info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Human Inference |

GIMV und Iris Capital erwerben Mehrheitsbeteiligung an dem niederländischen Software-Unternehmen Human Inference

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Secondary-Management-Buy-Out


Arnheim (Niederlande), 3. April 2007. - Human Inference, europäischer Marktführer im Bereich der Datenqualitätslösungen, gibt heute bekannt, dass es im Rahmen eines Secondary-Management-Buy-Outs sowohl die GIMV (Belgien) als führenden Investor, als auch die Iris Capital (Frankreich) als weiteren führenden Kapitalgeber gewinnen konnte. Das Unternehmen war 2003 von dem jetzigen Management Team gemeinsam mit Prime Technology Ventures übernommen worden und hat seitdem ein Umsatzwachstum von fast 100% erzielt.

Die Bedeutung des Datenqualitätsmanagements wächst stetig, weil es die Effektivität der wichtigsten Business-Anwendungen wie CRM und ERP innerhalb eines Unternehmens bestimmt. Die Lösung von Human Inference ermöglicht den Anwendern die Arbeit mit zuverlässigen Daten. Basierend auf einer Technologieplattform, die bestehende Geschäftsprozesse und externe Referenzdaten integriert, gewährleistet sie somit vollständige, korrekte, aktuelle und eindeutige Daten.

Human Inference profitiert von einem prosperierenden Markt für Datenqualität mit einer attraktiven Wachstumsrate zwischen 17% und 20%. Compliance-Anforderungen hinsichtlich verschiedenster interner, wie externer Vorgaben und Gesetze, das Streben nach „Operational Excellence“, sowie der steigende Bedarf an der Integration von Kundendaten werden diesen Markt in den kommenden Jahren maßgeblich bestimmen.

“Diese neue Partnerschaft mit zwei europäischen Kapitalgebern ersten Ranges bedeutet eine großartige Gelegenheit für Human Inference”, erklärt Hugo Verwijs, CEO von Human Inference. “Ihre aktive Mitwirkung und europaweite Kompetenz werden es uns ermöglichen, unsere Position als die europäische Autorität für Datenqualität weiter zu festigen. Ich bin davon überzeugt, dass unsere Kunden hiervon massiv profitieren werden und dass unsere Organisation spürbar zur weiteren Entwicklung dieses Marktes beitragen wird.”

Steven Coppens, Senior Investment Manager von GIMV: “Wir sind sehr glücklich darüber, in dieser Finanzierung die Führung zu übernehmen. Human Inference ist ein außergewöhnliches Unternehmen mit einer soliden Strategie. Der Markt für Datenqualitätslösungen ist groß und mit mehreren Anbietern sehr dynamisch. Sein Kollege Elderd Land, Repräsentant von GIMV ICT in den Niederlanden, ergänzt: “Wir meinen, dass Human Inference ein typisches Beispiel eines äußerst innovativen Software-Unternehmens ist, das es geschafft hat, von einer starken Basis in den Niederlanden zu einem international anerkannten Player zu expandieren. Das Human Inference-Investment ist außerdem ein weiterer Beleg für das signifikante Wachstum der Aktivitäten von in den Niederlanden tätigen innovativen Technologieunternehmen, die zur Erfüllung ihrer Wachstumsambitionen nach Investitionskapital suchen.“

Erkan Kilicaslan, Partner bei Iris Capital: “Unser Vertrauen in das Management und dessen Fähigkeiten, das Wachstum in diesem Geschäftsfeld zu beschleunigen, waren der Schlüssel dazu, dieses Investment einzugehen. Wir sind überzeugt, dass das Unternehmen nun über alle Mittel für einen weiteren Aufstieg verfügt.”

Über Human Inference

Human Inference ist der Marktführer für Lösungen zur Verbesserung der Datenqualität und zur Verhinderung von Datenverschmutzung. Die Software basiert auf der Verarbeitung natürlicher Sprache mit Hilfe landspezifischen Wissens. Außerdem lassen sich Daten aus unterschiedlichen Quellen integrieren. Die Software ist auf große Datenbanken und unternehmenskritische Systeme zugeschnitten, für die eine hohe Datenqualität essentiell ist.

Über 180 Unternehmen verwenden die Human Inference-Lösungen, um Kundendaten transparent zu machen, die Datenqualität zu gewährleisten und um Gesetze und Vorschriften zu erfüllen. Schließlich sind Informationen von hoher Qualität eine unerlässliche Voraussetzung für das Erreichen und den Erhalt eines eindeutigen Kundenbildes, die Einhaltung von Compliance Vorschriften, für die Betrugsbekämpfung und effektive Suchprozesse im Callcenter.

