info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
GFI Software GmbH |

GFI LANguard Network Security Scanner (N.S.S.) 8 veröffentlicht

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Neue Version vereint zukunftsweisende Technologie für Security-Scanning, Patch-Management und Netzwerk-Auditing in einer Lösung


Hamburg, 27. März 2007 – GFI Software, führender Hersteller von Netzwerksicherheits-, Inhaltssicherheits- und Messaging-Produkten, hat heute die Veröffentlichung von GFI LANguard Network Security Scanner (N.S.S.) 8 bekannt gegeben.

Die neue Version der mehrfach ausgezeichneten Netzwerksicherheitslösung integriert die drei Stützpfeiler des Schwachstellen-Managements, Security-Scanning, Patch-Management und Netzwerk-Auditing, in einer Lösung. Zur Absicherung von Netzwerken vor Hacker-Angriffen und ähnlichen Gefahren liefert GFI LANguard N.S.S. 8 Unternehmen eine umfassend erweiterte Auswahl an Schwachstellen-Checks, eine optimierte Scan-Engine, eine einfachere Patch-Verwaltung und eine intuitive grafische Anzeige zum Gefährdungsgrad durch Sicherheitslücken. Das zuvor separat erhältliche ReportPack zur Berichterstellung ist jetzt bereits im Lieferumfang enthalten. GFI LANguard Network Security Scanner 8 ist netto ab EUR 525,– (zur Überwachung von bis zu 32 IPs) erhältlich. Weitere Informationen zur integrierten GFI-Lösung und eine kostenfreie Testversion stehen zum Abruf bereit unter http://www.gfisoftware.de/de/lannetscan/.

GFI LANguard N.S.S. 8 überprüft das gesamte Netzwerk auf über 15.000 Schwachstellen, erkennt alle potenziellen Sicherheitsprobleme und unterstützt Administratoren bei der Gefahrenbewertung, Berichterstellung und Behebung, bevor Schwachpunkte von Hackern entdeckt und ausgenutzt werden.

Systemverantwortliche stehen ständig vor der Herausforderung, die sicherheitsrelevanten Aufgaben Security-Scanning, Patch-Management und Netzwerk-Auditing oftmals voneinander getrennt mit Hilfe unterschiedlicher Lösungen bewältigen zu müssen. Diese sind nicht nur aufwendig zu installieren, erlernen und verwalten, auch die genaue Lokalisierung und Analyse der aufgespürten Probleme nimmt vielfach sehr viel Zeit in Anspruch. Zur eigentlichen Beseitigung der Gefahren kann es dann bereits zu spät sein. Als umfassende, integrierte Sicherheitslösung vereint GFI LANguard N.S.S. 8 die drei Bereiche des Schwachstellen-Managements nahtlos in einem Produkt. Umfassende Reporting-Funktionen informieren Administratoren dabei detailliert über Schwachstellen im Netzwerk. Die Konsolidierung der Daten hilft bei der frühzeitigen Erkennung von Problemen, fehlende Patches lassen sich rascher installieren und Gegenmaßnahmen effektiver einleiten.

Neuerungen von GFI LANguard N.S.S. 8
Durch die Unterstützung der SANS Top 20-Schwachstellen (SysAdmin, Audit, Network, Security) und OVAL-Sicherheitsdefinitionen (Open Vulnerabilities Assessment Language) stellt GFI LANguard N.S.S. 8 neben den bereits vorhandenen Kontrollen jetzt über 2.000 zusätzliche Schwachstellen-Checks zur Überprüfung des Netzwerkschutzes bereit.

OVAL ist ein internationaler Branchenstandard zum offenen Austausch sicherheitsrelevanter Informationen und Sicherheitstests und wird vom US-Ministerium für Heimatschutz unterstützt. Diese vorrangig in Lösungen für Großunternehmen eingesetzte Technologie wird durch GFI LANguard N.S.S. 8 erstmals auch für kleine und mittlere Unternehmen sinnvoll nutzbar.

Laut Andre Muscat, Director of Network Security Products bei GFI Software, sind in die Entwicklung von GFI LANguard N.S.S. 8 zahlreiche Kundenanregungen des letzten Jahres eingeflossen. „Die neuen Leistungsmerkmale werden zweifelsohne großen Zuspruch finden. Technologische Optimierungen wie die Unterstützung von OVAL und der SANS Top 20-Schwachstellenliste sowie über Jahre verfeinerte Funktionen sind mit GFI LANguard N.S.S. 8 in einem einzigen Produkt vereint – zu einem äußerst konkurrenzfähigen Preis-Leistungsverhältnis", so Muscat.

