info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Adion GmbH |

ADION liefert mit AXIMA neue ergonomische Computermöbelreihe

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


In einem Beitrag zum Thema „Rücken-Tipps für den Alltag“ hat das Magazin der Techniker Krankenkasse zuletzt empfohlen, dass bei der Bildschirmarbeit der PC-Monitor so eingestellt werden soll, dass der Kopf leicht nach unten geneigt ist, wenn man auf die Bildschirmmitte blickt. Mit herkömmlichen PC-Möbeln, bei denen der Computerbildschirm in der Regel auf der Tischplatte steht, lässt sich ein solches ergonomisches Arbeiten aber nicht realisieren.

Der Hersteller ADION, der sich auf die Entwicklung ergonomischer PC-Möbel spezialisierte, hat eine Produktreihe mit dem Namen AXIMA entwickelt. Bei diesen Möbeln steht der LCD-Monitor nicht auf dem Tisch, sondern wird über eine sogenannte VESA-Halterung an einer Holzaussparung in der Mitte des Tisches befestigt. Mit dieser Lösung fällt der Blick des ergonomisch sitzenden Bedieners im richtigen Winkel auf den Bildschirm. Er schaut, wie im TK-Magazin empfohlen, leicht nach unten.

Wohlbefinden, Leistungsfähigkeit und Gesundheit sind bei der Arbeit am Bildschirm in erheblichem Maße von der Gestaltung der Arbeitsumgebung abhängig. Die zahlreichen bei der Bildschirmarbeit auftretenden gesundheitlichen Beschwerden wie Sehnenscheidenentzündung, Nacken-, Kopf- und Schulterschmerzen, Rückenverspannungen, Schwindelgefühl, Ermüdung der Augen etc. sind auf eine unzureichende Gestaltung und ungesunde Körperhaltung zurück zu führen.

Durch das Modell AXIMA von ADION treten diese Probleme nicht auf: Der Monitor ist so positioniert, dass sich für den Benutzer ein optimaler Blickwinkel ergibt. Der Sehabstand ist optimal, eine entspannte und rückenschonende Sitzposition wird gefördert.

Das Modell AXIMA eignet sich für alle Menschen, die häufig am Computer sitzen und arbeiten - sei es im Büro oder zu Hause. Auch im Unterrichtsbereich, etwa im Computerunterricht, eignet sich die Produktreihe AXIMA hervorragend.

Ein weiterer positiver Faktor: die Holzaussparung mit dem Monitor kann eingeklappt werden. Somit hat der Nutzer eine völlig freie Tischoberfläche, wenn er den PC einmal nicht braucht. Der Monitor verschwindet unter der Tischplatte und ist nicht mehr zu sehen, was zusätzlich einen Schutz vor möglichem Diebstahl darstellt.

Weitere Informationen zum Modell AXIMA sind im Internet unter der Adresse www.gesundepcmoebel.de aufrufbar


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Michael Fuhr, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 246 Wörter, 1883 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Adion GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Adion GmbH lesen:

ADION GmbH | 30.06.2011

Ergonomische PC-Möbel: ADION richtet Hotline für Arbeitsmediziner ein

Durchschnittlich 80.000 Stunden verbringt jeder Büroangestellte im Laufe seines Lebens im Sitzen. Dabei werden die Bandscheiben oft im Bereich der Lendenwirbelsäule fehlbelastet, verbunden mit einer Überstreckung der Halswirbel beim Blick auf den ...
Adion GmbH | 27.03.2009

ADION ergänzt Möbelportfolio um höhenverstellbares Vierfuß-Modell

Bei den PC-Tischen der AXIMA-Reihe steht der LCD-Monitor nicht auf dem Tisch, sondern wird über eine sogenannte VESA-Halterung an einer Schwenkplatte in der Mitte des Tisches befestigt. Mit dieser Lösung fällt der Blick des ergonomisch sitzenden B...
Adion GmbH | 14.05.2008

Viele PC-Plätze, aber wenig Raum - ADION bietet maßgeschneiderte Lösungen für Schulungs- und Seminarräume

Viele Unternehmen würden gerne einen Schulungs- oder Seminarraum einrichten. Oft scheitert der Einrichtungswunsch jedoch an einem akuten Platzproblem. Das Wiesbadener Unternehmen ADION, Hersteller von ergonomisch optimierten Computermöbeln, hat sic...