info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Forum DistancE-Learning |

2. Bundesweiter Fernstudientag 2007 bestätigt großen Bedarf an privaten Fortbildungsangeboten mit flexiblen Lernbedingungen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Besucher-Rekordzahlen im Internet auf www.fernstudientag.de und gut besuchte Info-Veranstaltungen in zehn Städten Deutschlands – Fazit des Forum DistancE-Learning: Flexible Lernmethode wird immer beliebter

Der Bundesweite Fernstudientag hat im zweiten Jahr an Bedeutung gewonnen: Rund 65.000 Fernlern-Interessierte nutzten das spezielle Informations- und Beratungsangebot auf der Website des Forum DistancE-Learning, und die insgesamt knapp 500 Besucher/-innen sorgten am 28. Februar 2007 bei den dreistündigen Info-Veranstaltungen für eine Dauerbeschäftigung der Studienberater/-innen in zehn Städten Deutschlands. Dr. Martin H. Kurz, Präsident des Forum DistancE-Learning, zieht eine positive Bilanz: „Wir beobachten einen wachsenden Bedarf an flexiblen Fortbildungsmöglichkeiten parallel zu Beruf und Familie.“

Die Umfrage zum Fernstudientag des Forum DistancE-Learning, an der sich sowohl im Internet als auch während der Info-Veranstaltungen knapp 600 Menschen beteiligten, bestätigt einen eindeutigen Trend: Immer mehr Menschen jenseits der Vierzig (32 % der Umfrage-Teilnehmer/-innen im Vergleich zu 29 % in 2006) und immer mehr Frauen (70 %, 2006: 64 %) interessieren sich für Fernlehrgänge bzw. Fernstudiengänge. Diese Tendenz zeichnete sich bereits bei der aktuellen offiziellen Fernunterrichtsstatistik des Statistischen Bundesamtes ab.

Die Fernstudientag-Umfrage zeigt außerdem: Nach wie vor sind es vor allem Angestellte (59 %, 2006: 67 %), aber zunehmend auch Selbstständige (13 %, 2006: 10 %) und Arbeitslose (9 %, 2006: 6 %), die sich für Weiterbildung per DistancE-Learning interessieren. Die häufigsten Motive zum Fernlernen sind der Wunsch nach beruflicher Umorientierung (30 %), die Hoffnung auf einen Karrieresprung (22 %) und die Lust zur persönlichen Weiterentwicklung (20 %). Am meisten nachgefragt werden zurzeit Fernlehrgänge im Bereich Gesundheit und Psychologie (31 %), Betriebswirtschaft (22 %) und Fremdsprachen (12 %). Über zwei Drittel der Umfrage-Teilnehmer/-innen haben sich übrigens auch schon in der Vergangenheit weitergebildet, 30 Prozent von ihnen per DistancE-Learning.

Die Rückmeldungen der Besucher/-innen am Bundesweiten Fernstudientag bestätigen den hohen Beratungsbedarf: Fast zwei Drittel der Besucher/-innen wollen in Kürze einen Fernlehrgang starten, sie haben sich also bereits für die Lernmethode entschieden, doch sind oftmals noch auf der Suche nach dem passenden Angebot. Aus diesem Grund setzt der Fachverband sein virtuelles Beratungsangebot fort: Das Online-Forum auf www.fernstudientag.de bleibt bis auf Weiteres bestehen: Studienberater/-innen der teilnehmenden Mitgliedsinstitute antworten hier persönlich auf alle Fragen rund ums Fernlernen und helfen bei der Suche nach dem individuell passenden Fernlehrgang bzw. einem geeigneten Fernstudium. Dass der Bundesweite Fernstudientag auch im kommenden Jahr stattfindet, steht für Verbandspräsident Dr. Kurz bereits fest: „Umfassende Information und individuelle Beratung ist für unsere Mitglieder ein wesentliches Qualitätsmerkmal. Der Fernstudientag unterstützt diesen Anspruch.“

Fragen zu Angeboten und Abschlussmöglichkeiten per DistancE-Learning beantwortet die Studienberatung des Forum DistancE-Learning auch telefonisch unter 040-675 70-280. Weitere Informationen unter www.forum-distance-learning.de.

