info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Deutsche Grundstücksauktionen AG |

Sensationeller Ansturm bei Frühjahrsauktionen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Bereits am ersten Tag Auktionserlöse in Höhe von 11,3 Mio. Euro | Weitere Versteigerungen am 31. März und 2. April

Der gestrige Start der Frühjahrsauktionen der Deutsche Grundstücksauktionen AG im Rathaus Berlin-Schöneberg verlief nach Maß: Die 61 zum Aufruf gekommenen Immobilien und drei Segmente der Berliner Mauer erzielten einen Erlös in Höhe von 11,3 Millionen Euro. Neben den Mauerteilen sorgten ein attraktiver Altbau in der Schönhauser Allee sowie ein Baugrundstück im Scheunenviertel für großes Bieterinteresse. Am 31. März und 2. April werden die Frühjahrsauktionen jeweils ab 11 Uhr im Rathaus Schöneberg fortgesetzt.

„Ein sensationeller Tag für die Deutsche Grundstücksauktionen AG. Wir haben nicht nur mit dem Auktionserlös von 11,3 Euro ein großartiges Ergebnis erzielt, sondern hatten auch das bisher größte Publikumsinteresse“, freut sich Vorstandsvorsitzender Hans Peter Plettner. 400 Besucher – darunter auch viele ausländische Interessenten – kamen in das Rathaus Schöneberg, um sich auf dem in Bewegung befindlichen Berliner Immobilien-Markt umzuschauen. Auf große Resonanz stieß dabei ein Altbau in der Schönhauser Allee, der für 2,61 Mio. Euro einen neuen Besitzer gefunden hat (Auktionslimit: 2,38 Mio. Euro). Ein Baugrundstück im Scheunenviertel, das für 670.000 Euro zum Aufruf gekommen war, wurde für 1,21 Mio. Euro versteigert. Drei Segmente der Berliner Mauer werden demnächst auf den britischen Inseln eine neue Heimat finden. Sie wurden für insgesamt 67.000 Euro an einen Bieter aus Großbritannien verkauft (Mindestgebot: 7.000 Euro).

Die Frühjahrsauktionen werden am 31. März und 2. April jeweils ab 11.00 Uhr im Berliner Rathaus Schöneberg fortgesetzt.

Gern können Sie Bildmaterial zu einzelnen Auktionsobjekten anfordern (Abdruck honorarfrei): telefonisch unter 0351 - 899110 oder per E-Mail an pursche@zzdd.de.


F.d.R.d.A

Stefan Bast (Tel. 0351-899110)
Pressearbeit im Auftrag der Deutschen Grundstücksauktionen AG


Web: http://www.immobilien-auktionen.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Stefan Bast, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 251 Wörter, 1897 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema