info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Timtec Telematik |

Timtec Telematik löst sich von ThyssenKrupp

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Die Wege der Timtec Telematik GmbH und der ThyssenKrupp Informations Services GmbH (TKIS) haben sich getrennt. Im Zuge der Veränderungen auf dem IT-Markt ist es zu einer Neu-Ausrichtung der ThyssenKrupp Information Services GmbH (TKIS) gekommen.

Die Wege der Timtec Telematik GmbH und der ThyssenKrupp Informations Services GmbH (TKIS) haben sich getrennt. Im Zuge der Veränderungen auf dem IT-Markt ist es zu einer Neu-Ausrichtung der ThyssenKrupp Information Services GmbH (TKIS) gekommen. In deren Folge hat die Timtec Beteiligungsgesellschaft sämtliche bisherigen Gesellschafteranteile der TKIS an der Timtec Telematik übernommen.

Damit befindet sich die Mehrheit der Anteile wieder im Besitz der Gesellschaft bzw. des Managements. Nach Unternehmensinformationen erfolgte die Übernahme des Beteiligungspaketes zum 01. Oktober 2001. Über den Kaufpreis machen die Beteiligten keine Angaben.

Die Timtec Telematik GmbH, 1994 von Dr. Andreas Bastin und Dr. Josef Buczynski gegründet, ist seither auf dem Gebiet der Transporttelematik erfolgreich tätig. Bis heute wurden über 7.500 Systeme an mehr als 50 Kunden im In- und Ausland ausgeliefert. Damit ist das Unternehmen der klare Marktführer in Europa.

Im letzten Jahr wurde das Leistungsportfolio um den Bereich Logistiksoftware erweitert. Mit dem Er-werb der GRECO GmbH wurden die Voraussetzungen geschaffen, den Kunden Komplettsysteme und umfangreiche Informationsdienste anzubieten. Die Symbiose zwischen der Telematikhardware als Da-tenlieferant einerseits und der Logistiksoftware andererseits verschafft den Kunden den Nutzen, der sich kostensenkend und flottenoptimierend auswirkt und einen Wettbewerbsvorteil schafft.

Timtec Telematik bietet Ihren Kunden Telematiksysteme für den Einsatz im straßen- und schienengebunden sowie kombinierten Güterverkehr. Zur Nutzung der mittels Telematik generierten Informationen aus der Transportkette, kann der Kunde auf die im Schienen- und Kombiverkehr bereits sehr verbreitete Logistiksoftware-Lösung TWIST oder auf das Timtec-eigene Internetportal CargoView zugreifen.

Mittels eines eigenen Rechenzentrums in Hamburg sowie über die Partnerschaft mit dem Rechenzentrum von ThyssenKrupp werden die Systeme im Dienste der Kunden betrieben. Somit kann Timtec Te-lematik seinen Kunden wirtschaftlich interessante Informationsdienstleistungen anbieten.

Nach Angaben des Unternehmens hat der Dienstleistungsanteil im abgelaufenen Geschäftsjahr bereits 20% des Gesamtumsatzes ausgemacht, Tendenz weiter steigend.

Mit entsprechendem Eigenkapital ausgestattet, einem soliden Geschäftsumsatz und einem erfahrenen Mitarbeiterstamm an den Standorten Hamburg und Lünen ist die Gesellschaft heute der einzige Mittelständler der Branche.

In den vergangenen Monaten wurden eine Reihe strategisch wichtiger Allianzen geschlossen. So wurde u.a. im Mai diesen Jahres eine strategische Kooperation mit DaimlerChrysler Fleetboard erklärt. Deren Ziel ist es insbesondere mittels einer Standardisierung der Telematiksysteme und –dienste beider Unternehmen eine schnellere Marktbesetzung sicherzustellen.

Mit den Fahrzeugherstellern Kögel (Ulm, D), Lamberet (Lion, F) und Trailmobile (Chicago, USA) konnte die Basis für die Ausrüstung von Trailern ab Werk vereinbart werden. Mittels einer zukünftig zur Serien-ausstattung zählenden Telematik wird den Trailernutzern somit zu attraktiven Kosten eine zusätzliche Leistungspalette an Dienstleistungen rund um die Transportoptimierung und die Serviceleistungen geboten werden können.

Den bereits eingeschlagenen strategischen Weg werten Analysten und unabhängige Marktbeobachter sehr positiv und beurteilen die Aussichten für die Timtec Telematik in den nächsten Jahren als sehr erfolgversprechend (vgl. u.a. Marktstudien der Meta Group).

Weitere Informationen:

Timtec Telematik GmbH
Heinrichstraße 51
44536 Lünen
Kontakt:Dr. Andrea Geisler
Tel.: 0231 / 9860 260
Fax: 0231 / 9860 216
Mail: geisler@ktt.de
WEB: www.ktt.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Dr. Andrea Geisler, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 448 Wörter, 3772 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Timtec Telematik lesen:

Timtec Telematik | 30.01.2002

Zwei weitere bedeutende Vertragsabschlüsse für Timtec Telematik

Mit einem neuartigen Konzept wird ORTHAUS zukünftig noch mehr Sicherheit und Transportqualität den Kunden in der Glasindustrie anbieten. Die Telematikeinheit von Timtec, am Glastransporter ange-bracht, überwacht den Betriebszustand des Fahrzeuges ...