info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
imagelooop GmbH |

imagelooop promotet British Music Week in Deutschland

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Slideshows mit den Bands und Terminen werden im Web verbreitet


Zwischen dem 20. und 28. April werden im Rahmen der British Music Week (http://www.britishmusicweek.de/) 70 Bands aus England in vier Metropolen (Berlin, Hamburg, Köln und München) den aktuell angesagten britischen Sound in zahlreichen Live-Konzerten präsentieren.

imagelooop unterstützt dieses Konzertereignis mit seinem Web 2.0 Slideshow-Service. Im Rahmen der Kooperation wurden zahlreiche Slideshows der beteiligten Künstler erstellt und rund um das Programm im Internet platziert.

Mit dabei sind etablierte Künstler wie Kosheen, Razorlight und Brett Anderson, ehemaliger Leadsänger von Suede. Ebenso werden heiß gehandelte Newcomer präsentiert, z.B. die Band Ghosts, die zum Auftakt der British Music Week am 20.4. in Berlin auftritt.

Über http://www.imagelooop.de können Internet-User ihre digitalen Fotos zu effektvoll animierten Dia-Shows zusammenstellen und diese ohne technisches Know-how in ihre Websites integrieren.


* Zitate *

„Die Unterstützung unserer deutschen Partner ist entscheidend für den Erfolg der British Music Week“, so Steve Redmond vom britischen Phonoverband BPI, Initiator der Konzertreihe. „Die Kooperation mit dem Slideshow-Dienst imagelooop bietet uns ein innovatives und weit verbreitetes Internet-Widget für die Darstellung unserer Live-Acts. So können wir die gesamte Veranstaltung sowie die einzelnen Bands noch besser multimedial in Internet-Plattformen wie MySpace u.v.a. präsentieren.“

Ralf Plaschke, CEO von imagelooop: „Durch die Zusammenarbeit mit der British Music Week erreichen wir ein junges Zielpublikum in Deutschland und Großbritannien. Gleichzeitig stellen wir zahlreichen Künstlern, Nutzern und der Musikindustrie die Möglichkeiten unseres Services vor. Die imagelooop Slideshows bieten Bands die Möglichkeit, sich auf Websites und in Social Communities schnell und einfach darzustellen.“



Web: http://www.imagelooop.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jan Eppers, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 237 Wörter, 1892 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von imagelooop GmbH lesen:

imagelooop GmbH | 25.04.2007

Bildersturm für die Community

Ab sofort können alle Mitglieder der Social Community joinR die Slideshows von imagelooop in ihr Profil integrieren – völlig kostenlos, ganz einfach: Dank Auto-Embed-Funktion lassen sich die unter imagelooop.de zusammengestellten Bilder zu einer e...