info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Opsware Inc. |

Opsware kündigt Zero Latency Data Center an

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


90% Zeit bei Aufgaben im IT-Betrieb sparen mit Opswares Data Center Automation


NEW YORK/München - 22. März 2007 - Beim gestrigen Analyst Day in New York City kündigte Opsware Inc. (NASDAQ:OPSW), Experte für Data Center Automation Software, die neue Version seiner Software Suite an. Die Vision hinter der neuen Suite ist das "Zero Latency Data Center" für schnelle und flexible IT-Unterstützung aller Geschäftsprozesse ohne Verzögerung.

Die Latenzzeit zwischen der Initiierung und dem Abschluss einer Aufgabe entsteht in der Unternehmens-IT durch viele Faktoren: unkoordiniertes Management verschiedener Elemente der IT-Infrastruktur (Server, Netzwerk, Speichersysteme, Prozesse), die Abhängigkeit von manuellen Übergaben zwischen IT-Abteilungen an verschiedenen Niederlassungen sowie vom wenig koordinierten Management verschiedener Regionen bei internationalen
Organisationen.

Systeme für IT-Management, die diese Latenzzeiten verhindern sollen, sind bisher meist genauso wenig aufeinander abgestimmt oder integriert oder einfach nicht kompatibel - wie die Hunderte oder Tausende verschiedener Applikationen in den Datenzentren der Unternehmen, die sie verwalten. Auf diese Weise verursachen selbst Management-Lösungen weitere Latenzzeiten.

Im Zero Latency Data Center gibt es keine fehleranfälligen manuellen Übergaben zwischen Prozessen, die integriert sein sollten, keine Unterbrechungen zwischen Infrastrukturgruppen durch inkompatible Systeme und keine abweichenden Informationen durch räumliche Distanz. Die unnötigen Verzögerungen, die die Effizienz von Datenzentren bisher belastet haben, werden so beseitigt.

Die Automatisierungslösung von Opsware packt das Problem Latenzzeit an seiner Wurzel. Sie ist die erste Suite für die komplette Automatisierung gesamter Datenzentren. Im Gegensatz zu anderen Automatisierungshilfen integriert die Opsware Suite Change Management, Compliance und Prozessautomatisierung für Server und Netzwerke in einer Lösung. Als weitere Komponente wird auch der Bereich Speicherelemente noch in diesem Jahr integriert. Diese Kombination gibt Unternehmen zum ersten Mal die Möglichkeit für eine komplette Automatisierung, die Quantensprünge bei der Kostensenkung sowie eine bessere Vorhersehbarkeit und Verlässlichkeit des IT-Betriebes bewirkt. So kann die IT Unternehmen wesentlich besser dabei helfen, Geschäftsziele schneller zu erreichen - ohne die bisherigen Verzögerungen im IT-Betrieb.

"Mit dem Zero Latency Center kann die IT nun endlich die Rolle einnehmen, für die sie gedacht war: als Motor, der Geschäftsprozesse antreibt und Unternehmen den entscheidenden Wettbewerbsvorteil liefert", erklärt Ben Horowitz, President und CEO von Opsware Inc.

Schluss mit der Latenzzeit
Mehr als 350 Unternehmen setzen bei der IT-Automatisierung auf Software von Opsware. Kunden bestätigen eine Zeitersparnis von 90% und mehr bei jeder Tätigkeit im IT-Betrieb, die sie mit dem Automatisierungssystem von Opsware ausführen. Hier einige Beispiele:

- 95% Verbesserung der Reparaturzeiten. Eines der 10 größten Telekommunikationsunternehmen verkürzte die Zeit für das Einrichten von Wireless Access Spots von 7 Tagen auf 6 Stunden und senkte die Zeit für Reparaturaufgaben um 95%.

- 217% Steigerung bei Updates von Applikationen. Einer der weltweit größten Retailer konnte die Zahl der Applikations-Updates in seinen internationalen Niederlassungen mehr als verdreifachen - von 1.200 auf 3.800 pro Woche.

- Compliance-Rate für Tausende von Servern von 4% auf 100%. Eines der Top 5 Software-Unternehmen steigert seine Compliance-Rate für die Netzwerk-Infrastruktur von 4% auf 100%.

"EIN System für das gesamte Datenzentrum = ZERO Latenzzeit - eine neue Gleichung in der IT", resümiert Tim Howes, CTO von Opsware Inc. "Mit der Möglichkeit Latenzzeiten so komplett zu beseitigen, können Unternehmen Geschäftsziele wesentlich schneller erreichen. Das Rennen um einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil hat begonnen."


Über Opsware Inc.
Opsware Inc. (NASDAQ:OPSW) ist der weltweit führende Anbieter von Automatisierungssoftware für Datenzentren. Das Internetwachstum führt zu einer Verlagerung vom Client/Server Computing zu Webarchitekturen. Mit dieser Verlagerung wächst auch die Zahl der Server, Netzwerkgeräte und Anwendungen. Die hohe Komplexität macht den automatisierten IT-Betrieb zur Notwendigkeit. Opsware automatisiert den kompletten IT-Lebenszyklus - Server, Netzwerkkomponenten und Anwendungen können automatisch bereitgestellt, repariert, konfiguriert, gesichert, gewechselt, skaliert, geprüft, wiederhergestellt, konsolidiert, migriert und neu zugewiesen werden.
Mehr als 350 der größten Unternehmen, Outsourcing-Dienstleister und Regierungsbehörden der Welt haben Opsware gewählt, um mit diesem neuen automatisierten IT-Modell zu arbeiten. Weitere Informationen über Opsware Inc. finden Sie unter www.opsware.com.

Pressekontakt Deutschland:
Wibke Sonderkamp
GlobalCom PR-Network GmbH
Münchener Strasse 14
85748 Garching/München
Tel.: +49 89 360 363-40
wibke@gcpr.net

Unternehmenskontakt:
Martin Geier
Managing Director Central and Eastern Europe
OPSWARE Germany GmbH
Maximilianstrasse 35a
80539 München
Tel.: +49 89 24218 286
mgeier@opsware.com


Web: http://www.gcpr.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, christine greiner, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 620 Wörter, 5225 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Opsware Inc. lesen:

Opsware Inc. | 19.09.2007

System 7-Suite von Opsware wird auf der Anwenderkonferenz Opsworld vorgestellt

Sunnyvale Kalifornien/München 19. September 2007 -- Opsware Inc. (NASDAQ: OPSW), Experte für Data Center Automation Software, stellt auf der gestern gestarteten Anwenderkonferenz Opsworld in Kaliforninen Opsware System 7 vor. Die erste voll integri...
Opsware Inc. | 13.09.2007

Opsware Network Automation System 7, die neue Version der Nr1-Software für Network Change und Configuration Management

Netzwerke erstrecken sich heute oft über verschiedene internationale Standorte hinweg. Aufgrund des explosionsartigen Wachstums von Netzwerken und Technologien kämpfen die IT-Verantwortlichen in Unternehmens daher mit dem Problem, zu wenig Einsicht...
Opsware Inc. | 10.09.2007

Analysten setzen Opsware auf Platz 2 im Server Provisioning Markt – laut aktuellem Report steigt Opswares Marktanteil

Sunnyvale Kalifornien/München – 10. September 2007– In ihrem aktuellen Report (1) bewerten die Analysten von IDC Opsware Inc. (NASDAQ: OPSW) als Nummer 2 im weltweiten Markt für Server Provisioning Software. Bewertet wurde der Zeitraum 2005-2006 ...