Neben dem Firmensitz in Arnheim (Niederlande) gibt es Niederlassungen von Human Inference in Deutschland (Neuss), England und in Belgien sowie Vertretungen in der Schweiz, Frankreich, Italien und Österreich. Zu den Unternehmen, die Human Inference-Software einsetzen, gehören: ABN AMRO, Allianz, Belastingdienst Automatiseringscentrum, Centraal Beheer Achmea, ABN AMRO, Allianz, Centraal Beheer Achmea, Center Parcs, Delta Lloyd Insurances, Dutch Railways, Dutch Tax Office Automation Center, KPN Telecom, ING, E.ON IS, O2, Schufa, Sparkassen Informatik, Telegraaf, Wegener und TNT Express.

Weitere Informationen unter: www.humaninference.com

Über GIMV

Seit der Gründung im Jahr 1980 ist GIMV zu einem der führenden Kapitalgeber im Bereich Venture Capital herangewachsen und trägt als wichtiger Akteur im europäischen und internationalen Markt zur Schaffung von Unternehmen bei. GIMV investiert sowohl in Belgien als auch im Ausland in Unternehmen der Informations- und Kommunikationstechnik und der Biotechnologie, sowie darüber hinaus mit Hilfe von Wachstumskapital und Management Buy-Outs (MBO’s) auch in Firmen der traditionelleren Branchen. GIMV verwaltet momentan ca. 1,5 Milliarden Euro (einschließlich Vermögensverwaltung im Auftrag Dritter). Seit 1997 notiert GIMV an der Euronext Brüssel. Das GIMV ICT-Portfolio enthält derzeit Unternehmen wie 3mensio, BAI, Clear2Pay, L&C, Liquavista, Metris, Proficient (Liveperson) und Xanadu Wireless.

Weitere Information unter: www.gimv.com

IRIS Capital

Iris Capital ist ein pan-europäisches Venture- und Entwicklungskapital-Unternehmen, das sich auf Medien, Kommunikation und Informationstechnologie spezialisiert hat. Seit der Gründung Mitte der achtziger Jahre hat das in Paris ansässige Iris Capital-Team Investments in mehr als 200 Unternehmen in 20 Länder gemanaged und mehr als 150 Full Exits generiert. Iris Capital richtet sich auf Chancen in stark wachsenden Technologie- oder Service-Unternehmen in unterschiedlichen Investitionsstadien und bietet den Unternehmen seines Portfolios aktive Unterstützung in Verbindung mit seiner Spezialisierung und Erfahrung. Neben anderen ICT Referenzen hat Iris Capital Investments in folgende Unternehmen getätigt: E-Plus, QSC, Magyar Telecom, Cesky Mobile, Orange Slovensko, Altitude Telecom, Smart Telecom, Elitel und Erenis.

Weitere Informationen unter: www.iriscapital.com.

Für weitere Informationen:

Human Inference B.V.
Velperweg 8, NL- 6824 BH Arnhem
Hans Dill
Manager, International Marketing & Communications
Phone +31 (0)26 355 06 55
Fax +31 (0)26 355 06 66
Mobile +31 (0)6 22203880
hans.dill@humaninference.com

Ottweiler & Partner
Bockumer Str. 191, 40489 Düsseldorf
Gottfried Ottweiler
Tel.: 0211 408 99 11



Web: http://www.humaninference.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Gottfried Ottweiler, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 770 Wörter, 6357 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Human Inference lesen:

Human Inference | 12.02.2009

Frans Verstraten ist neuer Geschäftsführer von Human Inference Deutschland

„Mit Kunden wie Allianz, TNT, E.ON IS, Schufa, Schober Direktmarketing, Sparkassen Informatik oder Messe München hat der deutschsprachige Raum für uns eine sehr große Bedeutung“, unterstreicht Frans Verstraten. Der Manager ist seit über 22 Jahr...
Human Inference | 05.02.2009

Human Inference startet Initiative „Was wissen Sie über Ihre Kunden?“

Bertil Snel, Marketing-Direktor von Human Inference, erklärt zum Start der Initiative: „Über seine Kunden genau Bescheid zu wissen, war schon immer sehr wichtig. Aber wenn die wirtschaftlichen Bedingungen schlechter werden, ist die optimale Kunden...
Human Inference | 29.01.2009

Sabine Palinckx wird neuer CEO bei Human Inference

Die neue Frau an der Spitze von Human Inference arbeitet bereits seit vielen Jahren erfolgreich in der Softwarebranche. Ihre Karriere startete sie bei IBM, bevor sie zunächst zu Prophecy und dann zu Business Objects wechselte. Dort hatte sie unter a...