info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
WebEx |

Cisco wird WebEx kaufen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Akquisition erweitert Ciscos Collaboration-Strategie für kleine und mittlere Unternehmen


Düsseldorf, 15. März 2007 - Cisco und WebEx haben heute ein verbindliches Abkommen vereinbart, in dessen Rahmen Cisco WebEx kaufen wird. WebEx ist der Marktführer bei On-Demand-Collaboration-Anwendungen. Die Netzwerk-basierte Lösung von WebEx für unternehmensübergreifende Zusammenarbeit erweitert Ciscos Strategie der einheitlichen Kommunikation, insbesondere bei kleinen und mittleren Unternehmen.

Im Rahmen des Abkommens wird Cisco mit seinem Übernahmeangebot alle ausstehenden WebEx-Aktien für 57 US-Dollar pro Anteilsschein erwerben, inklusive aller ausstehender Aktien-basierenden Zuschläge. Das entspricht einem Gesamtkaufpreis von rund 3,2 Milliarden US-Dollar oder rund 2,9 Milliarden US-Dollar in netto von WebEx existierendem Barguthaben. Die Transaktion wird nach GAAP (Generally Accepted Accounting Principles) durchgeführt. Erwartungsgemäß soll die Akquisition von WebEx im vierten Quartal des Cisco-Geschäftsjahres 2007 abgeschlossen sein. Cisco erwartet, dass sich die Transaktion nicht auf seine Non-GAAP-Umsätze des Geschäftsjahres 2008 auswirken wird.

Die Akquisition wurde von den Aufsichtsräten beider Unternehmen genehmigt und unterliegt verschiedenen Abschluss-Konditionen, darunter die Genehmigung nach Hart Scott Rodino und ähnlichen Gesetzen außerhalb der USA.

„Die Zusammenarbeit am Arbeitsplatz wird immer wichtiger", sagt Charles H. Giancarlo, Chief Development Officer bei Cisco. „Unternehmen sind zunehmend auf der Suche nach umfassenden Kommunikationstools, die ihnen helfen, effektiver und effizienter zu arbeiten. Die Kombination von Cisco und WebEx wird attraktive Lösungen hervorbringen, die die nächste Welle der Business-Kommunikation einleiten wird. Cisco ist der Überzeugung, dass das Netzwerk eine Plattform für alle Arten der Kommunikation und Zusammenarbeit ist und das Technologie- und Service-Portfolio von WebEx Ciscos führende Position bei der einheitlichen Kommunikation und im Collaboration-Markt hervorragend ergänzt. Zudem stellt WebEx ein neues und einzigartiges Geschäftsmodell zur Verfügung, mit dem Cisco seine Präsenz im schnell wachsenden KMU-Markt erweitern kann."

„Cisco und WebEx teilen eine gemeinsame Vision von Web Collaboration als Schlüssel zur Beschleunigung von Geschäftsprozessen und für solide Wettbewerbsvorteile", ergänzt Subrah S. Iyar, CEO von WebEx. „Ciscos globale Reichweite und weltweiter Kundenfokus werden uns dabei helfen, unsere Web-Collaboration-Anwendungen und Services zu erweitern, die wir über die WebEx-Connect-Plattform anbieten."

Zum Service-Portfolio von WebEx zählen Technologien und Services, die Unternehmen sowohl erlauben, Echtzeit- und asynchrone Datenkonferenzen über das Internet abzuhalten als auch Web-basierende Dokumente und Arbeitsplätze gemeinsam zu nutzen und so die Produktivität, Performance und Effizienz von Mitarbeitern in Unternehmen jeder Größe zu steigern. Die Abonnement-basierende Service-Strategie von WebEx war der Schlüssel des Erfolges. Cisco plant, dieses Geschäftsmodell auch in Zukunft zu erhalten.

Nach Abschluss der Transaktion wird WebEx Teil der Cisco Development Organization. Subrah S. Iyar wird direkt an Charles H. Giancarlo berichten. WebEx wurde 1995 gegründet und ging im Juli 2000 an die Börse. Das Unternehmen beschäftigt rund 2.200 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2006, das am 31. Dezember 2006 endete, hat WebEx einen Umsatz von 380 Millionen US-Dollar erzielt.

Diese Presseinformation ist unter www.pr-com.de abrufbar.

Über Cisco:

Cisco (NASDAQ:CSCO) ist der weltweite Marktführer im Bereich Networking. Nähere Informationen zu Cisco sind unter www.cisco.com erhältlich. Aktuelle News lassen sich unter http://newsroom.cisco.com abrufen.

Über WebEx:

WebEx ist der weltweit führende Anbieter von On-Demand-Collaboration-Anwendungen. WebEx-Lösungen decken spezifische Unternehmensanforderungen in den Bereichen Vertrieb, Support, Training, Marketing und Entwicklung ab. Seine Services stellt WebEx über das MediaTone-Netzwerk zur Verfügung, eine Kommunikationsinfrastruktur, die speziell zur Bereitstellung von On-Demand-Anwendungen entwickelt wurde. Das Unternehmen wurde 1996 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Santa Clara, Kalifornien; in Deutschland ist WebEx in Düsseldorf vertreten. Nähere Informationen gibt es unter www.webex.de oder 0800 101 2071.

Weitere Informationen:

WebEx Communications BV
Matthias Frank
Public Relations Manager
Kabelweg 67
1014 BA Amsterdam
Niederlande
Tel. +31 20 410 8756
Fax +31 20 410 8732
Matthias.Frank@webex.com
www.webex.de

PR-COM GmbH
Manuela Schwaiger
PR-Beraterin
Nußbaumstr. 12
80336 München
Tel. 089-59997-801
Fax 089-59997-999
Manuela.Schwaiger@pr-com.de
www.pr-com.de

Web: http://www.webex.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ulrike Glogger, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 503 Wörter, 4364 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von WebEx lesen:

WebEx | 12.06.2008

Ölpreis zwingt zu Paradigmenwechsel bei Geschäftsreisen

Der Ölpreis eilt von Rekord zu Rekord - nicht nur an den Rohölbörsen, sondern auch da, wo es weh tut - an der Tankstelle. So ist der Preis für Superbenzin in den ersten fünf Monaten dieses Jahres bereits um 11 Prozent gestiegen, der Preis für D...
WebEx | 06.05.2008

Sichere Web Collaboration: So bleiben ungebetene Zaungäste draußen

Auch bei virtuellen Meetings möchte niemand Spuren hinterlassen oder ungebetene Zaungäste dabeihaben, wenn gemeinsam im Internet an vertraulichen Dokumenten, Prototypen oder Geschäftsstrategien gearbeitet wird. Doch was müssen Unternehmen beachte...
WebEx | 24.04.2008

Neuer Green Guide von Cisco-WebEx: So werden Unternehmen nachhaltig grüner

Wie sie ihre Dienstreisen ohne Einschränkungen reduzieren und so die Umwelt entlasten, wie sie einfach auf Naturstrom wechseln oder ihre IT ohne großen Aufwand Energie-effizienter machen - das erfahren Unternehmen jetzt im neuen kostenlosen Green G...