info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Mobius Management Systems |

Mobius vereinfacht mit neuer Version von DocumentDirect-Lösungen webbasiertes Viewing

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Erweiterungen steigern Produktivität und senken Betriebskosten


Hallbergmoos, 26. Februar 2007 – Mobius Management Systems stellt neue Versionen der DocumentDirect-Lösungen vor, die den Zugang zu elektronisch gespeicherten Informationen in heterogenen IT-Umgebungen erleichtern. Das Update des Spezialisten für Enterprise-Archivierung und Records Management erlaubt Nutzern, Dokumente aus unterschiedlichen, unverbundenen Repositories zu suchen und abzurufen. DocumentDirect for the Internet 4.2 nutzt serviceorientierte Architekturen (SOA) für bessere Interoperabilität, so dass ein einziger Viewing-Client auf dem Desktop genügt. Diese Vereinfachung spart Einrichtungs- sowie Wartungskosten und ermöglicht effizientes Arbeiten.

„Die Produktivität steigt dramatisch, wenn Nutzer sich nicht mehr bei verschiedenen Systemen anmelden müssen, um alle Informationen für eine bestimmte Aufgabe oder Kundenanfrage vollständig zu erhalten“, sagt Franz Scheibenbogen, Geschäftsführer Mobius Management Systems GmbH. „Der einheitliche Zugang zu verschiedenartigen Informationen stellt zudem sicher, dass behördliche Regelungen und Gesetze bezüglich Datenaufbewahrung und -zugriff eingehalten werden. Dazu zählen auch die Grundsätze zum Datenzugriff und zur Prüfbarkeit digitaler Unterlagen (GDPdU), die jedes Unternehmen, egal welcher Größe, betreffen. Unsere Produkte helfen Unternehmen, schnell die sprichwörtliche „Nadel im Heuhaufen’ zu finden. Außerdem sinken die Betriebskosten durch den Einsatz eines einzigen Desktop Viewers.“

Mehr Übersicht im Informationsdickicht
DocumentDirect for the Internet 4.2 zeigt sämtliche digitalen Informationen auf einen Blick integriert in einem einzigen Browser an. Insbesondere Nutzer, die Kundenkontakt haben oder gesetzlichen Offenlegungsverpflichtungen nachkommen müssen, schätzen die einfache Bedienbarkeit. Sie können jede Art von Content archivieren, durchsuchen und im Originalformat darstellen. Das gilt sowohl für Bilder, Microsoft Office Dokumente, E-Mails als auch für viele andere Formate. DocumentDirect for the Internet lässt sich unter anderem in .NET- oder SAP-Netweaver-Umgebungen integrieren. Miniaturansichten von Informationen und Dokumenten beschleunigen dabei den Suchprozess.

Weiterentwicklung der Such- und Abruffunktionen
Zusätzlich zum firmenweiten Zugriff auf Informationen bietet DocumentDirect for the Internet Version 4.2 zahlreiche Verbesserungen der Suchtechnologie und der Funktionen zur Wiederherstellung:

•Eine neue, intuitiv bedienbare Schnittstelle, mit der Nutzer schnell und einfach Dokumente organisieren und finden können. Dafür ist nur ein einziger Webbrowser notwendig, unabhängig davon, wo im Unternehmen sich die Informationen befinden und egal welche Quelle (Repository) zugrunde liegt.

•Verbesserte Suchfunktionen zum Auffinden von Informationen, zum Beispiel der Metadaten von Dokumenten. Sie ermöglichen auch, Suchergebnisse flexibel zu drucken, herunterzuladen, umzuorganisieren oder zu speichern.

•Verbesserte grafische Notizfunktion, mit der wichtige Informationen wie Post-it-Notes an bestimmte Stellen eines Dokuments „geheftet“ werden können.

•Eine Express-Export-Funktion, die es erleichtert, Zeilen, Spalten und Felder von Informationen zu definieren, die zur Datenanalyse in Microsoft Excel importiert werden.

•Eine E-Mail-Funktion, die mit nur einem Klick Dokumente an andere Nutzer sendet, entweder als Anhang oder als Link.

•Individuelle Anpassungen für die umfassende Kontrolle von Position und Inhalt von Symbolleisten sowie die Einrichtung von Schaltflächen für kundenspezifische Prozesse.

•Die Unterstützung der Darstellung von Farben in IBM-Advanced-Function-Print(AFP)-Dokumenten. Sie umfasst ins AFP-Dokument eingebettete Graphics Object Content Architecture (GOCA) Images sowie Schriften, Tabellen und andere Grafiken.

Auch Mobius’ windowsbasierte Client-Produkte wurden weiterentwickelt. DocumentDirect 4.2 und DocumentDirect Application Suite 4.2 bieten einen verbesserten Hochgeschwindigkeitsfilter, mit dem sich bei der Suche einfache oder komplexe Kriterien festlegen lassen. Die benötigten Informationen können bequem organisiert und per „Express-Export“ in andere Produkte importiert werden. DocuAnalyzer 8 bietet eine neue Schnittstelle und Analysefunktionen, mit denen er Trends aufzeigt, Muster entdeckt und Chancen erkennt.

Die web- und windowsbasierten Search- und Viewing-Client-Produkte werden zusammen mit ViewDirect und dem Total Content Integrator (TCI) eingesetzt. ViewDirect, eine höchst skalierbare, vollfunktionale Archivierungsplattform verwaltet jedes Jahr als Datenarchiv weltweit agierender Firmen Milliarden von Objekten. TCI verbindet jede beliebige Informationsquelle mit egal welchem Nutzer oder Applikation. Als eine Enterprise-Archivierungs- und Records-Management-Lösung ermöglichen diese Produkte, jegliche digitale Information im Unternehmen kostengünstig zu speichern, zu nutzen und zu löschen.


Web: http://www.mobius.com/germany


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Maud Hanitzsch, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 568 Wörter, 4977 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Mobius Management Systems lesen:

Mobius Management Systems | 24.05.2007

Mobius zeichnet Anwender für vorbildlichen Einsatz von Speichertechnologien aus

Die Postbank, die Commerzbank, Heinz und Vattenfall zählen zu den Gewinnern des Mobius Customer Achievement Award. Auf der dritten Mobius-User-Group(MUG)-Konferenz in London hat der Spezialist für Enterprise-Archivierung und Records Management den ...
Mobius Management Systems | 14.05.2007

Mobius auf der SAPPHIRE 2007 in Wien

Hallbergmoos, 14. Mai 2007 – Mobius präsentiert auf der SAPPHIRE 2007 in Wien die Archivierung mit der ViewDirect-Software-Suite in SAP-Umgebungen. Der führende Anbieter von integrierten Lösungen für Records Management und Enterprise-Archivierun...
Mobius Management Systems | 23.04.2007

Mobius-Anwenderkonferenz bringt Kunden und Partner zusammen

Bei der diesjährigen Mobius-User-Group(MUG)-Konferenz in London vom 2. bis 4. Mai haben Kunden und strategische Partner von Mobius Management Systems Gelegenheit, Kontakte zu knüpfen und Erfahrungen auszutauschen. Die Veranstaltung für Europa, den...