info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
MACH AG |

MACH InformationManager nach DOMEA-Konzeptversion 2.0 zertifiziert

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Erster ERP-Anbieter mit DOMEA 2.0-Zertifikat - Vollständig Web-basierte Lösung - System kombiniert großen Funktionsumfang mit hoher Benutzerfreundlichkeit


Lübeck. Die Koordinierungs- und Beratungsstelle der Bundesregierung für Informationstechnik in der Bundesverwaltung (KBSt) hat die neue Version 1.6x der Software MACH InformationManager nach dem DOMEA®-Anforderungskatalog 2.0 zertifiziert. MACH® ist damit der einzige Anbieter einer integrierten ERP-Software, der dieses Zertifikat erhalten hat. Bei den bisher nach DOMEA 2.0 zertifizierten Produkten handelt es sich um reine Produkte für die IT-gestützte Vorgangsbearbeitung.

MACH InformationManager ist Teil der MACH Software Suite, die neben den Funktionalitäten zur IT-gestützten Vorgangsbearbeitung auch das Finanz- und Personalmanagement beinhaltet. Alle drei Produktbereiche der MACH Software Suite basieren auf einem gemeinsamen Datenmodell, so dass der friktionsarme Betrieb im Gesamtkontext über die einzelnen Produktbereiche hinaus sichergestellt werden kann. „Das ist ein besonderer Vorteil und Alleinstellungsmerkmal der Lösung“, erläutert Produktmanager Geert-Christoph Gabriel.

Im Vergleich zur Zertifizierung nach der Konzeptversion 1.2 konnte MACH InformationManager noch einmal zulegen. Mit einem Erfüllungsgrad von insgesamt 80 Prozent erreichte das System Ende 2004 bei der 1.2-Zertifizierung einen Spitzenplatz. Dieses Ergebnis konnte jetzt noch einmal um rund zehn Prozent gesteigert werden.

Für den Vorstandsvorsitzenden Dr. Jan Müller-Ontjes ist das gute Prüfergebnis ein Resultat der gezielten Produktentwicklung seines Hauses: „Wir haben gezeigt, dass wir unser Know-how als Spezialanbieter für den öffentlichen Bereich schnell und zielgerichtet in hoch funktionale und benutzerfreundliche Produkte umsetzen können, die sich in der Praxis bewähren.“ Nicht umsonst habe MACH als erstes Softwarehaus in Deutschland verschiedene BundOnline-Basiskomponenten anbinden können, wie die Zahlungsverkehrsplattform, den Formularmanagement-Server und die Virtuelle Poststelle.

Die neue DOMEA-zertifizierte Version von MACH InformationManager bietet optimierte Möglichkeiten für die elektronische Vorgangsbearbeitung und Aktenführung. Technologisch setzt MACH mit integrierten Portal-Lösungen Akzente. Diese ermöglichen einen einfachen und kostengünstigen Zugang für Bürger, Wirtschaft und andere Verwaltungen und sorgen gleichzeitig für eine schnellere und transparentere Bearbeitung durch die direkte Anbindung an die internen Prozesse. Ein Beispiel hierfür ist ein Bürger- und Kundenportal für E-Government-Angebote, wie es beispielsweise von der Landesagentur für Struktur und Arbeit in Brandenburg (LASA) für das Fördermittelmanagement erfolgreich eingesetzt wird. Außerdem wurde die Integration der Web-basierten Prozess- und Finanzkomponenten weiter vorangetrieben. Dieses zeigt sich unter anderem beim integrierten Rechnungsworkflow, bei dem der Rechnungswesenbeleg direkt aus der Vorgangsbearbeitung heraus erfasst und die Freigabe über ein elektronisches Zeichnungsverfahren gesteuert wird.

