info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
CHEP Deutschland |

Führende Produzenten und Händler sprechen sich auf der Fruit Logistica 2007 für CHEP aus

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Modis Gruppe, Fontestad, Martinavarro und andere Anbauer und Händler sprechen sich auf der Fruit Logistica 2007 für das CHEP Palettenpool-System aus. Auch große deutsche Einzelhandelsketten befürworten Einsatz von CHEP Equipment.

Berlin – 02. März 2007 – Führende große europäische Anbauer und Händler haben auf der Fruit Logistica 2007, der europäischen Leitmesse für frisches Obst und Gemüse, ihre Entscheidung für die Nutzung des CHEP Equipment-Pools begründet. Auf der Messe, die vom 8. bis 10. Februar in Berlin stattfand, wurde ein Video vorgeführt, in dem sich die Logistikleiter der Firmen persönlich zu den Vorteilen des CHEP Systems äußerten. Weiterhin kündigte CHEP an, dass mehrere große deutsche Einzelhandelsketten, darunter Metro, Kaufland, Rewe und Edeka, sich ebenfalls für die Nutzung von CHEP Paletten für Importe aus der EU ausgesprochen hätten.
Im Video wurde ganz klar deutlich, warum immer mehr Unternehmen in Europa auf das CHEP Pooling-System umsteigen. „Wir haben vorher 58 verschiedene Arten von Behältern aus verschiedensten Materialien wie Kunststoff, Karton und Holz verwendet. Die Vorteile, seit wir CHEP Standard Ladungsträger nutzen, sind enorm“, berichtete Paulo Busse, Leiter Logistik der Modis Gruppe, ein führender Distributor von Obst und Gemüse in Portugal.
Seine Meinung teilte auch Batiste Eixarch, Geschäftsführer von Fontestad, einem großen Produzenten von Obst und Gemüse in Spanien. Er erklärte: „Wenn alle Supply Chain Produzenten, Betriebe und Distributoren mit gepoolten Behältern arbeiten würden, wäre das Einsparpotenzial zweifellos sehr groß.“
Guy Dixon, kaufmännischer Geschäftsführer bei Martinavarro, einem führenden Anbauer in Spanien, verglich den CHEP Service mit dem anderer Mitbewerber: „Durch seinen Pooling-Service für Paletten und Behälter verschafft sich CHEP einen klaren Wettbewerbsvorteil. Wenn mich jemand fragen würde, CHEP zu beschreiben, würde ich sagen: CHEP ist ein sehr professionelles, gut geführtes Unternehmen, das uns weltweit einen ausgezeichneten Service bietet.“
Die Bereitschaft deutscher Einzelhändler, Importe aus der EU auf CHEP Paletten zu erhalten, ist ein neuer Meilenstein für CHEP in punkto Unterstützung aus der Industrie. Die Einzelhändler stimmen zu, dass durch die Designmerkmale der CHEP Ladungsträger Kosten für Produzenten gesenkt werden, da Einwegverpackungen wegfallen, und außerdem die Ware während des Transports besser geschützt wird.
„Wir freuen uns über diese positiven Kommentare von den großen europäischen Einzelhändlern, die klar die Vorteile hervorheben, die beim Einsatz von CHEP Paletten im In- und Ausland erzielt werden können. Unser umfassendes globales Netz und die Tatsache, dass wir jederzeit qualitativ hochwertige Paletten und Behälter zur Verfügung stellen können, sind Schlüsselelemente, die CHEP von anderen Anbietern unterscheiden“, so Miguel D’Cotta, President, CHEP Europe.
REDAKTIONELLER HINWEIS: Wenn Sie eine Kopie des Videos wünschen, wenden Sie sich bitte an Victor Collado (victor.collado@chep.com).



Web: http://www.mediendienst-bonn.de/pages/cheppag.html


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Christoph Steinhauer, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 384 Wörter, 2882 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von CHEP Deutschland lesen:

CHEP Deutschland | 03.03.2010

SPAR setzt voll auf CHEP

Wien, Österreich, 03.03.2010 – Eine wachsende Zahl mitteleuropäischer Unternehmen, darunter auch die Supermarktkette SPAR in Österreich, nutzen den CHEP Paletten- und Kunststoffbehälter-Pooling-Service. Der Grund: Höhere Effizienz und Kostenei...
CHEP Deutschland | 16.11.2009

„CHEP bietet beste Logistik für die Zuckerindustrie“

Als optimale Logistiklösung für die Zuckerindustrie bezeichnete jüngst der führende spanische Zuckerproduzent Azucareras Reunidas de Jaén (ARJ) die blauen Paletten von CHEP und sprach gleichzeitig eine Empfehlung an Zuckerhersteller in ganz Euro...
CHEP Deutschland | 29.09.2009

Wepa setzt auf CHEP

Arnsberg, 29. September 2009 – Hygienepapiere von Wepa kommen künftig auf CHEP Paletten in den Handel. Der Papierhersteller hat dazu mit CHEP einen Vertrag geschlossen und wird über zwei Millionen Palettenbewegungen pro Jahr innerhalb Europas auf ...