info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
American Power Conversion |

APC ist Gründungsmitglied des The Green Grid

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Das gemeinnützige Konsortium aus namhaften IT-Unternehmen entwickelt Technologiestandards für die Bereiche Stromversorgung und Kühlung für Datencenter. APC liefert dazu die technische Expertise eines Marktführers zur Effizienz von Datencentern.


München, 6. März 2007 – American Power Conversion (Nasdaq: APCC) (APC) ist Gründungsmitglied des neu formierten Konsortiums “The Green Grid”. Diese aus IT-Spezialisten der ganzen Welt bestehende Organisation, entwickelt energieeffiziente Lösungen für Datencenter und sorgt damit für einen zuverlässigen Informationsaustausch. Mit der aktiven Mitarbeit bei „The Green Grid“ unterstreicht APC sein Engagement im Bereich der Effizienzsteigerung des Energie- und Strommanagements in Datencentern. APC liefert dazu die umfassende technische Expertise eines Marktführers von netzwerkkritischen Datencenterinfrastrukturen.

Eine aktuelle Studie des Lawrence Berkeley National Laboratory bestätigt die weltweit ansteigende Verwendung von Servern, die zu einem kräftigen Wachstum des Energieverbrauchs in Datencentern führt. Danach verbrauchen Server und Equipment in US-amerikanischen Datencentern eine Strommenge von fünf Kraftwerken der 1000 Megawatt-Klasse, weltweit entspricht der Verbrauch sogar 14 Kraftwerken. Die Kosten für den Serverbetrieb und die zugehörige Infrastrukturausstattung taxiert die Studie auf 2,7 Milliarden US-Dollar (ca. 2 Milliarden Euro) in den USA und 7,2 Milliarden US-Dollar (ca. 5,5 Milliarden Euro) weltweit*. Um diesen ständig steigenden Energieverbrauch einzudämmen, sind neue Strategien in den Bereichen Software, Infrastruktur und Ausbildung notwendig. Die Mitglieder von „The Green Grid“ haben sich zum Ziel gesetzt, neue anwenderfreundliche Verfahren, technologische Standards und ‚Best Practise’-Methoden für Datencenter-Manager auf der ganzen Welt zu entwickeln.

„Die rasante Entwicklung neuer Technologien basiert auf den verschiedenen Anforderungen und Nachfragen aus Unternehmen sowie aus der Industrie. In diesem Entwicklungsprozess steigt der Energiebedarf in Datencentern stärker als jemals zuvor“, erläutert Neil Rasmussen, Senior Vice President und Chief Technical Officer bei APC. „APC setzt sich seit vielen Jahren für energieeffizientere Infrastrukturen in Datencentern ein, so ist beispielsweise unser InfraStruXure® Design eine hochwertige Lösung bei hohen Strom- und Kühlungsanforderungen. Wir wollen mit unserem Wissen und den Erfahrungen als Marktführer von Beginn an die Inhalte der „Green Grid“-Initiative mitbestimmen und so eine kontinuierliche Diskussion um höhere Energieeffizienz im Datencenter vorantreiben. Gleichzeitig ist unser Ziel, den rasant wachsenden Anforderungen an die IT-Systeme unter Berücksichtigung der steigenden Stromkosten und des zunehmenden Energieverbrauchs Rechnung zu tragen, da hieraus eine hohe Belastung von Unternehmen und auch der Umwelt resultiert.“

Mit der „Green Grid“-Mitgliedschaft reiht sich APC mit mehren namhaften Unternehmen in eine Organisationen ein, um so gemeinsam kritische Themen des Ökosystems „Datencenter“ zu definieren. APC wurde dazu in den Vorstand von „Green Grid“ berufen und agiert dort mit IT-Unternehmen wie AMD, Dell, Hewlett-Packard, IBM, Intel, Microsoft, Rackable Systems, SprayCool, Sun Microsystems und VMware.

Die offizielle Satzung von „Green Grid“ ruft die führenden IT-Unternehmen weltweit auf, eine höhere Energieeffizienz in ihren Datencentern anzustreben. Ziel von „Green Grid“ ist es, maßgebliche und herstellerunabhängige Standards, Bemessungsmethoden, Prozesse sowie neue Technologien zu entwickeln, um die Energieeffizienz in Datencentern zu verbessern. Gleichzeitig soll der Kontakt zu Vordenkern der IT-Industire gesucht werden, um sicherzustellen, dass die Verfahren von „Green Grid“ die Anforderungen des Marktes erfüllen.

