info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Mercury |

Mercury Interactive öffnet Kunden seine weltweite Test-Infrastruktur

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Mit sog. Hosted Virtual Users können Unternehmen Lasttests außerhalb der Firewall durchführen, ohne in zusätzliche Hardware zu investieren


Mercury Interactive Corp. (Nasdaq: MERQ), der führende Anbieter von Testing- und Performance-Management-Lösungen, stellte heute LoadRunner Hosted Virtual Users vor. Dabei handelt es sich um eine sog. Hosted Selfservice Anwendung, mit der Unternehmen bei Lasttests auf die Infrastruktur von Mercury Interactive zurückzugreifen, ohne in zusätzliche Hardware zu investieren oder neue Software installieren zu müssen. Mit LoadRunner Hosted Virtual Users können Unternehmen Lasttests für ihre Webapplikationen durchführen, die außerhalb der Firewall liegen, um Performanceprobleme aufzudecken und die Qualität zu sichern. Damit können Unternehmen die End-to-End-Performance aus Benutzersicht vorausbestimmen und Performance-Bottlenecks im Netzwerk und in der Internet-Infrastruktur schnell aufspüren. Nach Erfahrungswerten von Mercury Interactive treten mehr als 30 Prozent aller Performanceprobleme in der Internet-Infrastruktur auf.

Mit LoadRunner Hosted Virtual Users können QS-Teams die komplette Kontrolle über den gesamten Lasttest-Prozess steuern, sodass eine robuste und auf die spezifischen Anforderungen zugeschnittene Lasttest-Lösung realisiert werden kann. Darüber hinaus können Lasttests zur Messung der Endbenutzererfahrung durchgeführt und vorausberechnet werden, wie sich Performanceprobleme auf die Benutzer weltweit auswirken.

LoadRunner Hosted Virtual Users – die Funktionsweise
Die Schnittstelle zu LoadRunner Hosted Virtual Users gewährleistet, dass Test-Teams laufende Tests über das Web mitverfolgen und steuern können. Das heißt,

dass selbst Test-Teams, die an unterschiedlich geographischen Orten arbeiten, in Echtzeit zusammenarbeiten und ihre Fachkenntnisse austauschen können. Die bedienerfreundliche Web-Oberfläche ermöglicht die Vorausplanung von Tests und die Buchung von Rechnern in den Server-Farmen von Mercury Interactive. Test-Scripts, die mit LoadRunner für interne Tests aufgezeichnet wurden, lassen sich mit LoadRunner Hosted Virtual Users für Tests außerhalb der Firewall wiederverwenden. Test-Teams, die LoadRunner nicht intern einsetzen, können ohne Zusatzkosten den Virtual User Generator für die Aufzeichnung von Scripts sowie das LoadRunner-Analysemodell herunterladen.

Zum geplanten Zeitpunkt laden die Teams ihre aufgezeichneten Scripts hoch und starten die Tests auf den Last-Servern von Mercury Interactive. Diese Scripts emulieren das Verhalten von realen Benutzern und generieren praxisorientierte Benutzerlasten auf dem System.

Während des Lasttests können die Tester Echzeit-Performance-Kennzahlen wie Hits pro Sekunde, Durchsatz, Reaktionszeiten von Transaktionen und Nutzung von Hardwareressourcen mitverfolgen. Darüber hinaus haben sie die Möglichkeit, Performance-Kennzahlen abzurufen, die von den Server-Monitoren von Mercury Interactive erfasst wurden, und diese mit Endbenutzer-Performancedaten in Beziehung zu setzen, um Bottlenecks im Backend-Bereich zu diagnostizieren. Nach Abschluss der Tests können die Ergebnisse online ausgewertet und Daten für weitere Analysen heruntergeladen werden, die bei der Identifizierung und Isolierung von Problemen helfen.

Investitionen in Tests zahlen sich aus
Erfolgreiche eBusinesses von heute denken über Tests hinaus und beziehen auch die Phase nach der Implementierung mit ein, um sicherzustellen, dass ihre Site eine konsistent positive Benutzererfahrung bietet. Da LoadRunner Hosted Virtual Users auf der LoadRunner-Technologie von Mercury Interactive basiert, können dessen Lasttest-Scripts auch mit Topaz und Topaz ActiveWatch - den Performance Management Lösungen von Mercury Interactive – genutzt werden, um die Endbenutzererfahrung rund um die Uhr zu messen und Performanceprobleme auf ihre Ursache in der Web-Infrastruktur zurückzuführen.




Web: http://www.mercuryinteractive.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Andrea Dürnberger, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 346 Wörter, 2869 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Mercury lesen:

Mercury | 18.07.2006

SAP AG setzt auf Business Technology Optimization von Mercury für Portal-Optimierung

Mit mehr als 32.000 Kunden in über 120 Ländern hat sich SAP als die weltweite Nummer drei unter den unabhängigen Software-Herstellern etabliert. Vor kurzem hat das Unternehmen ein neues Web-Portal eingeführt, um seine mehr als 35.000 Mitarbeiter ...
Mercury | 26.06.2006

News Alert

Die Welt zu Gast bei Freunden - aber wo bleibt Brasilien? Auf dem Rasen haben die südamerikanischen Ballzauberer in der Vorrunde wenig Glanz versprüht und noch viel schlechter sieht es mit der ESPN-Fußball-Site des amtierenden Weltmeisters aus: Si...
Mercury | 19.06.2006

Jubiläumsveranstaltung findet in Las Vegas statt:BTO Marktführer lädt im November zur 10. Mercury World

Unterhaching/München, 19. Juni 2006 – Die weltweite Anwenderkonferenz der Mercury Interactive Corporation (OTC: MERQ) findet in diesem Herbst in Las Vegas statt: Der globale Marktführer von Business Technology Optimization (BTO) Software lädt Kun...