info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Donau-Universität Krems |

Management von Web2.0-Anwendungen als Schlüsselqualifikation

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Donau-Universität Krems startet im Mai neuen MSc-Lehrgang „Interactive Media Management“


Krems (kpr). Weblogs, Wikis, Instant Messaging, Fotocommunitys, Podcasts oder Videos: Von Usern generierte Inhalte bestimmen zunehmend die Nutzung des Internets. Website-Betreiber sind mehr und mehr gefordert, Web2.0-Anwendungen in ihre Auftritte zu integrieren. Sie benötigen professionelles Know-how für die technologische, grafische und redaktionelle Gestaltung sowie das kontinuierliche Management entsprechender interaktiver Online-Umgebungen. Dieses vermittelt der neue Master-Lehrgang „Interactive Media Management“ an der Donau-Universität Krems.

Gestaltungswissenschaftliche, informations- und kommunkationstechnologische, ökonomische und (sozio-)psychologische Kernaspekte stehen im Mittelpunkt des neuen Lehrgangs. Dieser bereitet auf einschlägige Berufsfelder wie (Web-)Portal-, Content- oder Community-Management, Internet Marketing, Projekt- oder Produktmanagement vor.

Das Programm wird im Blended-Learning-Format, d.h. als Kombination von Präsenz- und begleitenden Online-Lern- und Diskussionsphasen, durchgeführt. Der zeitliche Präsenzaufwand liegt für Lehrgangsteilnehmer bei insgesamt 14 Arbeitstagen in vier Semestern, da Präsenztermine an der Donau-Universität Krems auch auf Samstage oder Feiertage fallen und die Integration der E-Learning-Einheiten ein individuelles Zeitmanagement zulässt. Neben den Präsenztagen an der Donau-Universität Krems und den abschließenden Prüfungen gehören zu den Studiengängen auch die Mitarbeit an einer facheinschlägigen (Team )Projektarbeit und die Abfassung einer individuellen Master-Thesis. Der erfolgreiche Abschluss des „Interactive Media Management“-Lehrgangs führt zum Erwerb des internationalen akademischen Grads „Master of Science“ (MSc). Daneben ist auch eine zwei bzw. drei Semester umfassende Lehrgangsteilnahme mit den Abschlüssen „Certified“ (CE) bzw. „Akademische/r Experte/in“ möglich.

Informationsveranstaltung am 12. April, Lehrgangsstart am 18. Mai
Wer sich für das Master-Programm „Interactive Media Management“ interessiert, erhält am 12. April 2007 Gelegenheit, sich näher zu informieren. Ab 17.30 Uhr findet bei „Subotron“ im Museumsquartier, Museumsplatz 1, 1070 Wien, ein Informationsabend zum Lehrgang statt.
(Anmeldung erforderlich unter: http://www.donau-uni.ac.at/imm/anmeldung)

Lehrgangsstart ist am 18. Mai 2007, Anmeldungen sind ab sofort möglich. Nähere Informationen finden Sie im Internet unter www.donau-uni.ac.at/imm

Weitere Lehrgänge des Departments für Interaktive Medien und Bildungstechnologien:

- eEducation: www.donau-uni.ac.at/eeducation
- Computer Game Studies: www.donau-uni.ac.at/cgs

(02.04.07)

2.749 Zeichen

Über die Donau-Universität Krems:
Die Donau-Universität Krems ist spezialisiert auf universitäre Weiterbildung und bietet Aufbaustudien in den Bereichen "Wirtschaft und Management", "Kommunikation, IT und Medien", "Medizin und Gesundheit", "Recht, Europäische Integration und Öffentliche Verwaltung", "Bildung und Kulturwissenschaften" sowie "Bauen und Ökologie". Neben hoher Qualität in Lehre, Forschung und Consulting sind Kundenorientierung und Praxisnähe die Markenzeichen des europäischen Modellprojekts. Mehr als 3000 Studierende aus 40 Ländern sind in über 100 Studiengängen eingeschrieben.

Für Rückfragen und Bildmaterial:
Donau-Universität Krems
Monika Weisch
Presseservice
Donau-Universität Krems
Kommunikation, Marketing & PR
Dr.-Karl-Dorrek-Straße 30
A-3500 Krems
Telefon: +43 (0)2732 893-2255
Fax: +43 (0)2732 893-4258
E-Mail: monika.weisch@donau-uni.ac.at
Internet: http://www.donau-uni.ac.at/presse

onpact AG
Franziska Wolschk
Isartalstraße 49
80469 München
Telefon: +49 (0) 89 759 003-126
Fax: +49 (0) 89 759 003-10
E-Mail: wolschk@onpact.de
Internet: http://www.onpact.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Franziska Wolschk, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 331 Wörter, 3265 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Donau-Universität Krems lesen:

Donau-Universität Krems | 19.12.2007

Neue Vizerektoren an der Donau-Universität Krems

Der Universitätsrat der Donau-Universität Krems hat dem Vorschlag von Rektor Heinrich Kern zur Besetzung der Vizerektorate und der Geschäftseinteilung zugestimmt. Somit kann das neue Rektoratsteam ab 2008 durchstarten. Das Vizerektorat für Lehre ...
Donau-Universität Krems | 18.12.2007

Donau-Universität Krems baut Kooperationsnetzwerk aus

Eine besondere Stärke der Donau-Universität Krems sind die Vielfalt ihrer Tätigkeitsfelder und die vielen internationalen Kooperationen in Forschung und Lehre. Neben der Zusammenarbeit mit rund 50 Universitäten, etwa mit der University of British...
Donau-Universität Krems | 31.10.2007

Neuer Fachbereich „Literatur“ an der Donau-Universität Krems

Der Fachbereich Literatur wurde nach Film und Musik als dritte Kunstsparte am Department für Arts und Management etabliert und wird sich in Lehre und Forschung mit allen Formen der Vermittlung von Literatur, aber auch den Auswirkungen der Digitalisi...