info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
SAS Institute GmbH |

SAS beschleunigt Business-Intelligence-Anwendungen durch direkten Zugriff auf das SAP Business Warehouse

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Mit direktem Zugriff auf Metadaten und InfoCubes können Unternehmen schneller Wissen aus SAP-Daten generieren


Der Business-Intelligence- und Data-Warehousing-Marktführer und mySAP.com-Software-Partner SAS hat eine SAS/Access-Schnittstelle zum SAP Business Information Warehouse (SAP BW) entwickelt. Damit können Unternehmen direkt auf die Daten im SAP Business Warehouse zugreifen, um schnell Antworten auf Fragen zu ihren Kunden, Lieferanten und den internen Geschäftsprozessen zu bekommen. So macht die SAS Schnittstelle die komplizierte Suche in der zugrundeliegenden SAP Datenstruktur überflüssig. Zudem erleichtert die Schnittstelle die Kombination von Daten aus dem SAP Business Warehouse mit Daten anderer Herkunft. Unternehmen gewinnen auf diese Weise ein umfassendes Bild ihrer Kunden, Partner und der eigenen Organisation.

Die SAS/Access-Schnittstelle zum SAP Business Warehouse bietet einen direkten Zugriff auf die SAP Metadaten, die den Inhalt der SAP InfoCubes beschreiben. Damit ist SAS anderen Anbietern von Business-Intelligence-Lösungen einen entscheidenden Schritt voraus: Diese müssen durch vordefinierte Excel-basierte SAP-Tools auf die statischen QueryCubes zugreifen – ein aufwändiges und wenig flexibles Vorgehen. Die SAS Schnittstelle unterstützt außerdem die Standard SAP Logon Authorization und stellt so sicher, dass die Nutzer nur die für sie relevanten Daten abrufen können. Anderen Tools für den Zugriff auf das SAP Business Warehouse fehlt diese Sicherheits-Funktionalität.

SAS hat vor kurzem die Zertifizierung seiner Drag-and-Drop-Windows-Schnittstelle „Enterprise Guide“ durch SAP Portals bekannt gegeben. Diese Zertifizierung vertiefte die Partnerschaft zwischen den beiden Unternehmen, die mit der Aufnahme von SAS in das Complementary Software Partner Program von SAP begann.

circa 1500 Zeichen

Diesen Text können Sie vom Dr. Haffa & Partner Online-Service im WWW direkt auf Ihren Rechner laden: http://www.haffapartner.de.

Über SAP
SAP ist Weltmarktführer bei E-Business-Lösungen. Mit der E-Business-Plattform mySAP.com können Unternehmen ihre Beziehungen zu Kunden und Partnern verbessern, ihre Geschäftsprozesse rationalisieren und ihre Supply Chain effizienter gestalten. Mehr als 13.000 Unternehmen in über 100 Ländern nutzen mehr als 30.000 Lizenzen der SAP-Software. Das Unternehmen ist an der Frankfurter Börse und an der NYSE unter dem Kürzel SAP notiert.
Weitere Informationen unter www.sap.de

Über SAS
Mit Software und Services von SAS sind Unternehmen in der Lage, aus Geschäftsdaten wertvolles Wissen für strategische Entscheidungen zu generieren. Die SAS Lösungen helfen Unternehmen, die Beziehungen zu ihren Kunden und Lieferanten sowie die internen Geschäftsprozesse zu optimieren.

Weltweit arbeiten mehr als 37.000 Unternehmen und Organisationen mit Lösungen von SAS – darunter 98 Prozent der Fortune 100- und 90 Prozent der Fortune 500-Unternehmen. Gegründet im Jahr 1976, ist SAS heute das weltweit größte Softwareunternehmen in privater Hand. Firmensitz der US-amerikanischen Muttergesellschaft ist Cary, North Carolina (USA). Sitz von SAS Deutschland ist Heidelberg.
Weitere Informationen unter www.sas.de.


Weitere Informationen:


SAS Institute GmbH


In der Neckarhelle 162

D-69118 Heidelberg

Fon +49 (0)62 21 / 415-0

Fax +49 (0)62 21 / 415-140

http://www.sas.de


Petra Moggioli

Fon +49 (0)62 21 / 415-12 15

Petra.Moggioli@ger.sas.com


Claudia Steppacher

Fon +49 (0)62 21 / 415-12 14

Claudia.Steppacher@ger.sas.com



Agenturkontakt:


Dr. Haffa & Partner

Public Relations GmbH

Burgauerstraße 117

D-81929 München

Fon +49 (0)89 / 99 31 91-0

Fax +49 (0)89 / 99 31 91-99

http://www.haffapartner.de


Barbara Wankerl

Fon +49 (0)89 / 99 31 91-40

sas@haffapartner.de


Sebastian Pauls

Fon +49 (0)89 / 99 31 91-46

sas@haffapartner.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Barbara Wankerl, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 365 Wörter, 3153 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: SAS Institute GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von SAS Institute GmbH lesen:

SAS Institute GmbH | 22.02.2013

SAS ist "Leader" bei Big Data Analytics

Heidelberg, 22.02.2013 - Heidelberg, 22. Februar 2012 ---- SAS, einer der weltgrößten Softwarehersteller, wurde als Leader im Report "The Forrester Wave: Big Data Predictive Analytics Solutions, Q1 2013" (http://www.forrester.com/pimages/rws/reprin...
SAS Institute GmbH | 18.02.2013

SAS ist "Leader" im Magic Quadrant für BI- und Analytics-Plattformen

Heidelberg, 18.02.2013 - - SAS unterstreicht starke Position im Big-Data-Markt- Analysen im Hauptspeicher sparen Zeit- Eine Milliarde Datensätze in neun Sekunden analysierenSAS, einer der weltgrößten Softwarehersteller, wird vom Marktforschungsunt...
SAS Institute GmbH | 06.02.2013

Forsa-Umfrage: Sicherheit ist deutschen Bankkunden wichtiger als hohe Zinssätze

Heidelberg, 06.02.2013 - Den deutschen Bankkunden geht es bei der Geldanlage vor allem darum, dass die Banken vorsichtig mit ihrem Geld umgehen. Für ein solches Risikobewusstsein sind 84 Prozent der Bevölkerung sogar bereit, niedrigere Zinsen bei k...