info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Virtueller Campus Bayern (VCB) |

Kooperationen gesucht: Virtueller Campus Bayern (VCB) erweitert sein Lernportal und sucht Partner im Bildungsbereich

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Hof, 15. März 2007 – Der Virtuelle Campus Bayern (VCB), eine der umfangreichsten e-learning-Plattformen in Deutschland, ist auf der Suche nach neuen Kooperationspartnern aus dem Bildungssektor. Hintergrund ist die angestrebte Erweiterung des Angebotes an Online-Lernkursen auf www.vcb.de. Bereits jetzt neu auf den Seiten des Virtuellen Campus Bayern: Die Benutzer können ihren Lernfortschritt bei über 130 verschiedenen Online-Trainings nun auch einer schnellen und aussagekräftigen Lernzielkontrolle unterziehen.

Auf den Seiten des VCB finden Bildungsträger und mittelständische Unternehmen bereits jetzt breitgefächerte Materialien aus vielen arbeitsrelevanten Bereichen. Die Palette reicht von MS-Office oder SAP bis hin zu betriebswirtschaftlichen Kursen oder praktischem Wissen zur Büroorganisation. Neben der Vermarktung von Onlinekursen bietet der VCB auch Unternehmen bzw. Bildungsträgern die Möglichkeit ihr eigenes Lernportal im Co-Branding-Verfahren zu starten.

Nun strebt die Leitung des Virtuellen Campus einen weiteren massiven Ausbau des Angebotes an und verbindet dies mit einer Verbesserung der technischen Voraussetzungen: „Um unsere Nutzern und Kooperationspartnern eine noch höhere Leistungsfähigkeit des Portals zu gewährleisten, werden wir unsere Systeme in nächster Zeit technisch stark erweitern - dies garantiert die schnellere Nutzbarkeit unserer Online-Kurse", so VCB- Geschäftsführer Alexander Albert.

Im Zuge der technischen Aufrüstung soll nun auch weiter am Inhalt gearbeitet werden. Dafür sucht der Virtuelle Campus Bayern nun leistungsstarke Partner aus dem Bildungssektor: „Bereits jetzt kooperiert unser Unternehmen mit anerkannten Institutionen, die uns neue Themen für unser Online-Angebot liefern – zuletzt haben wir dies im Rahmen einer Partnerschaft mit der IHK Bayreuth umgesetzt. Wir möchten unsere Partnerschaften konsequent weiter ausbauen“, so Alexander Albert. Bildungsträger, die sich für eine Partnerschaft mit dem VCB interessieren, können sich jederzeit unter der Tel. 09281/1448-440 bei Herrn Albert direkt melden.

Web: http://www.vcb.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Rainer Krauß, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 204 Wörter, 1584 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Virtueller Campus Bayern (VCB) lesen:

Virtueller Campus Bayern (VCB) | 30.01.2007

Virtueller Campus Bayern (VCB) und IHK Bayreuth kooperieren

Die Zusammenarbeit mit der Industrie- und Handelskammer ermöglicht nach Angaben von Matthias Steiner, Leiter des Geschäftsbereiches ihk-Lernen, die Überführung von IHK-Bildungsangeboten aus mehreren großen Themenbereichen in den Virtuellen Campu...
Virtueller Campus Bayern (VCB) | 13.12.2006

Für mehr Praxisnähe in Multimedia-Berufen – Online-Studie vor dem Abschluß

Kurze Innovationszyklen und kontinuierliches Wachstum zwingen die Multimedia- und IT- Branche, sich ständig neu anzupassen und zu verändern. Diese Veränderungen spiegeln sich auch in den wechselnden Tätigkeitsprofilen und Arbeitsanforderungen an ...