info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Meru Networks |

Meru Networks verwirklicht das größte campusweite drahtlose Netzwerk in Belgien

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Das Ministerium der Hauptstadtregion Brüssel setzt auf Meru für einen drahtlosen Internetzugang der gesamten Vrije Universiteit Brussel/Université Libre de Bruxelles in Brüssel


Meru Networks, Marktführer im Bereich WLAN-Infrastrukturlösungen für vollständig drahtlose Unternehmen gibt die Zusammenarbeit mit der Vrije Universiteit Brussel/Université Libre de Bruxelles (VUB/ULB) in Brüssel bekannt. Das Brussels Regional Informatics Centre (BRIC) hat im Auftrag der Hauptstadtregion Brüssel das WLAN-System und das innovative Wireless Backbone System (WBS) von Meru Networks installiert und damit das größte Maschennetz in Belgien aufgebaut.

Das von Merus Vertriebspartner in Belgien, Multicap, entwickelte Maschennetz ermöglicht allen Studenten und Besuchern der Universität einen Breitband-Internetzugang. Meru’s WLAN der 4. Generation bietet die zuverlässige Bereitstellung von Anwendungen für große Datenmengen, Sprachübertragung in Festnetz-Qualität und Videostreaming-Wi-Fi-Anwendungen. WBS dehnt diese Dienste auf Außenbereiche und Remote-Standorte aus. Ein innovatives Wireless-Backbone- und Mesh-Repeater-System bietet umfassenden Quality of Service (QoS) und Sicherheit. Darüber hinaus ermöglicht das Netzwerk von Meru drahtloses VoIP (Voice over IP – Internettelefonie) für Mitarbeiter der VUB/ULB.

„Wir betrachten dies als einen revolutionären Schritt nach vorn für die Universität“, so Guy Vanhengel, Minister für Informatik in Brüssel, der die Implementierung des Netzwerks offiziell bekannt gab. „Dieses drahtlose Netzwerk ist beeindruckend und ein gutes Beispiel für andere Institutionen, die dieses Modell übernehmen können. Eine so anspruchsvolle Lösung zu erarbeiten und gleichzeitig so erheblich die Kosten zu senken ist wirklich bemerkenswert.“

Die Air Traffic Control-Technologie von Meru verteilt den Datenverkehr im Netzwerk automatisch gleichmäßig auf alle drahtlosen Access Points im Campus. Mit WBS können Access Points auch an Stellen wie Laternenmasten, Dächern und Außenmauern angebracht werden, die keinen Zugang zu einem verdrahteten Netzwerk haben.

„Das Wireless Backbone System von Meru ist 100-prozentig zuverlässig und sicher“, so Glenn De Haes, Systemingenieur bei Multicap. „Dank des Maschennetzes von Meru konnten wir Access Points an Standorten unterbringen, an denen eine Verkabelung sehr schwierig und somit kostspielig gewesen wäre. Damit hat WBS der VUB/ULB erhebliche finanzielle Einsparungen gebracht. Meru hat all unsere Anforderungen erfüllt: Skalierbarkeit, geringe Installationskosten und erstklassige Servicequalität.“

„An dieser Installation zeigt sich die Überlegenheit von Meru’s innovativer Technologie“, so Kamal Anand, Vizepräsident der Bereiche Auslandsgeschäft und Unternehmensstrategie bei Meru Networks. „Im Gegensatz zu älteren WLANs der 3. Generation wurde das Netzwerk von Meru gezielt auf die zuverlässige Übertragung komplexen Sprach- und Datenverkehrs höchster Qualität hin entwickelt. Diese Funktionen sind, in Kombination mit der WBS-Maschen- und WiMAX-Unterstützung, perfekt für Umgebungen wie Universitäten geeignet, die eine hohe Benutzerdichte aufweisen.“

Über Meru Networks
Meru Networks ist einer der führenden Anbieter für drahtlose Infrastrukturlösungen, mit denen ein völlig drahtloses Unternehmen realisiert werden kann. Die branchenführenden Innovationen liefern durchgehende, stabile drahtlose Dienste für geschäftskritische Anwendungen für Fortune 500 Unternehmen aus den Bereichen Bildung, Gesundheit, Wirtschaft sowie regionaler und internationaler Behörden. Meru’s preisgekrönte Air Traffic Control Technik verbindet die Vorteile der Mobiltelefonie mit drahtlosen LAN-Umgebungen. Die Lösung von Meru ist derzeit die einzige, die voraussagbare Bandbreiten bereitstellt. Sie bietet Over-the-Air Quality-of-Service mit der Zuverlässigkeit, Skalierbarkeit und Sicherheit, die für konvergente Sprach- und Datendienste in einer einzigen WLAN-Infrastruktur erforderlich sind. Meru wurde im Jahr 2002 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Sunnyvale, Kalifornien. Weitere Informationen über Meru Networks, seine Produkte und Lösungen sind unter www.merunetworks.com erhältlich.

Pressekontakte:
Nina Wenske
Lucy Turpin Communications GmbH
Tel: +49 (0)89 417761-13
meru@lucyturpin.com

Siegfried Franke
Meru Networks
Tel: +49 (0)151 173 172 22
sfranke@merunetworks.com


Web: http://www.merunetworks.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Maike Schroff, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 515 Wörter, 4295 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Meru Networks lesen:

Meru Networks | 01.10.2014

Meru EMEA Partner Summit 2014 in Barcelona: WLAN-Branche blickt in eine rosige Zukunft

München, 01.10.2014 - Die Zeichen des WLAN-Marktes stehen auf Grün, so das Fazit des EMEA Partner Summit von Meru Networks. Jüngste Prognosen des Marktforschungsunternehmens Gartner bestätigen dies: In einer aktuellen Studie wird der Branche übe...
Meru Networks | 11.09.2014

Meru präsentiert industrieweit erste OpenFlow-fähige SDN-Lösung für Microsoft Lync

München, 11.09.2014 - Wireless LAN-Experte Meru Networks (NASDAQ: MERU) verfügt über mehrere OpenFlow-konforme WLAN-Lösungen und hat nun den Meru Collaborator vorgestellt, der insbesondere die Handhabung von Microsoft Lync-Prozessen optimiert. De...
Meru Networks | 09.09.2014

Meru Networks auf SPONSORs Sports Venue Summit 2014

München, 09.09.2014 - Eine moderne IT-Infrastruktur mit starkem WLAN wird in Stadien immer wichtiger. Entsprechende Wireless-Technologien sind ein großes Thema auf dem SPONSORs Sports Venue Summit 2014 am 17. und 18. September in der Handelskammer ...