APC auf der CeBIT 2007 - in Halle 15, Stand C37.

* “Estimating Total Power Consumption by Servers in the U.S. and the World” by Jonathan G. Koomey, Ph.D. Staff Scientist, Lawrence Berkeley National Laboratory and Consulting Professor, Stanford University, 15. February, 2007.

Über APC
APC, ein führender Anbieter von End-to-End Lösungen zur Sicherung der Infrastruktur-Verfügbarkeit hat sich vor kurzem mit MGE UPS SYSTEMS zum Critical Power und Cooling Services-Geschäftsbereich von Schneider Electric zusammengeschlossen. Im Jahr 1981 gegründet, sind umfassenden Produkte und Serviceleistungen von APC sowohl für den Einsatz im Privatbereich als auch im Unternehmen konzipiert und verbessern die Verfügbarkeit, Handhabbarkeit und Performance sensibler Elektronik-, Netzwerk-, Kommunikations- und Industriesysteme aller Größenordungen. APC bietet ein umfangreiches Portfolio an Produkten für netzwerkkritische physische Infrastrukturen wie InfraStruXure, die revolutionäre Architektur für on-Demand Datencenter, sowie über den Geschäftsbereich NetBotz spezielle Produkte zur Umgebungsüberwachung. Diese Produkte und Dienstleistungen helfen Unternehmen, die Verfügbarkeit und Zuverlässigkeit ihrer IT-Systeme zu erhöhen. Für weitere Informationen zu APC oder MGE besuchen Sie bitte www.APC-MGE.com. Alle Markenzeichen sind Eigentum ihrer jeweiligen Besitzer.

Über The Green Grid
“The Green Grid” ist ein Konsortium aus IT-Unternehmen mit dem Ziel weltweit den Energieverbrauch in Datencentern zu senken. „The Green Grid“ setzt dazu auf herstellerunabhängige Produkte und Lösungen. Die Entwicklung von plattformübergreifenden „Best Practise“-Methoden, Verfahren und Technologien wird die Energieeffizienz in Datencentern verbessern. Alle IT-Unternehmen, die sich im Umfeld von Datencentern agieren, können sich als Contributing- oder als General-Mitglied registrieren. Weitere Informationen finden Sie unter www.thegreengrid.org.


Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Pressekontakt

onpact AG
Marcel Grobe
Isartalstraße 49
D-80469 München
Tel.: (+49) 89 / 759 003-146
Fax: (+49) 89 / 759 003-10
Mail: grobe@onpact.de
www.onpact.de

Web: http://www.APC-MGE.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Marcel Grobe, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 637 Wörter, 5210 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von American Power Conversion lesen:

American Power Conversion | 31.05.2007

Schneider Electric kooperiert mit IBM für eine umfassendere Energieeffizienz in Datencentern

APC, seit 2007 dem APC-MGE Critical Power & Cooling Services Bereich von Schneider Electric zugehörig, ist globaler Allianzpartner von IBM sowie Technologieanbieter für die IBM Scalable Modular Data Center Architektur. Diese Lösung vereint preisge...
American Power Conversion | 12.04.2007

Doppelte Leistung mit 60 Prozent weniger Platzbedarf – die neue APC Symmetra PX

Die Symmetra PX ist ein modulares System und besteht aus dedizierten und redundanten Modulen (Stromversorgung, Intelligenz, Akku und Bypass) mit einer einfach und effizient zu wartenden Konstruktion. Diese modulare Architektur vermeidet unnötige Ene...
American Power Conversion | 30.03.2007

Jacques Muller wurde zum Zone Manager der fusionierten APC-MGE in Deutschland und Österreich berufen

Jacques Muller (49) übernahm im Jahr 2003 die Deutschlandgeschäfte von MGE USV-Systeme, Europas größtem Hersteller von professionellen Lösungen für die permanente Energieversorgung von Industrie- und ITK-Umgebungen. Unter seiner Verantwortung b...