info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
CoSine Communications |

Telia wählt CoSine Communications als Technologie-Partner für die geplante Bereitstellung neuartiger Business-Internetdienste

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Der größte europäische Carrier für transatlantischen IP-Datenverkehr wird die Plattformlösung von CoSine einsetzen, um sichere, netzwerkgestützte IP-Dienste für Unternehmenskunden bereitzustellen

München, 9. Februar 2001. CoSine Communications, ein führender Hersteller netzwerkgestützter Plattformen mit Management-Funktionen für die Bereitstellung von IP-Diensten durch Service-Provider, hat einen Großauftrag von Telia erhalten.
Telia gehört zu den größten Telekommunikations-Carriern Europas und ist der bedeutendste Service-Provider Skandinaviens. Das Unternehmen hat CoSine einen Auftrag für die IP Service Delivery Platform erteilt. Telia will die Möglichkeiten des IPSX 9000 Service Processing Switch von CoSine nutzen, um für seine Unternehmenskunden bis zum Jahresende verschiedenste anspruchsvolle und neuartige IP-basierte Dienste anzubieten.
Innovative Breitband- und IP-Dienste über IP Service Delivery Platform
Die Plattform von CoSine wurde von Telia ausgewählt, um mit Hilfe des IP Service Integration Point Br@iNet ein breit gefächertes Angebot gemanagter, netzwerkgestützter IP-Dienste auf den Markt zu bringen. Die Angebotspalette umfasst Dienste wie virtuelle private Netze (VPN), Network Associates Gauntlet Firewalls, Erfassung unautorisierter Systemzugriffe, Virenerkennung, Internetzugang mit Bandbreitensteuerung und URL-Filterfunktionen. Die bereitgestellten Dienste sind dabei eher im Netzwerk von Telia als im Netz des Kunden angesiedelt.
„Telia ist ein innovativer, dynamischer Carrier, der eines der anspruchsvollsten und leistungsfähigsten Internet-Serviceangebote Europas geschaffen hat“, so Dean Hamilton, Chief Executive Officer und President bei CoSine Communications. „Die Entscheidung für unsere IP Service Delivery Plattform bestätigt die globale Strategie von CoSine, eine komplette Plattform mit offener Architektur anzubieten, die für die größten Service-Provider rund um den Globus attraktiv ist.“
Wachsender Bedarf an Virtual Private Networks
„In der neuen Welt des eService gibt es einen wachsenden Bedarf für virtuelle private Netze, die als Grundlage für Intranets und Extranets dienen. Als führender Internet- und Kommunikations-Dienstleister Skandinaviens bereitet Telia sich darauf vor, seine Kunden mit Internet-Diensten der nächsten Generation zu versorgen, zugeschnitten auf die Anforderungen im Unternehmen“, meint Christer Odmalm, Vice President für IP Business Development bei Telia. „Wir betrachten die Plattform von CoSine als eine der derzeit leistungsfähigsten Lösungen für die Realisierung eines netzwerkzentrierten Modells der Service-Bereitstellung über Plattformen.“
Kostenreduzierung bei Unternehmenskunden durch flexible Dienste auf Abruf
Br@iNet, der IP Service Integration Point von Telia wird in Verbindung mit der CoSine-Plattform den Unternehmen einen Brückenschlag zur kompletten Palette von Diensten der nächsten Generation ermöglichen. Unternehmenskunden müssen diese nur bei Bedarf in Anspruch nehmen und können auf diese Weise dazu beitragen, die Betriebskosten niedrig zu halten. Diese Lösung erfüllt außerdem die Kundenforderung hinsichtlich Flexibilität und Schnelligkeit.
Da Frame Relay und ATM (Asynchronous Transfer Mode) auch Bestandteil der Netzwerkinfrastruktur von Telia sind, war dies ein weiterer Grund für die Entscheidung zugunsten der CoSine-Plattform, denn auf dieser Basis können die derzeitigen Nutzer von Frame-Relay und ATM weiterhin bedient werden. Somit kann Telia echte Site-to-Site-Verbindungen aufbauen, ohne diejenige Komplexität von Systemen und des Managements, die eine typische Frame-Relay-Infrastruktur kennzeichnen. Weil sich mit IP-fähigem Frame-Relay-Service die Anzahl der bereitzustellenden PVCs (Permanent Virtual Circuits) reduziert, kann Telia die Kostenvorteile der IP-Netzwerktechnik nutzen und gleichzeitig die vorhandene Infrastruktur weiter verwenden.
Analysten von Infonetics bestätigen großes Potenzial bei IP-Plattformen
„Die in Europa tätigen Carrier sehen sich einer zweifachen Herausforderung gegenüber. Einerseits benötigen die Kunden zunehmend leistungsfähige und innovative Dienste, andererseits muss die Anzahl und Komplexität der eigenen Netzwerke reduziert werden“, so Peter Judge, Senior Analyst der europäischen Niederlassung von Infonetics Research. „Telia hat das Potenzial der neuen IP-Plattformen schnell erfasst und auch die Chancen, die sich aus der Liberalisierung des europäischen Telekommunikations-markts ergeben. Die Entscheidung zugunsten der CoSine-Plattform hat eine große Aussagekraft, wenn man bedenkt, wie anspruchsvoll der Kundenkreis ist und wie groß das potenzielle Volumen, wenn Telia seine geografische Expansion weiter vorantreibt.“
Die IP Service Delivery Platform von CoSine
Das Herzstück der CoSine Plattform, die bei Telenordia zum Einsatz kommt, ist der IPSX 9000 Service Processing Switch, eine Switching-Lösung der Carrier-Klasse, die skalierbare Rechenleistung mit einer offenen Softwarearchitektur kombiniert. Zur Komplettlösung gehören zudem das InVision Service Management System (SMS) und das InGage Customer Network Management (CNM) System. Mit dieser Lösung können Service-Provider funktionserweiterte IP-Dienste für ihre Unternehmenskunden entwickeln, verwalten und bereitstellen. Zudem können die Kunden ihrerseits die genutzten Dienste über das öffentliche IP-Netz überwachen und steuern.
Im Moment umfasst das Spektrum der netzwerkgestützten IP-Dienste mit Management-Funktionen von CoSine unter anderem: Network Associates Gauntlet Firewall, Site-to-Site IPSec Tunnelling (virtuelle Miet-Leitung), virtuelles Routing mit Unterstützung des Border Gateway Protocol (BGP4), Open Shortest Path First (OSPF) und Routing Information Protocol (RIP), Secure DSL, Frame Relay to IPSec Interworking, IP-fähiges Frame Relay und Frame Relay over IPSec.

