info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
DocuPortal Deutschland |

Stadt Wriezen verwaltet ab sofort Dokumente webbasiert mit DocuPortal.NET

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Bremen – DocuPortal Deutschland hat mit der Stadt Wriezen erneut einen Kunden aus dem Bereich öffentliche Verwaltung gewonnen. Die Gemeinde des Bundeslandes Brandenburg mit 7.500 Einwohnern verwaltet ab sofort ihre Dokumente mit der integrierten Enterprise Content Management Software DocuPortal.NET und optimiert so maßgeblich ihre Prozesse. DocuPortal.NET löst das bisherige System der Gemeinde ab und sorgt damit für die Einsparung von 60% der jährlichen Wartungskosten. Das Beratungsunternehmen n2-Consult, DocuPortals Partner für die öffentliche Verwaltung, betreut die Stadt Wriezen beim Umstieg auf die neue Software.

Das alte Dokumentenmanagement-System der Stadt Wriezen verursachte hohe, ständig steigende Wartungskosten, weshalb die Gemeindeverwaltung nach einem neuen, effizienten System suchte. Nach einer Evaluierung verschiedener Produkte fand man mit DocuPortal.NET eine kostengünstige, aber trotzdem leistungsstarke Alternative. Das gute Preis-Leistungs-Verhältnis, die leicht erlernbare Oberfläche sowie eine nachvollziehbare Sicherung der Daten waren die maßgeblichen Argumente für DocuPortal.NET.

Mit Hilfe der neuen Lösung speichern die Mitarbeiter den Schriftverkehr aus typischen Office Produkten sowie Formulare zentral ab. Eine ausgefeilte Berechtigungsstruktur stellt dabei sicher, dass die Unterlagen vor unautorisiertem Zugriff geschützt sind. Die übersichtliche Versionierung schützt die Mitarbeiter davor, Inhalte versehentlich zu überschreiben. Frei wählbare Schlagworte und feste Kategorien helfen bei der übersichtlichen Strukturierung der Daten für einen schnellen Zugriff: Über den integrierten WebDAV Server in DocuPortal.NET können die Mitarbeiter mittels des Windows Explorers direkt auf die Dateien und Ordnerstrukturen zugreifen. Die gewohnte Umgebung erleichtert ihnen das rasche Einarbeiten in die neue Lösung.

Zunächst nutzt die Gemeinde das Content Management System zur Ablage der Korrespondenz aus den verschiedenen Verwaltungsabteilungen. Geplant ist, in absehbarer Zeit die Software auch für elektronische Umlaufmappen und das Ressourcenmanagement einzusetzen. Dann profitieren die Mitarbeiter und Bürger der brandenburgischen Gemeinde nicht nur von maßgeblichen Einsparungen bei den Wartungskosten, sondern auch von weiteren erheblichen Verbesserungen der internen Prozesse und von beschleunigten Abläufen.

DocuPortal.NET – Enterprise Content Management auf dem neuesten Stand
DocuPortal.NET basiert vollständig auf dem Microsoft .NET Framework 2.0 und ist damit eine der modernsten Applikationen im Bereich des Enterprise Content Managements. Die Software wird vollständig über eine asynchrone JavaScript und XML (AJAX) unterstützte Browser-Oberfläche benutzt. Das Öffnen, Lesen und Speichern von Dateien ermöglicht der integrierte WebDAV Server, welcher bereits als Client im Windows Betriebssystem verankert ist.


Über n2-consult
Als Dienstleister im Bereich Enterprise Content Management realisiert n2-consult für mittelständige Unternehmen, öffentliche Verwaltungen und Organisationen leistungsfähige und wirtschaftliche Gesamtlösungen für Informations- und Dokumentenmanagement. n2-consult integriert auf der Basis moderner Softwaretechnologie Lösungen für die systematische Ablage von Daten verschiedenster Inhalte. Ausgestattet mit umfangreichen Funktionen werden ganzheitliche Ansätze realisiert, die gerade Unternehmensbereiche mit hohem Papieraufkommen und Medienbrüchen zum elektronischen Informationssystem nachhaltig entlasten. n2-consult ist Partner von DocuPortal im Bereich öffentliche Verwaltungen.

Über DocuPortal:
DocuPortal Deutschland produziert und vertreibt web-basierende Softwareprodukte zur Lösung von Informations- und Kommunikationsproblemen in Unternehmen. Das verfügbare DocuPortal.NET Produkt erlaubt als neuartige Synergie eine Mischung aus Dokumentenmanagement (DMS), Contentmanagement (CMS), Wissensmanagement (KM) und Collaboration & Groupwarefunktionen. Zielgruppe sind kleine und mittelständische Unternehmen - entsprechend sind die Produkte funktionell und im Preis auf diese Zielgruppe angepasst. Der internationale Vertrieb wird auf Franchise-Basis durchgeführt. Über 170 Unternehmen verbessern bereits erfolgreich die Unternehmenskommunikation mit DocuPortal.NET.


Ihre Redaktionskontakte:

DocuPortal Deutschland GbR
Jens Büscher
Bürgermeister-Smidt-Strasse 43
D-28195 Bremen
Tel: +49 421 95998-44
Fax: +49 421 95998-46
E-Mail: jens.buescher@docuportal.de

good news! GmbH
Nicole Körber
Kolberger Straße 36
D-23617 Stockelsdorf
Tel: +49 451 88199-12
Fax: +49 451 88199-29
E-Mail: nicole@goodnews.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Nadine Lüthje, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 465 Wörter, 4083 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von DocuPortal Deutschland lesen:

DocuPortal Deutschland | 12.02.2009

DocuPortal von Beginn an: AMPLITEC setzt auf webbasiertes ECM

Für die AMPLITEC GmbH & Co. KG war es wichtig, bereits in der Vorbereitungsphase ihrer Produktion alle Geschäftsvorfälle und Dokumente sauber elektronisch archivieren und zu verwalten. Als Start-up-Unternehmer mit nur begrenztem IT-Budget ausgest...
DocuPortal Deutschland | 17.07.2008

DocuPortal entmystifiziert ECM auf der DMS 2008

Auf dem DocuPortal-Messestand können Besucher die Leistungsfähigkeit der kompakten DocuPortal ECM-Lösung live erleben. Die betont einfache Struktur und Bedienung des DocuPortals entmystifiziert die bisherigen komplexen und teuren ECM-Lösungen fü...
DocuPortal Deutschland | 02.06.2008

DocuPortal mit neuem Director Sales und Partner Manager

Wolfgang Kaiser verfügt über umfassende Projekterfahrung, mit der er DocuPortal bei der Vertriebsleitung unterstützt. Seine Erfahrungen bei der Betreuung von Vertriebspartnern und der Leitung eines Vertriebsteams kommen Wolfgang Kaiser außerdem b...