info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
FalconStor |

IP-basierte Speicher-Virtualisierung

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Microsoft zertifiziert FalconStors Virtualisierungs-Software IPStor für Windows 2000 Datacenter-Server


Paris/Bad Säckingen, 21. November 2001 – FalconStor, Hersteller der prämierten IPStor-Software zum Aufbau von Speicher-Netzwerk-Infrastrukturen über Fibre Channel und/oder IP/iSCSI hat die Zertifizierung seines Produktes für die Microsoft Windows 2000 Datacenter Server erlangt.

Mit IPStor lassen sich Storage-Devices einfach virtualisieren und im Netzwerk bereitstellen. Die Übernahme Server-basierter Aufgaben wie Backup, Restore, Mirroring, Snapshot- und Replication-Tasks durch IPStor führen im Datacenter zu einer signifikanten Verringerung der Administrationskosten für das Speicher-Management. Außerdem nutzt IPStor die vorhandene Speicher-Hardware und schützt so bereits getätigte Unternehmensinvestitionen. Gleichzeitig ist die Lösung offen für eine spätere Erweiterung des Speicher-Netzwerkes und zwar gänzlich unabhängig vom Hersteller der Speicher-Hardware.
Der Windows 2000 Datacenter Server ist das jüngste Mitglied der Microsoft Server-Familie, vorgesehen für traditionelle Backend Datacenter-Umgebungen wie für B2B- und B2C-Lösungen im Internet. Die neue Servergeneration stellt die Grundlage dar für Microsoft .NET-Applikationen mit einem hohen Bedarf an Ausfallsicherheit und Skalierbarkeit im Zusammenhang mit Standards wie XML und Web Services.

Die Zertifizierung für die Windows 2000 Datacenter Server vereinfacht die Verwaltung der ständig wachsenden Speicher-Anforderungen an Kommunikations- und plattformübergreifenden Infrastrukturen in Unternehmen. Im Exchange-Bereich etwa kommt FalconStor dem Bedarf mit dem IPStor Exchange Snapshot-Agent entgegen. Dieser sorgt für umfassenden Schutz der Daten und extrahiert in einem automatisierten Vorgang aus der Exchange-Datenbank Snapshots für Point in Time-, Zero Impact Backup- und Remote Replication-Prozesse. FalconStors Software ist speziell für die diversen Speicher-Bedürfnisse großer Unternehmen in verteilten Umgebungen geeignet. IPStor zentralisiert, virtualisiert und stellt Speicher bereit über Fibre Channel und/oder IP/iSCSI unter Verwendung von Industriekomponenten wie Gigabit Ethernet, Fibre Channel und SCSI.

„Unternehmen suchen zunehmend nach Lösungen, um die stetig wachsende Flut an unternehmenskritischen Daten in den Griff zu bekommen. Die ständige Datenverfügbarkeit und die damit verbundene Kontinuität der Geschäftsabläufe spielen dabei eine große Rolle,“ begründet Peter Conway von der Windows.NET Server Solutions Group den Bedarf an umfassenden Storage-Lösungen. „FalconStors Software unterstreicht den Wert der für Windows Datacenter zertifizierten Applikationen. Mit ihrer Hilfe können wir unseren Kunden eine unternehmensweite und flexible Lösung anbieten, die hochverfügbar, verlässlich und skalierbar ist.“

Diese Pressemeldung ist im Internet unter http://www.falconstor.com/worldnewsevents.htm abrufbar.











Web: http://www.falconstor.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Nina Christin Scheffer, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 302 Wörter, 2604 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von FalconStor lesen:

FalconStor | 30.05.2008

FalconStor entwickelt neuen SRA für VMware

FalconStor hat seinen neuen SRA erfolgreich für den VMware Site Recovery Manager qualifiziert. Er gewährleistet automatisiertes Disaster Recovery (DR) und Business Continuity für das komplette Unternehmenssystem. Die Lösung ergänzt den VMware Si...
FalconStor | 29.02.2008

FalconStor ermöglicht sichere Migration auf Windows Server 2008 Plattform

Die Technologien zur Speichervirtualisierung basieren auf dem „TOTALLY Open“-Konzept für maximale Skalierbarkeit und Flexibilität. Mithilfe der integrierten FalconStor Snapshot-Funktionen für Windows können Anwender ihre Applikationen und Micro...
FalconStor | 26.02.2008