info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Pumatech |

Pumatech präsentiert neues Softwarepaket

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Die neue Version der Satellite-Forms-Software hilft Unternehmen noch schneller und einfacher ihre eigene Software für Palm-OS-Handhelds zu entwickeln


Die neue Version der Satellite-Forms-Software hilft Unternehmen noch schneller und einfacher ihre eigene Software für Palm-OS-Handhelds zu entwickeln.

Pumatech, Inc. (NASDAQ:PUMA), gibt die sofortige Verfügbarkeit seiner Softwarepakete Satellite Forms Enterprise Edition 4.1 und Satellite Forms Server 1.1 bekannt. Die neue Satellite Forms Server Software unterstützt die gängige Desktop-Synchronisierung und eine schnellere Server-Synchronisierung.

Zusammen bieten die beiden neuesten Versionen der Produktfamilie Satellite Forms von Pumatech ein einfacheres und benutzerfreundlicheres Konzept zur Entwicklung, Implementierung und kundenspezifischen Anpassung von PDA-Applikationen in Unternehmens-Umgebungen. Neue Features, wie die Erstellung und Integration von kundenspezifischen Menüs und Farbbildern, bieten sich für Entwickler von Handheld-Anwendungen an, die die Connectivity und den Informationsfluss im Unternehmen erweitern.

Satellite Forms Enterprise Edition 4.1 stellt eine umfassende neue Funktionalität für Entwickler bereit, um Anwendungen für Handheld-Systeme zu erstellen. Zu den verbesserten Features zählen die Erstellung und Einbindung kundenspezifischer Menüs und Farb-Grafiken für Applikationen mit höherem Funktionsumfang. Besonders nützlich sind diese neuen Funktionen für die Erstellung informationsintensiver Anwendungen sowie für Applikationen, die mit vielen Bildern und Grafiken arbeiten. Darüber hinaus bietet die aktuellste Version von Satellite Forms neue Caching-Konzepte zur Verbesserung von Tabellen-zugriffen, wodurch die Entwickler schnellere Anwendungen produzieren können. In Kombination mit der neuen Funktionalität zur Synchronisierung mit Dockingstationen und der Unterstützung für Non-SSL-Verbindungen steht mit Satellite Forms Server 1.1 eine umfassende Plattform bereit, die den Entwicklern die schnelle und einfache Integration von Anwendungen auf Netzwerk-Servern und Palm Handheld-Systemen ermöglicht.

Nahtlose Integration von Datenbanken

Die Satellite Forms Software von Pumatech stellt ein hervorragendes visuelles RAD-Tool (Rapid Application Development) für Geräte bereit, die auf der Palm-OS™-Plattform basieren. Satellite Forms wird für die schnelle Entwicklung anspruchsvoller Handheld-Applikationen genutzt, die nahtlos mit Unternehmensinformationen aus Datenbanken wie Oracle‚ DB2, Microsoft Access und vielen anderen arbeiten können. Satellite Forms Server integriert die Core-Server-Technologie, die für die Erstellung der Intellisync Anywhere™ Software von Pumatech genutzt wurde, mit den leistungsstarken visuellen Entwicklungs-Tools für Satellite Forms, um eine hoch integrierte Software-Entwicklungsumgebung bereitzustellen, die Synchronisierungs-Funktionen, Server-Administration und kundenspezifische Anwendungsentwicklung in einem einzigen Produkt bietet. Damit können IT-Manager und Systemintegratoren problemlos kritische Backend-Anwendungen auch auf Handheld-Geräten unterstützen.

Satellite Forms Enterprise Edition 4.1 im Überblick

 Farb-Optionen: Die Anwender können Farbbilder in Satellite-Forms-Anwendungen integrieren und Farben für Applikations-Icons definieren.

 Individuelle Menüs: Die Anwender können ihre eigenen Menüs in Satellite-Forms-Anwendungen erstellen und anstatt der originalen Palm-Menüs benutzen.

 Verbesserte Performance: Die neue Version ermöglicht aufgrund der neuen Caching-Technologie die Entwicklung schnellerer Anwendungen, die den Tabellenzugriff beschleunigen.

 Verbesserungen an der Tabellenverarbeitung und Unterstützung für Leer-Felder: Die Entwickler können schreibgeschützte Tabellen und Tabellen einbauen, die binäre Datentypen unterstützen. Darüber hinaus wurde die Scripting-Sprache von Satellite Forms mit den Schlüsselwörtern „Empty“ und „IsEmpty“ erweitert, wodurch die Entwickler jetzt Leer-Felder in ihre Anwendungen einbinden können.

 Neue „Work-in-Progress“-Optionen: Benutzer können „Work-in-Progress“-Projekte sichern, ohne diese auf Compile-Fehler hin zu überprüfen.


Weitere neue Funktionen sind die Fähigkeiten, Bitmap-Dateien (*.bmp) von Windows einzulesen und zu Palm-OS-Bitmap-Ressourcen umzuwandeln, sowie eine bessere Unterstützung für den Ausdruck von Formularen und Skripten.

Satellite Forms Server 1.1 ermöglicht High-Speed-Connectivity
Das erweiterte Feature-Set erhöht die Benutzerfreundlichkeit der Satellite Forms Server in Unternehmensumgebungen deutlich:

 Dockingstations-basierte LAN-Synchronisierung: Die neue Version vereinfacht den Synchronisierungs-Prozess, indem die Anwender ihre Handhelds direkt mit dem Satellite Forms Server in einer Dockingstations-basierten HotSync-Session synchronisieren können, anstatt ODBC Plug-Ins zu nutzen.

 Unterstützung für Non-SSL-Verbindungen: Satellite Forms Server 1.1 kann eine „unverschlüsselte“ Synchronisierung durchführen, wodurch die Benutzer wesentlich mehr Datensätze in kürzerer Zeit übertragen können.

 Neue Package-Installer-Anwendung: Satellite Forms Server 1.1 wird mit einem neuen, GUI-basierten Package Installer ausgeliefert, der die Installation vereinfacht.

Preise und Verfügbarkeit

Registrierte Anwender von Satellite Forms Enterprise Edition 4.0 oder Satellite Forms Server 1.0 erhalten den Upgrade auf die aktuellen Produktversionen kostenlos. Anwender von Satellite Forms Version 2.x oder 3.x können einen Upgrade für US$ 695 durchführen, in dessen Rahmen sie Satellite Forms Enterprise Edition 4.1 und Satellite Forms Server 1.1 sowie 10 Benutzerlizenzen erhalten.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Andrea Dobay, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 604 Wörter, 5524 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Pumatech lesen:

Pumatech | 18.02.2004

Pumatech heißt jetzt „Intellisync Corporation

Mit der Akquisition der folgenden Unternehmen bzw. Technologien hat sich die Intellisync Corporation als Anbieter von hoch qualitativen Consumer-, Enterprise-und Carrier-Synchronisierungs- und Mobilitäts-Lösungen positioniert: • Synchrologic&#6...
Pumatech | 11.02.2004
Pumatech | 09.12.2003

Pumatech unterstützt „Palm powered MobileWorld-Programm“

Zusätzliche Absatzwege im Wireless-Technologie-Markt Eines der Hauptziele von Palm Powered MobileWorld besteht darin, Mobilinfrastruktur-Partnern wie Pumatech zusätzliche Absatzwege im Markt der Drahtlos-Technologie zu eröffnen. Als Mitglied des...