation vor

Im Zug eine schnelle, sichere und stabile Internetverbindung zu haben – welcher Bahnreisende hat sich das noch nicht gewünscht? Man könnte die Reisezeit noch produktiver nutzen und zum Beispiel E-Mails beantworten – oder sich einfach im Web infor...
HP User Society DECUS München e.V. | 20.03.2006

System- und Netzwerk-Manager: Fünf Tage Top-Infos für nur 1.090 Euro

Dornach, 20.03.2006 - Wer Systeme oder Netzwerke managt, muss in der Informationstechnologie (IT) immer auf der Höhe der Zeit sein. Das jährliche IT-Symposium der HP User Society DECUS München e.V. – in diesem Jahr findet es vom 15. bis 19. Mai i...