info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Sun Microsystems |

Sun Educational Services unter neuer Leitung

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Zum ersten November dieses Jahres übernahm Dr. Thomas Bayer, Jahrgang 1960, die Leitung des Geschäftsbereiches Educational Services (SES) Deutschland/Österreich von Sun Microsystems. Bayer zeichnet damit sowohl für die Geschäftsentwicklung mit Profit & Loss (Gewinn -Verlust), wie auch für das SES-Team mit rund 80 Mit-arbeitern in sechs Geschäftsstellen verantwortlich. Er löst Stephan Gropp ab, der diese Funktion von Januar 1998 bis Oktober 2001 bekleidete und nun die Funktion Director Educational Services EMEA inne hat.

Mit der Neubesetzung dieser Führungsposition verfolgt Sun Microsystems sein erklärtes Ziel, das umfassende Leistungsspektrum von Sun Educational Services als einer der führenden IT-Trainingsorganisationen weltweit kontinuierlich auszubauen. Zum weit-reichenden Portfolio gehört ein umfassendes Angebot an Klassen-raum- und technologiebasierten Schulungen in Schlüsselfunktionen wie IT-Management, E-Business Lösungen, Systemadministration und -management, Internet/Intranet, Sicherheit, Java Technologie Programmierung und Hardwarewartung. Das Angebot wird ergänzt durch weltweit anerkannte Zertifizierungsprogramme sowie Lernplattformen für die Trainingsorganisation per Internet. Ein weiterer Fokus liegt auf dem Bereich Education Consulting Services mit modular aufgebauten Konzepten zur Personalentwicklung und -ausbildung.

Dr. Thomas Bayer studierte an der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München von 1982-89 Geographie und Informatik. Er beendete sein Studium mit einer Dissertation im Bereich digitale Satellitenbildverarbeitung. Seinen beruflichen Werdegang begann Bayer 1988 im Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt, Oberpfaffenhofen. Im Jahr 1991 wechselte er zu Geosystems GmbH, Germering. Dort zeichnete er zunächst als Projektconsultant für Geoinformationssysteme für Projekte in Deutschland und Europa verantwortlich. Anschließend avancierte er dort zum Leiter Bereich Consulting und Anwendungs-training.

Im Jahr 1998 wechselte Bayer als Senior Education Consultant zu Sun Microsystems. Nach einem Jahr wurde er zum Manager Education Consulting Deutschland berufen. In dieser Position kümmerte er sich um das deutschlandweite Team der Sun Ausbildungsberater sowie um die Geschäftsentwicklung dieses Bereichs. In seiner neuen Funktion obliegt ihm die Verantwortung für den Ausbau und die Entwicklung des gesamten SES Bereiches.

# # #

Druckfähige Fotos finden Sie zum Download unter dem Kundenbereich der Agenturseite www.lbpr.de oder unter
http://www.sun.de/SunPR/Presse/WebPressArea/Foto/index.html.


Seit dem Gründungsjahr 1982 hat sich Sun Microsystems, Inc. (Nasdaq: SUNW) mit einer einzigartigen Vision "The Network Is The Computer" zu einem führenden Anbieter von Produkten, Technologien und Dienstleistungen für das Internet entwickelt und unterstützt damit Unternehmen in der ganzen Welt im exponentiellen Wachstum ihres Geschäftes. Sun ist in über 170 Ländern und unter www.sun.com vertreten.

Pressekontakt:
Iris Musiol, Sun Microsystems GmbH; Tel.: 089/46008-2711; iris.musiol@germany.sun.com
Agentur Lorenzoni GmbH, Public Relations, Beate Lorenzoni; Tel.: 089/386659-0, beate@lbpr.de; www.lbpr.de


Web: http://www.sun.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, beate lorenzoni, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 381 Wörter, 3224 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Sun Microsystems lesen:

Sun Microsystems | 21.03.2002

Hochverfügbarkeitstechnologie für den iPlanet Application Server

Durch die Kombination gespiegelter Storage-Systeme und redundanter Softwareprozesse ermöglicht Clustra die kontinuierliche Bereitstellung von Services auch bei Ausfällen und Wartungsarbeiten. Auf diese Weise können Unternehmen ihre Webservices-Umg...
Sun Microsystems | 20.03.2002

Sicheres Single Sign-On mit der Sun ONE Platform for Network Identity

Sun Microsystems gibt die sofortige Verfügbarkeit der Sun Open Net Environment (Sun ONE) Platform for Network Identity (www.sun.com/sunone/identity) bekannt. Mit diesem kombinierten Software-, Hardware- und Services-Angebot von Sun können Unter...
Sun Microsystems | 22.02.2002

iPlanet Application Server 6.5 verbessert die Entwickler-Produktivität um den Faktor 10

Der iPlanet Application Server, eine Kernkomponente der Sun Open Net Environment (Sun ONE), ist eine robuste und J2EE-kompatible Plattform für die Entwicklung, Verwendung und Administration von Applikations-Services. Er beinhaltet neben Java Server ...