info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Toshiba |

Neues Toshiba Zubehör schafft Verbindungen und den nötigen Überblick in Beruf und Freizeit

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Neuss, 15. März 2007.
Die Kunden der Toshiba Europe GmbH Computersysteme Deutschland/Österreich können auf eine Reihe neuer Zubehör-Highlights gespannt sein. Für wichtige berufliche IT-Verbindungen sorgen zwei neue Dockinglösungen von Toshiba. Großzügig ausgestattet, erweitern beide Geräte das Leistungsspektrum und die Möglichkeiten eines Notebooks sowohl im Büro als auch im privaten Umfeld. So kann ein Notebook unmittelbar in die unterschiedlichsten Hardwareumgebungen integriert werden. Für den professionellen Einsatz ermöglicht zum Beispiel die serielle RS232C-Schnittstelle das Anschließen auch älterer Peripherie-geräte. Vor allem für den privaten multimedialen Gebrauch bietet der Dynadock mit DVI-Anschluss digitale Bildausgabe via DVI sowie digitale Ton-Ausgabe durch SP/DIF. Damit harmonieren Notebook und TV oder Lautsprecher hörbar und sichtbar optimal. Wer Multimediales in Eigenregie bevorzugt, wird den Allrounder Camileo zu schätzen wissen — hier werden Camcorder, Digitalkamera, Webcam, MP3-Player, Diktiergerät und Bewegungserkennung in einem Gerät geboten. Auch eine Webcam ist neu im Angebot. Sie wird über USB-Kabel an das Notebook angeschlossen.

Enge Anbindung der Peripherie

Gleich zwei neue Docking Stations erhöhen die Einsatzmöglichkeiten von Toshiba Notebooks. Die Wahl besteht zwischen einem Dynadock mit VGA- beziehungsweise Dynadock mit DVI-Anschluss. Die DVI-Schnittstelle zur Übertragung von Grafik- bzw. Videosignalen ermöglicht durch die vollständig digitale Datenübertragung eine verbesserte Bildqualität beim Anschluss des Notebooks an Fernseher, Projektor oder einen Monitor. Für Anwender, die lediglich eine
Schnittstelle für den Anschluss eines zusätzlichen, externen Monitors benötigen, steht der alternative Dynadock mit VGA-Schnittstelle für eine analoge Bildübertragung zur Verfügung. Ein weiterer Unterschied zwischen den beiden Ausführungen besteht in der Auflösung. Während die DVI-Version eine Auflösung bis zum UXGA-Standard (1.600 x 1.200 Bildpunkte) ermöglicht, bietet die VGA-Variante mit einer maximalen SXGA-Auflösung (1.280 x 1.024 Bildpunkte) ein etwas kleineres Spektrum. Für die dazugehörige exzellente Sound-Qualität sorgt bei beiden Dynadocks der 7.1 Ch Audio-Ausgang.
Beide Docking Stationen verfügen über sechs USB 2.0-Anschlüsse zur Anbindung zahlreicher Peripheriegeräte und einen Ethernet Port für den Netzwerkanschluss. Ausgeliefert werden die beide Dynadocks mit AC Adapter, USB Kabel, Quick Start Anleitung sowie einer CD mit Software und einem Anwenderhandbuch.
Multitalent für alle Gelegenheiten
Beruflich wie privat lässt sich der multifunktionelle Camileo nutzen. Das Gerät vereint Camcorder, Digitalkamera, Webcam, MP3-Player, Diktiergerät und Bewegungserkennung in einem. Ob Filmaufnahme einer Messepräsentation, Fotos von den Kindern oder Sprachaufnahmen als Gedächtnisstütze – der Camileo ist in allen Situationen hilfreich. Mit seinem 2 Zoll großen LCD-Display gibt der Monitor einen guten Überblick über alle Motive. Bei einem Gewicht von nur 142g steckt in dem Allrounder mit 5 Megapixeln Fotoauflösung und der VGA-Videofunktion (640 x 480 Bildpunkte) mit 30 Bildern pro Sekunde eine beachtliche Leistung. Die Videodaten werden im MPEG4-Format abgespeichert, wodurch der Download auf das Notebook in Sekundenschnelle abgeschlossen werden kann. Das kompakte und ergonomisch konzipierte Gerät lässt sich mit nur einer Hand bedienen. Die Leistung des Lithium-Ionen-Akkus beträgt bis zu 180 Minuten. Abgespeichert werden Fotos und Filme auf dem internen Speicher mit einer Kapazität von 64 MB. Auch kann eine SD-Karte bis zu einer Speicherkapazität von 2 GB eingesetzt werden, da der Camcorder über einen SD-Card-Slot verfügt. Die Abmessungen mit 95 x 71 x 34 mm machen das Fliegengewicht zum perfekten Begleiter für jede Messe, Geschäftsreise oder den Familienurlaub.

Immer im Bild mit der neuen USB Webcam
Speziell für den Einsatz am Notebook, ist das neue Modell einer USB Webcam gedacht. Mit einem eingebauten Mikrofon und einem CMOS-Sensor ist die USB Webcam ideal für Foto- und Video-Aufnahmen geeignet. Videos werden in VGA-Auflösung (640 x 480 Pixel) mit 30 Bildern pro Sekunde übertragen. Auch die Foto-Auflösung beträgt 640 x 480 Bildpunkte, per Interpolation sind sogar 1.3 Mio (1.280 x 960) Pixel möglich. Ein zweifacher digitaler Zoom, eine 34 Bit Farbtiefe und ein Weißabgleich tragen zu einer hohen Bildqualität bei. Angeschlossen und mit Strom versorgt wird die Webcam über einen USB-Anschluss. Per Clip kann die Kamera an Bildschirme oder Notebooks angesteckt werden. So wird jegliche Kommunikation zwischen Geschäftspartnern oder Freunden vereinfacht und der Austausch via Skype, Yahoo oder Windows® Live Messenger lebendiger und persönlicher.
Verfügbarkeit und Garantie
Die neuen Zubehör-Artikel sind ab sofort im Retailhandel erhältlich. Toshiba gewährt auf alle Optionen eine Herstellergarantie von einem Jahr.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Stephan Petersen, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 657 Wörter, 5026 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Toshiba lesen:

Toshiba | 13.07.2010

Fachgroßhandel CEF neuer Partner für das innovative LED-Licht von Toshiba

Neuss, 13. Juli 2010 – Der neue Licht-Geschäftsbereich von Toshiba hat die bekannte CEF Elektrofachgroßhandlung GmbH als weiteren großen Vertriebspartner für seine LED-Beleuchtungssysteme gewonnen. Damit sind alle LED-Leuchtmittel und –Leuchten...
Toshiba | 27.04.2010

LED-Beleuchtungsysteme von Toshiba jetzt bei Conrad erhältlich

Neuss, 27. April 2010 – Mit Conrad Electronic kann der neu in Deutschland gestartete Lighting-Geschäftsbereich von Toshiba einen ersten großen Vertriebspartner vorweisen. Ab sofort können über den Online-Store des Elektronikfachhandels (www.conr...
Toshiba | 13.04.2010

Toshiba präsentiert auf der Light+Building 2010 das hellste LED-Lampen-Portfolio am Markt

Neuss, 13. April 2010 – Toshiba New Lighting Systems präsentiert auf der Light+Building 2010 in Frankfurt am Main neben innovativen LED-Technologien erstmals sein umfassendes Portfolio an Leuchtmitteln. Hierzu zählt insbesondere die branchenweit l...