Weitere neue Leistungsmerkmale der GFI-Lösung sind eine optimierte Scan-Engine und eine intuitive Statusanzeige zur Sicherheitsgefährdung. Administratoren profitieren mit der Version 8 von GFI LANguard N.S.S. zudem von einem erweiterten Patch-Management, das unter anderem eine Rollback-Option für Microsoft-Patches und den automatischen Download neu verfügbarer Microsoft-Patches unterstützt. Darüber hinaus werden auch Schwachstellen auf Systemen erkannt, die mit Microsoft Windows Vista laufen.

Aktualisiertes ReportPack im Lieferumfang enthalten
Das zuvor separat erhältliche Reporting-Add-on GFI LANguard N.S.S. ReportPack ist in Version 8 der GFI-Sicherheitslösung bereits enthalten. Mit dem Berichtmodul lassen sich während der Scans erfasste Daten in Form von anschaulichen Grafiken und Tabellen aufbereiten und automatisch in über 30 individuell anpassbaren Management- und technischen Berichten ausgeben.

Über GFI LANguard N.S.S.
GFI LANguard Network Security Scanner (N.S.S.) überprüft Netzwerke auf potenzielle Sicherheitslücken, indem das gesamte System unter anderem nach fehlenden Sicherheits-Patches und Service Packs, Schwachstellen, offenen Freigaben und Ports sowie nicht verwendeten Benutzerkonten durchsucht wird. Dank der Scan-Ergebnisse, die sich in individuell konfigurierbaren Berichten ausgeben lassen, können Administratoren ihr Netzwerk problemlos gegen Hacker-Angriffe absichern. GFI LANguard N.S.S. ermöglicht zudem die Remote-Verteilung fehlender Patches und Service Packs für Anwendungen und Betriebssysteme. Als einer der führenden Sicherheits-Scanner für Windows ist GFI LANguard N.S.S. bereits ab EUR 525,– (zzgl. gesetzlicher MwSt.) zum Scannen von 32 IPs erhältlich. Weitere Informationen und eine Download-Version des Produkts stehen zur Verfügung unter: http://www.gfisoftware.de/de/lannetscan/.


Über GFI Software
GFI Software bietet als führender Software-Hersteller eine umfassende Auswahl an Netzwerksicherheits-, Inhaltssicherheits- und Kommunikationslösungen aus einer Hand, um Administratoren einen reibungslosen Netzwerkbetrieb zu ermöglichen. Mit seiner mehrfach ausgezeichneten Technologie, einer konsequenten Preisstrategie und der Ausrichtung an den Anforderungen kleiner und mittlerer Unternehmen erfüllt GFI höchste Ansprüche an Effizienz und Produktivität. Das Unternehmen wurde 1992 gegründet und ist mit Niederlassungen auf Malta, in London, Raleigh, Hongkong, Adelaide, Hamburg sowie auf Zypern vertreten und betreut über 200.000 Installationen weltweit. GFI bietet seine Lösungen über ein weltweites Netz von mehr als 10.000 Channel-Partnern an und ist Microsoft Gold Certified Partner. Weitere Informationen stehen zum Abruf bereit unter http://www.gfisoftware.de.

Alle hier aufgeführten Produkte und Firmennamen können Marken der jeweiligen Eigentümer sein.

WEITERE INFORMATIONEN
http://www.gfisoftware.de/news/

Oder senden Sie eine E-Mail an:
sales@gfisoftware.de

GFI Software GmbH
Bargkoppelweg 72
D-22145 Hamburg

Tel.:+49 (0) 40 306810-00
Fax: +49 (0) 40 306810-10


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Guido Bilstein, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 745 Wörter, 6562 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von GFI Software GmbH lesen:

GFI Software GmbH | 27.04.2007

GFI Software veröffentlicht kostenfreien Online-Scanner zum Aufspüren mobiler Speichermedien im Netzwerk

Gefahr durch fehlende Kontrollmechanismen: Der unregulierte Einsatz mobiler Massenspeicher (USB-Sticks, CDs, Disketten, Smartphones, MP3-Player, Handhelds, iPods, Digitalkameras und ähnliche Medien) stellt in Verbindung mit Methoden des Datendiebst...