info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
IonGate Biosciences GmbH |

Heidelberg Innovation gibt weitere Beteiligung an IonGate Biosciences bekannt

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Wolfgang Lerch Marketing- und Vertriebschef


Heidelberg - Heidelberg Innovation (HI) gab heute bekannt, dass sich das Unternehmen an einer weiteren Finanzierungsrunde von IonGate Biosciences GmbH beteiligt hat. An der Finanzierungsrunde nahm auch die KfW teil. IonGate hat ein weltweit einzigartiges Biosensorsystem für die Wirkstoff-Forschung an Transporter-Proteinen entwickelt. Transporter spielen als Targets in verschiedenen Indikationsgebieten wie Herz-Kreislauf, Zentrales Nervensystem oder Stoffwechsel eine wichtige Rolle und können bislang nur eingeschränkt charakterisiert und als Targets adressiert werden.

Die Finanzmittel sind für eine Arrondierung sowie für die anstehende internationale Vermarktung der Technologieplattform vorgesehen. IonGate plant, zur Mitte des Jahres ihr neues Flaggschiff, die SURFE²R Workstation, in den Markt einzuführen. Im Zuge dieser Beteiligung wird Wolfgang Lerch als zweiter Geschäftsführer neben Thiemo Gropp mit den Schwerpunkten Vertrieb und Marketing das Management-Team verstärken. „Wir haben eine Vielzahl potenzieller Kunden vor allem in Big Pharma in den USA identifiziert, die darauf drängen, die IonGate-Technologie kennen zu lernen. Für unsere Kunden erschließt sich damit die Möglichkeit, neue Wirkstoffe in wichtigen Indikations-gebieten zu identifizieren“, erklärte Lerch, der über 20 Jahre Vertriebserfahrung mitbringt.

„Mit Wolfgang Lerch haben wir einen äußerst erfahrenen Manager für das Unternehmen gewinnen können, der bereits eine Vielzahl von Geräten in der Life Science Community plaziert und in verschiedenen Unternehmen ein international agierendes Sales- und Marketing-Team erfolgreich etabliert hat. Die neuen Finanzmittel ermöglichen dem Unternehmen, neben den Vertriebsstrukturen vor allem den Geräte-Service und die Anwendungs-Unterstützung für seine Kunden aufzubauen“, äußerte Christoph Kronabel, Managing Partner bei der HI. Mit dem Markteintritt, der internationalen Ausrichtung und der weiteren Abrundung der Technologieplattform sehe er gute Chancen für eine baldige, attraktive Rendite.

Thiemo Gropp, bisheriger Allein-Geschäftsführer der IonGate, wertete die Zusage Lerchs als weitere Bestätigung für das Marktpotential des Unternehmens. Zudem freute er sich über das neuerliche finanzielle Engagement der HI: "Die IonGate befindet sich gegenwärtig in einer entscheidenden ‚Häutungs-Phase’. In HI haben wir einen erfahrenen und verläßlichen Partner an der Seite, der uns hilft, die richtigen Schritte zu tun und uns bei der weiteren Wertgenerierung des Unternehmens un-terstützt.“

_______________________________________


IonGate Biosciences entwickelt Geräte, die in der pharmazeutischen Wirkstoffforschung eingesetzt werden. Mit diesen Geräten können speziell die elektrisch aktiven Membranproteine, insbesondere Transporter, untersucht werden. Transporter spielen bei verschiedenen Indikationen wie Herz-Kreislauf-Erkrankungen, ZNS- und Stoffwechselkrankheiten eine wichtige Rolle. Ebenso sind sie in erheblichem Maße an der Bioverfügbarkeit von Arzneimitteln beteiligt. Bis heute gibt es keine geeignete Technologie, die eine effiziente Untersuchung von Transportern auf breiter Basis ermöglicht. Hier setzt IonGate mit seiner spezifischen Technologie an.

Heidelberg Innovation ist eine der führenden Venture-Capital-Gesellschaften in den Life Sciences Deutschlands. Heidelberg Innovation managt gegenwärtig Fonds mit einem Volumen von insgesamt etwa 125 Millionen Euro. Mit seinen über 50 Mannjahren Industrie-Erfahrung und mehr als 30 Jahren VC-Erfahrung ist das Team zahlreiche namhafte Beteiligungen ausschließlich im Life-Science-Bereich eingegangen.
Mehr Information unter www.hd-innovation.de

Web: http://www.iongate.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Karina Götter, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 444 Wörter, 3718 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema