info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ONYX Software GmbH |

ONYX Software mit Rekordergebnis für das vierte Quartal - Umsatzsteigerung von 101 Prozent für das Gesamtjahr 2000

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Abgelaufenes Geschäftsjahr schafft Basis für die nächste Wachstumsphase


Bellevue / München, 9. Februar 2001 – Die ONYX Software Corporation (NASDAQ/NM: ONXS) hat die Geschäftsergebnisse für das am 31. Dezember 2000 abgelaufene Quartal und das Gesamtjahr 2000 bekannt gegeben. Demnach erreichte der Umsatz im vierten Quartal 2000 die Rekordmarke von 37,9 Millionen US-Dollar und liegt damit 87 Prozent über den 20,3 Millionen US-Dollar des vierten Quartals 1999. Das sequentielle Wachstum vom dritten auf das vierte Quartal 2000 betrug 20 Prozent bei Lizenzeinnahmen und acht Prozent bei Serviceleistungen und entspricht damit einer Gesamtsteigerung von 16 Prozent.

Im Softwarelizenzgeschäft nahm das Unternehmen im vierten Quartal 2000 insgesamt 24,6 Millionen US-Dollar ein und erzielte damit eine Steigerung von 91 Prozent gegenüber den 12,9 Millionen US-Dollar, die im vierten Quartal 1999 ausgewiesen wurden. Den Umsatz aus Serviceleistungen für das vierte Quartal 2000 gibt ONYX mit 13,4 Millionen US-Dollar an – eine Steigerung um 80 Prozent gegenüber den 7,4 Millionen US-Dollar des vierten Quartals 1999.

Der Pro-Forma-Nettogewinn für das vierte Quartal wurde abzüglich akquisitions-bedingter Aufwendungen (nach Steuern) mit 836.000 bzw. einem Gewinn von 0,02 US-Dollar pro Aktie beziffert. Rechnet man diese Aufwendungen mit ein, wies das Unternehmen einen Nettoverlust von 581.000 bzw. 0,02 US-Dollar pro Aktie aus.

Der Umsatz für das Gesamtjahr, das am 31. Dezember 2000 endete, beziffert das Unternehmen mit 121,5 Millionen US-Dollar. Dies entspricht einer Steigerung von 101 Prozent gegenüber den 60,6 Millionen US-Dollar im vorherigen Jahr. Die Einnahmen aus Softwarelizenzen für das Jahr betrugen 75,9 Millionen US-Dollar, das sind 99 Prozent mehr als die 38,1 Millionen US-Dollar, die im Jahr 1999 ausgewiesen wurden. Der Umsatz, der im Berichtsjahr mit Serviceleistungen erzielt wurde, belief sich auf 45,6 Millionen US-Dollar und lag damit um 103 Prozent über den 22,5 Millionen US-Dollar des Vorjahres.

Der Pro-Forma-Nettogewinn für das Jahr per 31. Dezember 2000 wurde abzüglich akquisitionsbedingter Aufwendungen (nach Steuern) mit 2,5 Millionen US-Dollar bzw. einem Gewinn pro Aktie von 0,06 US-Dollar beziffert. Unter Berücksichtigung dieser Aufwendungen, wies ONYX einen Nettoverlust von 2,5 Millionen bzw. 0,07 US-Dollar pro Aktie aus.

Das Wachstum, das ONYX im vierten Quartal bei den Lizenzeinnahmen verbuchte, ist zu einem Großteil auf den Gewinn neuer Großkunden zurückzuführen. So konnte ONYX im vierten Quartal sechzehn Enterprise-Level-Verträge mit weltweit agierenden Konzernen abschließen, die dem Unternehmen für das erste Jahr Lizenzgebühren und Wartungseinnahmen von je mehr als 500.000 US-Dollar einbringen; bei sechs Verträgen liegt der Gesamtwert über 1 Million US-Dollar. ONYX erzielte darüber hinaus eine starke Performance bei ASPs (Application Service Providers) und VARs (Value-Added Resellers) in Amerika und Europa. Indirekte Einnahmen machten 28 Prozent der Lizenzeinnahmen im vierten Quartal aus.

ONYX gewann im Berichtsquartal 58 Neukunden und hatte zum Jahresende 2000 754 Kunden im Vergleich zu 515 Kunden Ende 1999.

„Mit den Ergebnissen, die wir im Berichtsquartal und im gesamten Jahr erzielt haben, sind wir hoch zufrieden,“ kommentiert Brent Frei, President und CEO von ONYX Software. „ONYX Software weist starke finanzielle Resultate vor. Zudem konnten wir unsere Partner-Beziehungen stärken und haben im Bereich Großunternehmen beachtliche Fortschritte gemacht. Mit unseren Leistungen im Jahr 2000 und in den ersten 30 Tagen des Jahres 2001 haben wir eine gute Ausgangsbasis für die nächste Wachstumsphase geschaffen,“ so Brent Frei weiter.

Über ONYX Software
ONYX Software GmbH (NASDAQ: ONXS) ist Spezialist für unternehmensübergreifende, kundenzentrierte e-Business-Lösungen für Dot-com-Unternehmen und traditionelle Firmen. Die Software von ONYX zeichnet sich sowohl durch Skalierbarkeit, Flexibilität und Anwen-derfreundlichkeit als auch durch äußerst kurze Implementierungsphasen aus. Über drei zielgruppenspezifische, komplett Web-basierte Lösungen konsolidiert ONYX 2001 klassische CRM- und Online-Geschäftsprozesse und stellt diese Mitarbeitern, Kunden und Geschäfts-partnern zur Verfügung. Daraus resultieren eine effektive gemeinsame Nutzung von Infor-mationen, eine umfassende Analyse der Geschäftsentwicklung sowie eine hohe Kunden-zufriedenheit.

ONYX Software ist weltweit vertreten und bedient Großunternehmen wie American Express, Deutsche Bank, Cognos, Giga Information Group, NTL Internet, Telecom Italia, Prudential, Sharp Electronics, US Bancorp Piper Jaffray und Torex Meditel sowie mittlere und kleine Unternehmen.


Web: http://www.onyx.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Judith Sterl, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 534 Wörter, 4105 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von ONYX Software GmbH lesen:

ONYX Software GmbH | 22.08.2001

ONYX Software gibt Geschäftsergebnis für das zweite Quartal bekannt

Geschäftsergebnis Der Umsatz für das zweite Quartal 2001 betrug 28,9 Millionen US-Dollar und lag damit fünf Prozent über dem Wert von 27,6 Millionen US-Dollar, der im zweiten Quartal 2000 erreicht wurde. Gegenüber dem ersten Quartal 2001 hat ...
ONYX Software GmbH | 27.06.2001

ONYX Software entwickelt CRM-Funktionen für die Internet-Lösungen zur Vermögensverwaltung von Encompys

Encompys stellt in Zusammenarbeit mit verschiedenen Technologie-Anbietern wie beispielsweise ONYX Software eine vollständige STP-Outsourcing Lösung bereit. Das Unternehmen schafft über ein spezielles Internet-Portal einen einzigen Zugangspunkt fü...
ONYX Software GmbH | 27.06.2001

ONYX Software und Avanade-ein Joint Venture von Microsoft und Accenture-schließen strategische Allianz

Folgende Ziele sollen durch die Zusammenarbeit beider Unternehmen verwirklicht werden:  Verfügbarkeit der Mainframe-Eigenschaften der CRM-Lösung ONYX Enterprise 2001 durch die Unterstützung des breiten Spektrums der Microsoft Windows 20...