Zusatzinformationen: Zum DOMEA-Konzept
Das Konzept „Papierarmes Büro“ stellt Anforderungen für Dokumenten-Management und elektronische Archivierung in der öffentlichen Verwaltung zusammen. Wesentliches Ziel ist die elektronische Unterstützung von Verwaltungsprozessen von der elektronischen Vorgangsbearbeitung bis zur Einführung vollständiger elektronischer Akten. Voraussetzung für das Zertifikat ist der Nachweis, dass das Produkt die in Gesetzen, Geschäftsordnungen sowie Richtlinien und Vorschriften zur Schriftgutverwaltung festgelegten Anforderungen ausreichend berücksichtigt. Das DOMEA®-Konzept wurde von der KBSt im Bundesinnenministerium entwickelt. Unternehmen können bei der KBSt die Zertifizierung als DOMEA-konformes Produkt beantragen. Der Anforderungskatalog des Konzeptes „Papierarmes Büro“ hat sich als Standard für die elektronische Vorgangsbearbeitung in Bund, Ländern und Kommunen etabliert und ist Grundlage vieler behördenspezifischer Leistungskataloge. Für Behörden liegt der Vorteil der Zertifizierung u. a. in einem vereinfachten und kostengünstigeren Beschaffungsvorgang. Da Hersteller und Produkte durch die DOMEA-Zertifizierung bereits geprüft und für gut befunden wurden, können sich die Behörden im Rahmen einer Ausschreibung auf projektspezifische Belange konzentrieren.



Hinweis für die Redaktionen
Diese und weitere Presseinformationen im RTF-Format sowie Pressefotos (300 dpi) im TIF-Format zum Herunterladen finden Sie in der Rubrik Presse der MACH-Homepage unter www.mach.de.

Zusatzinformation
Die MACH AG mit Stammsitz in Lübeck ist in Deutschland für den öffentlichen Bereich einer der führenden Anbieter von Software und Beratung für Verwaltungsmanagement und Unternehmenssteuerung. Zielgruppen sind öffentliche Verwaltungen und Dienstleistungsunternehmen. Als Full-Service-Anbieter offeriert MACH neben seiner Software ein umfassendes Portfolio an Dienstleistungen, wie z. B. IT-Beratung, IT-Administration, Projektbegleitung sowie Schulung und Entwicklung. MACH hat 2003 einen Umsatz von rund 10,7 Millionen Euro erwirtschaftet. Zu den Kunden von MACH zählen neben zahlreichen Bundes- und Landesbehörden (z. B. Bundesministerium des Innern, Polizei in Nordrhein-Westfalen) auch Kommunen (z. B. Landeshauptstadt Kiel), Hochschulen und wissenschaftliche Einrichtungen (z. B. Johannes-Gutenberg-Universität Mainz) sowie Dienstleistungsunternehmen (z. B. Schlüssel-Reederei). Das Software- und Beratungshaus beschäftigt an den Standorten Lübeck, Berlin, Düsseldorf und München derzeit 120 Mitarbeiter.

Ihre Redaktionskontakte:

MACH AG
Jochen Michels
Wielandstraße 14
D-23558 Lübeck
Tel: +49 451 70647-0
Fax: +49 451 70647-300
E-Mail: jmi@mach.de
Internet: http://www.mach.de

good news! GmbH
Nicole Körber
Kolberger Straße 36
D-23617 Stockelsdorf
Tel: +49 451 88199-12
Fax: +49 451 88199-29
E-Mail: nicole@goodnews.de
Internet: http://www.goodnews.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Nadine Lüthje, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 635 Wörter, 5481 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: MACH AG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von MACH AG lesen:

MACH AG | 11.10.2016

Öffentliche Verwaltungen auf Veränderungskurs

Lübeck, 11.10.2016 - Zum 16. Mal trafen sich Entscheider aus öffentlichen Organisationen zum Führungskräfteforum "Innovatives Management" der MACH AG in Lübeck. Das vielseitige Programm lieferte durch Vorträge, Diskussionen und Werkstätten Lö...
MACH AG | 14.10.2014

MACH präsentiert aktuelle Marktstudie: Öffentlicher Sektor ist wichtigster Impulsgeber für die E-Rechnung

Lübeck, 14.10.2014 - In Zusammenarbeit mit der Schweizer Billentis präsentiert die MACH AG die neuesten Marktzahlen und Erhebungen zur elektronischen Rechnungsbearbeitung in Europa. Die Studie belegt, dass Verwaltungen durch einen elektronischen Re...
MACH AG | 26.09.2014

Starterpaket E-Rechnung

Lübeck. Vor der technischen Umsetzung stehen organisatorische Fragen: Was gehört alles zur E-Rechnung? Wo fängt man am besten an? Welche Anforderungen und Ziele sind damit verbunden und wie sieht der Prozess im eigenen Haus eigentlich aus? Die MAC...