info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Gomez |

Kein Cash beim Börsencrash: Zahlreiche Banksysteme stürzen weltweit ab – keine Transkationen für Anleger möglich

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Hamburg/München, 2. März 2007 – Der China-Crash vor wenigen Tagen erwischte viele Anleger eiskalt. Wie so oft war Panik die Folge: Die Aktien loswerden und schnell noch Kasse machen war die Reaktion vieler Online-User. Zu vieler, für die Online-Banker. Die Systeme mehrerer großer und kleiner Bankhäuser rund um den Globus konnten den Ansturm nicht verkraften und stürzten zusammen mit den Kursen ab. Bitter für die Anleger, die ihre Transaktionen nicht ausführen konnten und deren Depots jetzt etwas kleiner sind. Folgenschwer auch für Banken und Online-Broker: das Vertrauen zahlreicher Kunden ist schwer erschüttert, sie fordern Schadenersatz und verzichten demnächst vielleicht vollkommen auf Online-Banking, da ihr Vermögen von den Banken nicht ausreichend gesichert wurde.

Monitoring schafft Sicherheit
Banken haben jedoch die Möglichkeit ihr Online-Business abzusichern. Dazu Kai Ahrendt, Geschäftsführer von Gomez Deutschland (www.gomez.com), Spezialist für das Qualitätsmanagement von Internet-Anwendungen: „Die Performance und Verfügbarkeit der Systeme von Online-Trading Companies werden bei unvorhersehbaren Ereignissen wie Börsencrashs oder Umweltkatastrophen auf eine harte Probe gestellt. Unsere Monitoring-Tools sind deshalb bei zahlreichen Unternehmen weltweit im Einsatz. Kommt es infolge erhöhter Zugriffszahlen zu Instabilitäten, sind die Nutzer in der Lage, dies frühzeitig zu erkennen und Gegenmaßnahmen zu ergreifen. Mit unserem ExperienceFirst Network können sie Betriebs- und Reaktionszeiten von Websites und -diensten von der ganzen Welt aus überwachen. Dazu steht ein integriertes System von elektronischen Agenten, weltweit mehr als 80 Rechenzentren sowie mehr als 12.000 Computern zur Verfügung. Banken, aber auch alle anderen Unternehmen, können damit ihre Webservices vor solchen Szenarien schützen.“

Über Gomez
Gomez, Inc. wurde 1997 gegründet. Das Unternehmen mit weltweit ca. 130 Mitarbeitern hat seinen Hauptsitz in Lexington, Massachusetts/USA und unterhält in Deutschland Büros in Hamburg und Düsseldorf. Gomez ist Anbieter von Lösungen, die Qualitätsmerkmale für geschäftskritische Web-Anwendungen festlegen, sie auf Auffälligkeiten hin überwachen, etwaige Fehler analysieren und den Betreiber bei etwaigen Vorkommnissen benachrichtigen. Die Lösungen werden als Software-as-a-Service (SaaS) zur Verfügung gestellt. Unternehmen können so die maximale Leistungsfähigkeit ihrer Internet-Anwendungen erreichen und dauerhaft sichern. Gomez bietet zudem Performance-Messungen sowie Wettbewerbsvergleiche, auf die sich weltweite Branchenführer verlassen – von Finanzdienstleistern über E-Business und IT-Spezialisten bis zu Reiseveranstaltern. www.gomez.com

Download der Pressemitteilung unter: http://www.pressebox.de/index.php?boxid=95585

Pressekontakt:
SCHWARTZ Public Relations
Dieter Niewierra / Mario Henneberger
Sendlinger Strasse 42A
80331 München
Tel.: (089) 2118 71-37 / 32
Fax: (089) 211871-50
E-Mail: dn@schwartzpr.de / mh@schwartzpr.de
Web: www.schwartzpr.de

Unternehmenskontakt:
Gomez Deutschland GmbH
Kai Ahrendt
Flughafenstr. 52a, Haus C
22335 Hamburg
Tel.: (040)-53299-167
Fax: (040)-53299-197
E-Mail: Kai.Ahrendt@gomez.com
Web:http://www.gomez.com

Web: http://www.schwartzpr.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Julia Meyn, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 656 Wörter, 2879 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Gomez lesen:

Gomez | 23.09.2008

Gomez überwacht nun auch Streaming Media

Lexington/USA, Hamburg, 23. September 2008 - Film ab, Ton an: Was im Kino meist reibungslos funktioniert, macht Streaming Media im Internet leider oft zu schaffen. Dabei gewinnen qualitativ hochwertige Multimedia-Anwendungen im Web immer mehr an Bede...
Gomez | 05.09.2008

Gomez testet Webseiten im Internet Explorer 8 und Google Chrome

Lexington, USA / Hamburg, 5. September 2008 — Gomez, Inc., führender Anbieter von Web Experience Management-Diensten, gibt die Verfügbarkeit von Browser-übergreifenden Performance-Tests für Google Chrome und Microsoft Internet Explorer (IE) 8 Be...
gomez | 26.08.2008

Umfrage bringt es ans Licht: Einzelhandel hat Nachholbedarf beim Online-Geschäft

Lexington, USA / Hamburg, 26. August 2008 — Das kommende Weihnachtsgeschäft im Blick warnen Analysten vor den unzureichenden Vorbereitungen des Online-Handels. Laut dem neuesten Benchmark-Bericht des Marktforschungsinstitutes RSR Research investier...