info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Private FernFachhochschule Darmstadt |

Neue Bachelor-Studiengänge an der PFFH Darmstadt

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Pünktlich zum zehnjährigen Bestehen baut die Private FernFachhochschule Darmstadt (PFFH Darmstadt) ihr innovatives Studienangebot weiter aus. Neben dem Diplom können Studierende der PFFH Darmstadt von nun an auch den Studienabschluss Bachelor erwerben – und zwar in allen drei Studienrichtungen: Informatik, Mechatronik und Elektrotechnik.

Die PFFH Darmstadt bietet neben den Diplom-Studiengängen ab sofort auch Bachelor-Studiengänge an: Für das Studium der Angewandten Informatik kann der Bachelor of Science erlangt werden – Studierende der Technischen Informatik, Mechatronik oder Elektrotechnik können ihr Studium mit dem Bachelor of Engineering abschließen. In Europa ist der Bachelor der erste akademische Grad, den Studierende einer Hochschule als Abschluss ihrer wissenschaftlichen Ausbildung erlangen können. Er ist im Rahmen des Bologna-Prozesses eingeführt worden, dessen Ziel die Vereinheitlichung der europäischen Studienabschlüsse ist.

Das Bachelor-Studium an der PFFH Darmstadt ist sehr vielseitig und bietet zahlreiche verschiedene Studienschwerpunkte: So kann in der Angewandten Informatik zwischen Medieninformatik und Wirtschaftsinformatik gewählt werden, in der Technischen Informatik zwischen Automatisierungs- und Kommunikationstechnik. Mechatronik-Studierende haben gleich drei Studienschwerpunkte zur Auswahl: Allgemeine Mechatronik, Robotik oder Schienenfahrzeuginstandhaltung. Und Studierende der Elektrotechnik können zwischen Automatisierungstechnik, Telekommunikation sowie Leit- und Sicherungstechnik wählen.

Eine weitere Besonderheit an den Studiengängen der PFFH Darmstadt ist, dass die Studieninhalte sich nicht nur an technischem Fachwissen orientieren – jeder Studiengang integriert zudem fachübergreifend Betriebswirtschaftslehre, Führung und Kommunikation. Außerdem ist jeweils ein Praxissemester vorgesehen. „Mit diesem Studienkonzept werden unsere Studierenden in überschaubarer Zeit nicht nur gute Informatiker und Ingenieure, wir qualifizieren sie auch für Management- und Führungsrollen in Unternehmen“, so Prof. Dr. Joachim Loeper, Präsident der PFFH Darmstadt.

Die zukunftsträchtigen Bachelor-Studiengänge der PFFH Darmstadt sind übrigens modular aufgebaut, die Studienleistungen international anerkannt und vergleichbar. Die Regelstudienzeit der vier Bachelor-Fernstudiengänge umfasst jeweils sieben Leistungssemester. Auf den klassischen Semesterbetrieb wird dabei bewusst verzichtet – alle Studiengänge können jederzeit gestartet werden. Zudem tragen alle vier Fernstudiengänge das Gütesiegel der Akkreditierungsagentur ACQUIN. „Die Akkreditierung unserer innovativen Bachelor-Studiengänge ist für uns von großer Bedeutung“, so Prof. Dr. Loeper. „Das Gütesiegel bestätigt uns in unserem Anspruch, ausschließlich aktuelles und zukunftsfähiges Wissen zu vermitteln.“

Ein Bachelor-Studium an der PFFH Darmstadt kostet monatlich ca. 295,- Euro. Für alle, die sich näher über das neue Studienangebot der PFFH Darmstadt informieren wollen, steht der kostenlose Studien-Beratungsservice von Montag bis Donnerstag zwischen 8:00 und 20:00 Uhr und freitags von 8:00 bis 17:00 Uhr unter Tel.: 06157/806 404 zur Verfügung. Weitere Informationen im Internet unter www.privatfh-da.de.

Web: http://www.privatfh-da.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Myriel Maass, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 340 Wörter, 2938 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Private FernFachhochschule Darmstadt lesen:

Private FernFachhochschule Darmstadt | 23.01.2007

Zehn Jahre „Rundum-Sorglos-Paket“ für Fernstudierende:

1997 nahm die PFFH Darmstadt mit dem Diplom-Studiengang Informatik den Studienbetrieb auf – sowohl der Studienschwerpunkt Informations- und Kommunikations-Management als auch die systematische Verknüpfung von Informatik mit Business Management und ...