info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Expand Networks |

Wahrhaft überirdisch: Expand Networks optimiert Satelliten-Bandbreite für Datenübertragung aus dem All

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


München, 13. März 2007 - Das auf Anwendungsbeschleunigung über das WAN (Wide Area Network) spezialisierte Unternehmen Expand Networks gibt bekannt, dass Boeing Advanced Systems sich für die Compass-Plattform entschieden hat. Das Luftfahrtunternehmen setzt die Lösung von Expand für Test und Optimierung der Übertragung von VoIP- und Telemetriedaten über ein Satellitennetzwerk ein, das zur Unterstützung der Testmission „Orbital Express“ dient.

Bei Orbital Express handelt es sich um ein Programm der Defense Advances Research Projects Agency (DARPA), bei dem völlig autonom agierende satellitengestützte Wartungs-Funktionen in der Erdumlaufbahn vorgeführt werden. Der Start der Orbital Express Mission ist bereits für März geplant und erfolgt an Bord einer United Launch Alliance Atlas V Rakete von Cape Canaveral aus. Orbital Express besteht aus Boeings sogenanntem Autonomous Space Transport Robotic Operations (ASTRO), einer Wartungs-Raumsonde, und Ball Aerospace’s NextSat, dem Prototyp eines modular einsetzbaren Client-Satelliten der nächsten Generation.



Derzeit werden die Telemetrie-Daten von ASTRO so aufbereitet, dass sie von der Raumsonde entweder zum Tracking and Data Relay System der NASA (TDRSS) downgelinkt werden oder aber zum Air Force Satellite Control Network (AFSCN), von wo sie zurück zum Orbital Express Ground Operations Netzwerk transportiert werden, das aus drei T-1-Leitungen besteht. Um die Koordination und Genauigkeit der Mission sicherzustellen, ist es unabdingbar, dass diese Daten so nah wie möglich an Echtzeit an alle Beteiligten verteilt werden. Gerade die Kombination von großen Mengen an Daten und VoIP-Traffic verursachen aber typischerweise große Staus in den T-1-Leitungen. Expands Komprimierungs-Technologie und die Quality of Service (QoS)–Protokolle ermöglichen die Lieferung von Telemetrie-Daten in Echtzeit während gleichzeitig die vorrangige Durchführung von VoIP-Anrufen sicher gestellt ist.



„Das Ziel ist, zu beweisen, dass die Bodenkontrolle der Orbital Express Mission von drei verschiedenen Stellen aus betrieben werden kann: Nämlich von Boeing in Huntington Beach in Kalifornien aus, von der Kirtland Air Force Base in New Mexiko und von Boeings Tower 2 in Houston, Texas,“ erklärt Dennis Watts, Projektmanager von Boeing Advanced Network and Space Systems. „Wir mussten für unsere Satelliten-Bodenkontrolle ein Netzwerk aufsetzen, das in der Lage ist den Betrieb über die drei T-1-Leitungen aufrecht zu erhalten und dabei VoIP- und Telemetriedaten zu übertragen. Effektivität ist dabei integraler Bestandteil unserer Entwicklung und deshalb ist es wichtig über eine leistungsstarke Komprimierung in Verbindung mit QoS zu verfügen. Die Compass-Plattform von Expand besitzt eine robuste Architektur und das Unternehmen selbst verfügt über große Erfahrung im Markt der Satellitenkommunikation.“







Über Expand Networks:

Expand Networks unterstützt Unternehmen bei der Optimierung ihrer IT-Infrastrukturen. Durch den Einsatz der Compass Multi-Service-Architektur erhalten vernetzte Anwender einen schnellen, sicheren und zuverlässigen Zugang auf Applikationen auf dem Netzwerk. Eine Optimierung der IT-Landschaft senkt den Verwaltungsaufwand im Unternehmen und ermöglicht ein effizientes und kollaboratives Arbeiten im Wide Area Network (WAN). Expand Networks beschleunigt die Performance von Applikationen in WAN-Netzwerken. Das Unternehmen unterhält seine Hauptniederlassung in Roseland, New Jersey (USA) und bedient den europäischen Markt mit Dependancen in den wichtigsten Regionen. Das Unternehmen hat mehr als 1.450 Kunden aus dem Unternehmens- und Behördenumfeld. Unter anderem: American Express, Bacardi, BMW, Continental Airlines oder das amerikanische Verteidigungsministerium. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.expand.com.


Web: http://www.expand.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Katia Winter, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 442 Wörter, 3423 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Expand Networks lesen:

Expand Networks | 13.01.2011

Porsche beschleunigt Produktivität mit WAN-Optimierung von Expand

Mit der Installation einer neuen Technologie für die Beschleunigung und Priorisierung der Netzwerkverbindungen für Geschäftsanwendungen verbessert Porsche die Kooperation zwischen der Unternehmenszentrale in Salzburg sowie Niederlassungen, Kunden ...
EXPAND NETWORKS | 13.03.2008

Guter „Draht“ nach oben: EXPAND NETWORKS ermöglicht Satellitenübertragungen in Echtzeit

München, 13. März 2008 – Das auf Anwendungsbeschleunigung über das WAN (Wide Area Network) spezialisierte Unternehmen Expand Networks stellt seine Lösung zur Beschleunigung von satellitengestützter Kommunikation vor. In Folge der Globalisie...
Expand Networks | 29.01.2008

Durchblick auch in komplexen Netzwerken: Expands Transparency Mode sichert optimale Anwendungsperformance

München, 29. Januar 2008 – Das auf Anwendungsbeschleunigung über das WAN (Wide Area Network) spezialisierte Unternehmen Expand Networks versetzt Unternehmen in die Lage, die Vorzüge ihrer WANOptimierungslösung durch den Einsatz des heute vorg...