info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Hewlett-Packard |

Notebooks, die mit der Zeit gehen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


HP Omnibooks XE3 und 6100 mit Windows XP und schnelleren Prozessoren


Immer up-to-date: Die HP Omnibooks XE3 sind jetzt auch mit den neuen Microsoft-Betriebssystemen Windows XP Home Edition oder Windows XP Professional erhältlich. Das erst kürzlich eingeführte HP Omnibook 6100 liefert Hewlett-Packard ab sofort ebenfalls zusätzlich mit Windows XP Pro aus. Außerdem sind beide Modellreihen teils mit neuen Chipsätzen und schnelleren Prozessoren ausgestattet. Die HP Omnibooks XE3 sind seit November zu Preisen ab 2.499,- Mark erhältlich, die HP Omnibooks 6100 mit Windows XP Pro ab 4.699,- Mark.

HP Omnibook XE3

HP Omnibooks XE3 sind hochleistungsfähige „All-in-One“ Notebook-PCs. Die Modellreihe wurde speziell für kleine und mittlere Unternehmen entwickelt. Ab sofort sind die Geräte wahlweise mit den aktuellen Microsoft Betriebssystemen XP Professional, XP Home Edition oder mit Windows 98SE/2000 erhältlich. Die neuen Notebooks sind mit einem leistungsfähigen Intel Chipsatz 830MG ausgerüstet. Je nach Ausstattung verfügen sie über Prozessoren der Typen Mobile Intel Pentium III-M mit einer Leistung von 866/733 MHz, 933/733 MHz oder 1060 /733 MHz beziehungsweise über Celeron-Prozessoren mit 933 MHz. Die HP Omnibooks XE3 haben einen Videospeicher mit einer Kapazität von acht bis 32 MB und besitzen teilweise einen IEEE-Port (firewire). Alle Modelle sind mit Modem und LAN, ein Teil der Baureihe ist mit 15-Zoll-Monitoren lieferbar. In Deutschland bietet HP derzeit eine Sonderedition zu äußerst attraktiven Preisen an. Diese Geräte kommen in einem silbernen, leichteren Gehäuse und verzichten auf Portreplikationsfunktionalität, Infrarotschnittstellen und die Bedienbarkeit des CD-Laufwerks über Knöpfe an der Gehäusefront.

HP Omnibook 6100

Hewlett-Packard hat das neue Multimedia-taugliche HP Omnibook 6100 mit einem neuen Intel Chipsatz mit 133 MHz FSB ausgestattet. Es ist mit folgenden Prozessoren erhältlich: Intel Celeron mit 866 MHz oder Intel Mobile Pentium III-M mit 933/733 MHz, 1 GHz/733 MHz oder 1,13 GHz/733 MHz. Der Hauptspeicher lässt sich bis 1 GB erweitern. Die Geräte werden jetzt wahlweise auch mit dem neuen Microsoft-Betriebssystem XP Professional ausgeliefert oder mit Windows 98 SE/2000 (System Recovery CD liegt bei). Einige Modelle verfügen über integrierte Wireless LAN-Funktionalität (Local Area Network). Vier individuell belegbare Schnellstarttasten ermöglichen den direkten Zugriff auf spezielle Funktionen, etwa auf eine Präsentation oder ein Internetportal. HP Omnibooks 6100 besitzen „echte Scrolling-Funktionalität“ und zusätzliche Anschlussmöglichkeiten für Video-Anwendungen über S-Video-Out sowie einen zweiten USB-Port. Sie sind mit einem schnellen Hauptspeicher PC133 SDRAM ausgestattet, verfügen über ein Modem und integrierten LAN-Anschluss, und werden mit einer Grafikkarte von acht beziehungsweise 16 MB geliefert.

HP ist ein weltweit führender Anbieter von Produkten, Lösungen und Dienstleistungen rund um die Informations- und Bildbearbeitung und macht diese für alle Lebensbereiche nutzbar. Das Unternehmen erzielte im Geschäftsjahr 2001 einen Umsatz von 45,2 Mrd. Dollar.

Web: http://www.hewlett-packard.de/presse


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Saskia Riedel, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 340 Wörter, 2587 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Hewlett-Packard lesen:

Hewlett-Packard | 05.05.2003

Kompakt, klein, leicht: HP Color LaserJet 1500er-Serie für Macintosh- und Windows-Umgebungen

Ob zu Hause, im Büro oder in kleinen Arbeitsgruppen: Die neue HP Color LaserJet 1500er-Serie ermöglicht es Anwendern Dokumente professionell in Farbe und Schwarzweiß auszudrucken. Dabei ist die Farblaserdrucker-Serie leicht zu warten und arbeitet ...
Hewlett-Packard | 16.09.2002

Noch produktiver drucken

Konkurrenzlose Produktivität Die HP Designjet 5500er-Serie bietet eine breite Palette von produktivitätssteigernden Eigenschaften: Anwender, die schneller auf ihre Ausdrucke zugreifen möchten, benutzen den neuen Produktionsmodus PQ. Damit schaf...
Hewlett-Packard | 16.09.2002

Gross und günstig: HP Designjet 100 druckt im Format DIN A1

Flexibles Papiermanagement Der HP Designjet 100 druckt Word-Dokumente, Powerpoint-Folien als auch professionelle Pläne in unterschiedlichen Größen aus. Ein 150-Blatt-Papiereinzug eignet sich für normales Papier und Mediengrößen bis zu DIN A3...