info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
E.C.H. Will |

Stora Enso entscheidet sich für Großformatschneider GFS PRO von E.C.H. Will

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Hamburg / Oulu, Finnland, 28. März 2007 - Stora Enso, weltweit führender Anbieter von Papier-, Verpackungs- und Forstprodukten, erweitert seine Produktion mit dem Kauf eines Großformatschneiders GFS PRO von E.C.H. Will, einem Unternehmen der Körber PaperLink Gruppe. Stora Enso wird die neue Anlage in der Papierfabrik Oulu in Finnland einsetzen, einem der größten und modernsten Standorte zur Herstellung von holzfreien gestrichenen Papieren.

Ausschlaggebend für diese Investition im Hochleistungsbereich war die "mark-free sheeting"-Technologie von E.C.H. Will, deren neuartiges Bogentransport- und Überlappungssystem die markierungsfreie Verarbeitung empfindlicher Papiere und Kartonagen garantiert. Stora Enso wird auf der neuen Anlage fast ausschließlich gestrichene Papiere verarbeiten und stellt somit hohe Ansprüche an die Produktqualität.

Die GFS PRO wird mit einer Arbeitsbreite von 2820 mm und einem Abrollungskonzept für 8-bahnige Produktion ausgeliefert. Der Querschneider weist eine Messerbelastung von > 1000 g/m2 auf.

"Das Bedien- und Designkonzept und der niedrige Geräuschpegel von maximal 82 dB (A) der GFS PRO sind bedienerfreundlich und vereinfachen die Inspektion, Wartung und Umrüstung. Der hohe Automatisierungsgrad gewährleistet einen effizienten Produktionsablauf. Unsere Entscheidung für die GFS PRO ist eine Investition in die Zukunft", erläutert Jaakko Hettula, Production Manager, Stora Enso Oulu.

Klaus Aarestrup, CEO von E.C.H. Will: "Mit Stora Enso hat sich Anfang März bereits der dritte führende Papierhersteller für unseren Großformatschneider GFS PRO entschieden. Dies zeigt, dass unser Anlagenkonzept die von Papierfabriken geforderten Leistungs- und Qualitätsanforderungen beim Schneiden von hochempfindlichen Papieren erfüllt."



Kontakt:

E.C.H. Will GmbH
Stephanie Seeger
Marketing
Nedderfeld 100
22529 Hamburg
Tel.: +49 (40) 4 80 94-515
Fax: +49 (40) 4 80 94-318
E-mail: stephanie.seeger@will.kpl.net


Csion Communications
Thomas Glörfeld
Louisenstraße 121
61348 Bad Homburg v.d.H.
Tel.: +49 (6172) 92 41-22
Fax: +49 (6172) 92 41-11
E-mail: thomas.gloerfeld@csion.de

Web: http://www.kpl.net/Images/picturelibrary/products/echwill/GFS_PRO_lg.jpg


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Thomas Glörfeld, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 259 Wörter, 2173 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von E.C.H. Will lesen:

E.C.H. Will | 27.05.2008

Erneuter Weltrekord aus Österreich bei MONDI NEUSIEDLER

Auf der hochflexiblen Kleinformatanlage, die 2004 von E.C.H. Will und Pemco, zwei Unternehmen der Körber PaperLink-Gruppe, geliefert wurde, verarbeitete Mondi Neusiedler in 24 Stunden insgesamt 30 Rollensätze mit 80-Gramm-Papier. Aufgrund der teil...
E.C.H. Will | 26.03.2008

Neues Kundenserviceprogramm „ExpertServe“ ermöglicht Einsparpotentiale in der Papierverarbeitung

Unkoordinierte Wartungsaktivitäten, der Verzicht auf Original-Ersatzteile sowie fehlendes Know-how der Maschinenbediener können zu unplanmäßigen Stillständen und Schäden führen, deren Beseitigung hohe Kosten verursacht. Erfahrungsgemäß könn...
E.C.H. Will | 04.07.2007

Advance Agro entscheidet sich für Kleinformatlinien von E.C.H. Will und Pemco

Hamburg / Thatoom, 3. Juli 2007 - Advance Agro, ein führender thailändischer Zellstoff- und Papierhersteller, hat seine Kapazität für Kleinformatpapiere durch den Kauf von drei Kleinformatlinien von E.C.H. Will und Pemco, zwei Unternehmen der Kö...