info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Enterasys Networks |

Experten der HP User Society im Dialog

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Enterasys Networks nimmt am IT-Symposium der HP User Society in Nürnberg teil


Frankfurt – 22. März 2007 – Enterasys Networks, die Secure Networks Company, stellt im Rahmen des jährlichen IT-Symposiums der HP User Society im CongressCenter Nürnberg am 18. April 2007 die verschiedenen Ansätze von Network Access Control (NAC) gegenüber. Während des einwöchigen IT-Symposiums finden eine Vielzahl interessanter Diskussionen und Fachvorträge statt. Zudem gibt es eine große Ausstellung, Workshops zu aktuellen Themen von HP und seinen Partnern.

Das IT-Symposium der HP User Society ist eine jährlich stattfindende Konferenz für Systemmanager, Entscheidungsträger und Anwender von IT-Systemen in Deutschland. Die Teilnehmer bilden einen repräsentativen Querschnitt des deutschen DV-Marktes aus verschiedenen Bereichen wie beispielsweise der Telekommunikation, Automotive oder dem Bildungswesen. Im Rahmen verschiedener Foren wie Security, Netzwerke oder Linux werden themenspezifische Vorträge zu den verschiedenen Bereichen des jeweiligen Forenthemas gehalten. Weitere Informationen zur Veranstaltung in Nürnberg unter www.it-symposium2007.de.

Prinzipiell ist NAC eine benutzerfokussierte Technologie, die ein genutztes Endgerät autorisiert und Zugriff auf Ressourcen auf der Basis der Authentisierung des entsprechenden Benutzers und / oder Gerätes sowie des Status des Gerätes im Hinblick auf sicherheitsrelevante Einstellungen gewährt. Diese Parameter werden im sogenannten Pre-Connect Assessment ermittelt, das heißt vor Anschluss an die Infrastruktur. Es sollte aber auch im laufenden Betrieb eine Überprüfung erfolgen – sie wird als Post-Connect Assessment bezeichnet. Enterasys hat durch seine Secure Network Architektur eine Basis für Switch-basierte NAC-Lösungen geschaffen und ist damit der einzige Hersteller, der mit einer Architektur alle möglichen hardwareorientierten NAC-Lösungen abbilden kann. Für das Pre-Connect Assessment sind neben den Switches selbst die Netsight Komponenten Console, Policy Manager und Trusted Access Manager zusammen mit dem Trusted Access Gateway notwendig. Das Post-Connect Assessment erfordert noch die Netsight Automated Security Manager Komponente sowie den Einsatz von Dragon Intrusion Defense oder andere Intrusion Detection Technologien.

Markus Nispel, Director Solution Architecture bei Enterasys, wird in seinem praxisnahen Vortrag am 18. April ab 9.45 Uhr auf die Ziele, Herausforderungen und Problemstellungen in diesem Bereich eingehen und Empfehlungen für den richtigen Umgang mit NAC geben.

Über Enterasys Networks
Enterasys Networks (NYSE: ETS) ist ein globaler Anbieter von Secure Networks für Unternehmenskunden. Die innovativen Netzwerk-Infrastruktur-Lösungen von Enterasys tragen den Anforderungen von Unternehmen nach Sicherheit, Leistungs- und Anpassungsfähigkeit Rechnung. Darüber hinaus bietet Enterasys umfangreiche Service- und Support-Leistungen an. Das Produktangebot reicht von Multilayer Switches, Router, Wireless LANs und Virtual Private Networks über Netzwerk-Management-Lösungen bis hin zu Intrusion-Detection- und Intrusion-Prevention-Systemen.
Enterasys hat seinen Hauptsitz in Andover, USA, und betreut den globalen Kundenstamm über Niederlassungen in mehr als 30 Ländern. Momentan beschäftigt das Unternehmen ca. 700 Mitarbeiter weltweit. Weitere Information zu Enterasys Secure Networks und deren Produkte für Festnetze und drahtlose Netzwerke unter www.enterasys.com.

Pressekontakt: Enterasys Networks, Markus Nispel, Telefon +49 69 47860 0, Fax +49 69 47860 364, Markus.Nispel@enterasys.com, www.enterasys.com

PR-Agentur: Helmut Weissenbach Public Relations GmbH, Brigitte Harbarth, Tel. +49 89 123 97 395, Fax +49 89 123 93 913, enterasys@weissenbach-pr.de


Web: http://www.enterasys.com/de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Brigitte Harbarth, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 391 Wörter, 3246 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Enterasys Networks lesen:

Enterasys Networks | 07.05.2009

Franciscan University wählt Enterasys und Siemens Enterprise Communications für einheitliche IT/TK-Infrastruktur

„Unser Netzwerk ist das Nervenzentrum für alles, was wir tun, zumindest wenn es technologischer Natur ist“, erklärt Kevin Sebolt, Director des Office of Information Technology bei der Franciscan University. „Unser kleines IT-Team von lediglich z...
Enterasys Networks | 05.05.2009

Enterasys: Drei HiPath Wireless Access Points zum Preis von zwei

„Mit unserer aggressiven Preisgestaltung – die HiPath Wireless Dual-Radio 3x3 MIMO 802.11n Wireless APs sind teilweise bis zu 30 Prozent günstiger als Single-Radio 2x3 MIMO-Angebote führender Mitbewerber – sprechen wir Unternehmen an, die auf d...
Enterasys Networks | 05.12.2008

Enterasys und Siemens Enterprise Communications im WLAN-Visionairies-Quadranten positioniert

„Unterschiede in der WLAN-Architektur sowie erweiterte Sicherheits- und Management-Features grenzen die Angebote der unterschiedlichen Hersteller ab“, so der Bericht. „Obwohl WLAN-Anbieter auch weiterhin schnelle, technologische Fortschritte mache...