info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
GSD - GS Datentechnik GmbH |

Wiedervermarktung von Altgeräten verbessert Ökobilanz von Computern und bringt lukrative Erlöse

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Weitergabe an IT-Remarketing-Unternehmen schont Rohstoff- und Energiereserven – bis zu 18.000 Euro für 100 gebrauchte PCs

Garching, 15. März 2007 – Aufgrund steigender Wartungs- und Energiekosten für gebrauchte Computer und immer kürzer werdenden Produktlebenszyklen ersetzen Unternehmen ihre EDV-Ausstattung in der Regel nach drei bis vier Jahren. Dies hat zur Folge, dass immer mehr Altgeräte zur Entsorgung bereit stehen. Gemäß Expertenmeinungen sollen in den kommenden fünf Jahren weltweit mehr als 800 Millionen PCs ausgewechselt werden, voraussichtlich rund die Hälfte dieser Computer landen auf dem Müll.

„Meist sind die Altgeräte noch voll funktionsfähig und werden dennoch entsorgt“, meint Ralf Schweitzer, General Manager des auf die Wiedervermarktung von gebrauchter IT-Hardware spezialisierten Unternehmens GS Datentechnik GmbH (GSD) aus Garching bei München. „Das ist eine wirtschaftliche Verschwendung und eine massive ökologische Belastung.“ Durch eine Weitergabe der Altgeräte an ein professionelles IT-Remarketing Unternehmen wie die GSD könnte dieses Umweltproblem zu einem großen Teil vermieden werden. Bei der GSD werden die gebrauchten Geräte technisch überprüft, gründlich gereinigt und als „Second Generation Hardware“ dem Zweitmarkt zugeführt. „Vergleichbar,“ so der Experte weiter, „ist dieses Modell mit dem Gebrauchtwagenmarkt, der einen ähnlichen Kreislauf aufweist“. Die Weitergabe von Altgeräten reduziert den Elektro- und Elektronikabfall und schont knappe Rohstoff- und Energiereserven, die für die Produktion eines Neugerätes benötigt werden. „Durch die längere Nutzung als Gebrauchtgerät wird die Ökobilanz der Geräte erheblich verbessert“, so Ralf Schweitzer weiter. „Unternehmen leisten damit einen entscheidenden Beitrag zur Schonung der Umwelt“.

Erlöse statt Entsorgungskosten durch IT-Remarketing

Gegenüber einer klassischen Entsorgung bietet das Modell des IT-Remarketing zudem entscheidende finanzielle Vorteile: Für die Abnahme der Altgeräte zahlt GSD, je nach Alter und Zustand der Ware, bis zu 30% des Neupreises. Für 100 drei Jahre alte Pentium IV PCs beispielsweise könnte der Verkäufer bei der Weitergabe der Gebrauchtgeräte an GSD einen Erlös von bis zu 18.000 Euro erhalten. Für eine klassische Entsorgung hingegen müsste er ca. 500 Euro berappen – insgesamt hätte er also 18.500 Euro mehr in der Tasche.


Für den Verkäufer der Altgeräte ist eine Weitergabe an GSD unkompliziert. Der Dienstleister übernimmt eine Fülle von Services - von Logistiklösungen wie Verpackung, Abbau und Abtransport der Ware bis hin zur gesetzeskonformen Löschung der auf den Festplatten befindlichen Datensätze gemäß aktuellsten Standards, die unter anderem den Vorgaben des BSI (Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik) entsprechen. Die Prozesse und Dienstleistungen des Unternehmens sind nach der Qualitätsmanagementnorm DIN EN ISO 9001:2000 zertifiziert. Mehr Informationen unter www.gsd-gmbh.de.


Über GS Datentechnik GmbH

Die GS Datentechnik GmbH, mit Sitz in Garching bei München, wurde 1992 gegründet. Das Unternehmen hat sein Geschäftsfeld im Remarketing von ITK-Equipment. Gebrauchte PCs und sonstige Peripherieprodukte werden nach Durchsicht, umfangreichen Tests und gründlicher Reinigung wieder vermarktet. Zusätzlich werden Dienstleistungen, wie der Abbau vor Ort und die unwiederbringliche Datenlöschung der auf den ITK-Geräten gespeicherten Daten, angeboten. Die Prozesse und Dienstleistungen des Unternehmens sind nach der Qualitätsmanagementnorm DIN EN ISO 9001:2000 zertifiziert. Die Übernahme der Geräte erfolgt überwiegend von Groß- und mittelständischen Unternehmen sowie führenden Leasinggesellschaften. Die Distribution erfolgt über den Fachhandel, an gewerbliche Kunden und internationale Handelspartner. Auf die ausgelieferten Geräte bietet GSD eine Gewährleistung von bis zu einem Jahr. Im Jahr 2006 wurden rund 90 Mitarbeiter beschäftigt und über eine halbe Million Einheiten bewegt.

Weitere Informationen erhalten Sie bei:

GS Datentechnik GmbH
Ralf Schweitzer
Daimlerstr. 18
85748 Garching
Tel.: +49 (0)89 / 800 695 –115
Fax: +49 (0)89 / 800 695 – 129
E-Mail: r.schweitzer@gsd-gmbh.de
www.gsd-gmbh.de

Anja Otter
Public Relations
Dianastr.12 b
85630 Grasbrunn-Neukeferloh
Tel.: +49 (0)89/ 74 97 42 95
Fax: + 49 (0)89/ 74 97 42 96
E-Mail: info@anja-otter.de
www.otter-pr.de

Web: http://www.gsd-gmbh.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Anja Otter, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 546 Wörter, 4355 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von GSD - GS Datentechnik GmbH lesen:

GSD - GS Datentechnik GmbH | 22.06.2005

Sonderaktion „Drucker gratis“ bei der GS Datentechnik

Die GS Datentechnik GmbH, Spezialist für die Wiedervermarktung von gebrauchter Hardware, liefert ab sofort jeden gekauften Pentium III oder Pentium 4 PC der Second Generation zusätzlich mit einem Gratis-Drucker aus. So gibt es für jeden gekauft...
GSD - GS Datentechnik GmbH | 09.06.2005

Neu im Portfolio: Gebrauchte Telefone und -Anlagen zu günstigen Preisen

Unterschleißheim, 09. Juni 2005: Der Bedarf an Telefonen oder Telefonanlagen ist in deutschen Unternehmen nach wie vor sehr hoch. Fortwährend müssen bestehende Telefonanlagen erweitert, einzelne Endgeräte ausgetauscht oder komplett neue TK-Anlage...
GSD - GS Datentechnik GmbH | 19.05.2005

Gebrauchte Kopiersysteme führender Markenhersteller zu günstigen Preisen für jeden Bedarf

Die GS Datentechnik GmbH aus Unterschleißheim bei München hat sich auf die Wiedervermarktung von gebrauchtem IT-Equipment spezialisiert und bietet neben günstigen PCs, Notebooks und Peripheriegeräten hochwertige Kopiersysteme von führenden Marke...