***
Über das Forum DistancE-Learning
Das Forum DistancE-Learning – Der Fachverband für Fernlernen und Lernmedien e. V. ist im November 2003 aus dem seit 1969 bestehenden Deutschen Fernschulverband e. V. (DFV) hervorgegangen. Seine zurzeit 81 Mitglieder sind Experten des mediengestützten und tutoriell betreuten Lernens – seien es Unternehmen, Institutionen oder Privatpersonen. Damit bietet der Verband eine gemeinsame Gesprächs- und Aktionsplattform für die DistancE-Learning-Branche. Die Neuausrichtung des Verbandes führte zu einem Mitgliederplus von 80 Prozent. Besonders hervorzuheben ist dabei die außerordentlich hohe Mitgliederzufriedenheit: 89 Prozent der Mitglieder bewerten in einer aktuellen Umfrage die Gesamtleistung des neu organisierten Verbandes als gut bis sehr gut. 100 Prozent der Mitglieder würden eine Verbandsmitgliedschaft weiterempfehlen.

Insgesamt beträgt der Marktanteil der im Fachverband organisierten Fernlehrinstitute 85 Prozent, dass heißt: Fast neun von zehn Fernlerner/-innen in Deutschland profitieren vom verbandsinternen Informationsaustausch ihres Anbieters. Das Forum DistancE-Learning versteht sich als erster Ansprechpartner für Politik, Forschung, Wirtschaft und Öffentlichkeit. Durch wissenschaftliche und bildungspolitische Aktionen soll die öffentliche Diskussion angeregt und Impulse für Innovationen gesetzt werden.

Das hohe Engagement des Forum DistancE-Learning hat jetzt auch außerhalb der Bildungsbranche für Aufmerksamkeit gesorgt: Der Fachverband für Fernlernen und Lernmedien wurde aufgrund seiner exzellenten und innovativen Verbandsarbeit als Verband des Jahres 2006 ausgezeichnet. Auf dem 10. Deutschen Verbändekongress 2006 wurde dem Forum DistancE-Learning der Innovationspreis der Deutschen Gesellschaft für Verbandsmanagement (DGVM) überreicht.
***
Pressekontakt:
Forum DistancE-Learning - Pressestelle
c/o Laub & Partner GmbH - Dörte Giebel
Kedenburgstraße 44 - 22041 Hamburg
Tel: 040/656 972-61 - Fax: 040/656 972-50
E-Mail: doerte.giebel@laub-pr.com - www.laub-pr.com

Web: http://www.forum-distance-learning.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Dörte Giebel, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 631 Wörter, 5231 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Forum DistancE-Learning


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Forum DistancE-Learning lesen:

Forum DistancE-Learning | 20.06.2011

Stiftung Warentest bestätigt: Fernunterricht ist bei Berufstätigen sehr beliebt!

Rund 400.000 Personen belegen derzeit in Deutschland einen Fernlehrgang oder Fernstudiengang, zeigt die Fernunterrichtsstatistik des Fachverbandes Forum DistancE-Learning. Warum entscheiden sich so viele Menschen für diese Lernform? Welchen Nutzen b...
Forum DistancE-Learning | 28.02.2011

Bundesweiter Fernstudientag 2011 setzte neue Maßstäbe

Mit rund 100 Aktionen vor Ort und im Internet war der vom Fachverband Forum DistancE-Learning initiierte Bundesweite Fernstudientag auch in seinem sechsten Jahr ein voller Erfolg. Vergangenen Freitag, am 25. Februar 2011, informierten sich viele taus...
Forum DistancE-Learning | 25.02.2011

Den Service des Jahres 2011 bietet die Euro-FH: Kein Prüfungssystem einer deutschen Hochschule ist flexibler!

Die Euro-FH überzeugt mit freier Termin- und Ortswahl für Prüfungen und gewinnt den Studienpreis DistancE-Learning 2011 in der Kategorie "Service des Jahres". Nicht nur studieren, wann und wo ich will, sondern auch Prüfungen ablegen, wann und ...