info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Symbol Technologies GmbH |

„Weil’s gut ankommt“ – Logistikdienstleister Hermes nutzt Motorola-Symbol-Equipment

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Robuste Mobil-Computer von Motorolas Enterprise Mobility Business erweitern Tracking & Tracing-Lösung des deutschen Logistik-Dienstleisters

Um ihrem Motto „Weil’s gut ankommt“ auch in Zukunft gerecht zu werden, hat die Hamburger Hermes Logistik Gruppe, Deutschlands größter postunabhängiger Logistikdienstleister, bei der Symbol Technologies GmbH in Dietzenbach (jetzt Motorola Enterprise Mobility Business) insgesamt 23.000 mobile Terminals vom Typ MC3090 zur Ablösung ihrer alten Datenerfassungssysteme bestellt. Etwa 8.000 der robusten, aber dennoch sehr ergonomischen mobilen Computer sind bereits ausgeliefert und im Einsatz, die übrigen werden in den kommenden beiden Jahren in Betrieb genommen. Zum Gesamtumfang gehört ein dreijähriger spezieller Wartungsvertrag mit der Option für weitere zwei Jahre. Das Projekt steht unter der Leitung von Symbols Premier Solution Provider, der Kölner PDS Entwicklungs- und Service GmbH, die als Spezialist für mobile IT-Systeme die komplette, kundenspezifische Prozesssoftware entwickelt hat.

Die neuen MC3090-Systeme für die Zustellfahrer sind mit einem 2D Imager ausgerüstet, der neben klassischen eindimensionalen Barcode-Symbologien jede Art von zweidimensionalen Codes (z.B. PDF417, Datamatrix oder QR-Code) lesen, aber auch hoch auflösende Bilder in Digitalkameraqualität aufzeichnen kann. Damit lassen sich künftig bei Bedarf auch eventuelle Schäden direkt vor Ort dokumentieren. Die für raue Umgebungsbedingungen konzipierten Systeme verfügen ferner über einen Farbbildschirm, auf dem neben anderen Informationen auch die Unterschrift des Kunden erfasst werden kann.

„Ergonomie, Stabilität und flexible Technologie unter Zusicherung umfassender Support-Modalitäten waren für uns wichtige Kriterien bei der Entscheidung für Symbols Lösungsangebot mit den MC3000-Terminals“, betont Horst Schmeltzle, Bereichsleiter Zentrale Dienste der Hermes Logistik Gruppe.

Die mobilen Datenerfassungs- und -übertragungssysteme von Motorola-Symbol werden oft unter rauen Umgebungsbedingungen genutzt und dabei erheblichen Beanspruchungen ausgesetzt. Dank seines robusten Designs und der Versiegelung nach IP54-Norm hält der MC3000 Staub, Feuchtigkeit sowie extremen Temperaturen stand. Aber auch die robustesten und zuverlässigsten Produkte brauchen angesichts ihrer Bedeutung für den Arbeitsprozess einen Wartungsplan und eine Support-Strategie. Der Austausch beschädigter Systeme durch Symbol am nächsten Arbeitstag und die weitere Support-Vereinbarungen tragen dazu bei, die verfügbare Betriebszeit der eingesetzten Systeme zu maximieren. Damit ist gewährleistet, dass Kunden den vollen Wert ihrer getätigten Technologieinvestition erhalten.

„Dieser Erfolg unterstreicht erneut, dass die Qualität unserer Produkte und die Flexibilität unserer Lösungen sowie unsere langjährige Markterfahrung auch die komplexen Anforderungen von Großkunden wie der Hermes Logistik Gruppe erfüllen können.“ betont Frank Mild, Sales Director von Motorola Networks & Enterprise in Zentraleuropa mit Sitz in Deutschland.

Motorola Enterprise Mobility Business im Überblick
Motorolas Enterprise Mobility Business gehört zu den Marktführern von funkgestützter Unternehmensinfrastruktur (WLAN), Außendienst-Netzwerklösungen, Barcode-Scannen, RFID-Lösungen sowie von Netzwerkdesign und Netzwerkmanagement inklusive der Sicherheitsanwendungen. Motorola bietet das umfassendste Portfolio innovativer Produkte und Technologien an. Es deckt das gesamte Spektrum der „Enterprise Mobility“-Anforderungen ab, vom Fertigungsbereich bis hin zur Vorstandsetage. Es bietet den Mitarbeiter Zugriff auf Informationen im Handel, im Außendienst unterwegs, in der Fabrik, im Warenlager, beim Kassieren, am Patientenbett und an jeder Stelle entlang der Lieferkette.


Medieninformationen:
Hania-Marie Schwarze
Motorola Enterprise Mobility Business
c/o Symbol Technologies GmbH & Co. KG
Telefon +49 (0)6074 4902 105
Email: hania-marie.schwarze@motorola.com
www.motorola.com

Pressekontakt
HFN Kommunikation GmbH
Helmut Nollert / Jochen Rössner
Tel. +49 (0)69 923186-0
Fax +49 (0)69 923186-22
Email: jroessner@hfn.de
www.hfn.de


Web: http://www.motorola.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jochen Rössner, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 475 Wörter, 4082 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Symbol Technologies GmbH lesen:

Symbol Technologies GmbH | 18.09.2008

Motorola unterstützt als Global Innovation Partner das DHL Innovation Center der Deutschen Post World Net

Motorola unterstützt als Global Innovation Partner das DHL Innovation Center der Deutschen Post World Net. Motorolas Bereich Enterprise Mobility business (EMb), spezialisiert auf die Entwicklung innovativer Produkte und Lösungen für die automatisi...
Symbol Technologies GmbH | 12.08.2008

Motorola zentralisiert das Remote-Management von Enterprise Mobility Assistants

Motorolas Enterprise Mobility business-Bereich (EMb) hat die Mobility Services Platform 3.2 (MSP 3.2) vorgestellt. Sie bietet erweiterte Management-Eigenschaften, mit denen die verfügbare Betriebszeit und die Nutzung bei den mobilen Mitarbeitern max...
Symbol Technologies GmbH | 11.08.2008

Motorola stellt voraussagefähiges 802.11n Instrument zur Netzwerkplanung vor

Motorola Enterprise Mobility business hat mit dem Motorola 11n-LANPlanner ein äußerst leistungsfähiges 802.11n-Tool vorgestellt, das vorausschauende Netzwerkfähigkeiten besitzt. Die preisgekrönte Software-Suite liegt jetzt in ihrer elften Versi...