Über CoSine Communications
CoSine Communications Inc. (NASDAQ: COSN) ist ein führender Anbieter einer neuen Geräteklasse für die Netzwerkinfrastruktur von Carriern und Service Providern, die eine rentable und sichere Bereitstellung von Internet- und Datendiensten möglich macht. Die CoSine IP Service Delivery Platform (IP-SDP) ermöglicht Service Providern die schnelle Bereitstellung hochwertiger netzwerkbasierter Services mit kontinuierlicher Verfügbarkeit für ihre Unternehmenskunden. Mithilfe dieser Plattform können Service Provider ihren Marktanteil sowie ihre Effizienz und Rentabilität auf diesem hart umkämpften Markt steigern.
Das Unternehmen wurde im Jahr 1998 durch eine Gruppe erfahrener Branchenspezialisten gegründet, die maßgeblich zur Entwicklung der heute verfügbaren Netzwerkinfrastruktur und Dienste beigetragen haben. Der Hauptsitz von CoSine befindet sich in Redwood City, Kalifornien. Die europäischen Aktivitäten werden von London aus gesteuert. Weitere Niederlassungen gibt es in Europa, Nord- und Südamerika, dem asiatisch-pazifischen Raum und Japan. Weitergehende Informationen finden Sie auf der Website des Unternehmens unter http://www.cosinecom.com.

Über Telia
Telia ist der führende Telekommunikationsprovider Schwedens, der sich zum Ziel gesetzt hat, die Grenzen der Technologie für Anwender in Unternehmen und im privaten Umfeld beständig zu erweitern. In Skan-dinavien liegt der Schwerpunkt für Telia hauptsächlich auf der Entwicklung und Implementierung eines erstklassigen Serviceangebots für seine Kunden. International setzt das Unternehmen auf strategischen Wachstumssegmente wie mobile Kommunikation, Internet sowie IP-basierte Netzwerke und Dienste.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Arno Glompner, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 889 Wörter, 7444 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von CoSine Communications lesen:

CoSine Communications | 17.06.2002

CoSine Communications und Equant gründen strategische Geschäftsbeziehung für Netzwerk-zentrische IP-Services

Wiesbaden, 17. Juni 2002. CoSine Communications, ein führender Anbieter von netzwerkgestützten Plattformen für die Bereitstellung von IP-Diensten durch Service Provider, gab heute bekannt, dass Equant (NYSE: ENT, Euronext Paris: EQU), ein Abkommen...
CoSine Communications | 15.02.2002

CoSine Communications zeigt auf der CeBIT 2002 Service Processing Switches für Carrier und Provider

Wiesbaden, 15. Februar 2002. CoSine Communications, ein führender Anbieter von netzwerkgestützten Plattformen für die Bereitstellung von IP-Diensten durch Service Provider, wird auf der diesjährigen CeBIT in Hannover (Halle 13 / Stand E58) die ak...
CoSine Communications | 12.02.2002

max.mobil realisiert mit CoSine das erste GPRS-basierte Managed VPN in Europa

Wiesbaden, 12. März 2002. CoSine Communications, ein führender Anbieter von netzwerkgestützten Plattformen für die Bereitstellung von IP-Diensten durch Service Provider, gibt heute die Zusammenarbeit mit max.mobil bekannt. Die vollständig zur ...