info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Chemie.DE Information Service GmbH |

RSS-Feeds für Chemie, Biotech und Pharma

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Aktuelle Brancheninformationen im Minutentakt


Mit einem breiten Angebot spezialisierter RSS-Feeds bietet die Chemie.DE Information Service GmbH einen noch schnelleren und direkteren Zugriff auf aktuelle Brancheninformationen.

Berlin, 24. April 2007 – Mit einem breiten Angebot spezialisierter RSS-Feeds bietet die Chemie.DE Information Service GmbH einen noch schnelleren und direkteren Zugriff auf aktuelle Brancheninformationen. Die neuen RSS-Feeds (http://www.chemie.de/rss/d/) bündeln die aktuellen Inhalte der von Chemie.DE betriebenen Branchen- und Karriereportale für Chemie, Analytik, Labor, Life Sciences, Pharma und Biotechnologie.

RSS ist ein Nachrichtenformat, das ähnlich wie ein Ticker Kurzinformationen zu aktuellen Website-Inhalten in Form von Überschriften und Teasern bereitstellt und auf die Originalquelle verlinkt. Chemie.DE bietet RSS-Feeds bereits seit Jahren als einen kostenlosen Service auf seinen Portalen an. Aufgrund der wachsenden Akzeptanz und Nutzung dieser aktuellen Informationstechnik hat Chemie.DE das Informationsangebot nun stark erweitert. Insgesamt 14 deutschsprachige und 21 englischsprachige Feeds halten die Nutzer der Branchenportale Chemie.DE, Bionity.COM und ChemEurope.COM ständig informiert über aktuelle Nachrichten, Fachartikel, Produktneuheiten, Kataloge, Software und Veranstaltungen. Neben den themenspezifischen Feeds bündeln Sammelfeeds alle neuen Inhalte der jeweiligen Portale. Für die beiden Karriereportale ChemieKarriere.NET und BioKarriere.NET liefern fünf neue Feeds mit aktuellen Stellenangeboten, Stellengesuchen, News und Veranstaltungen Wissenswertes rund um Karriere und Beruf in der Chemie-, Pharma- und Biotechindustrie.

„Das Potential von RSS-Feeds hat sich lange Zeit vielen Nutzern nicht erschlossen, da es an standardisierten Programmen fehlte“, erklärt Claus Schröter, einer der Geschäftsführer von Chemie.DE. „Jeder Nutzer kennt heute Internet-Browser und E-Mail-Programme, doch für RSS gab es bisher zu viele Alternativen und zu wenige Standards. Inzwischen beherrschen jedoch alle gängigen Browser RSS, und die Technik wird so einem breiteren Publikum zugänglich. Aus diesem Grund haben wir nun unser RSS-Angebot stark erweitert, um auch den Nutzer unserer Branchen einen inhaltlichen Anreiz zu bieten, RSS als aktuelle Informationsquelle für Brancheninformationen zu nutzen.“

Die Portale von Chemie.DE bieten ihre RSS-Feeds direkt auf den Startseiten an. Eine Übersicht über alle Feeds ist unter http://www.chemie.de/rss/d/ zu finden.

Über RSS

Die Abkürzung RSS steht für Really Simple Syndication oder Rich Site Summary. RSS ist ein Datenformat, das Überschriften und Teaser aktueller Inhalte einer Website zusammenfasst und sie den Abonnenten des Feeds ähnlich wie ein Ticker präsentiert. Die entsprechenden Online-Artikel sind in dem Feed verlinkt. RSS-Feed werden mit so genannten Feedreadern gelesen, die mit einer vom Nutzer bestimmten Frequenz nach Aktualisierungen suchen. Im Gegensatz zu E-Mail-Newsletter kann der Nutzer so minutenaktuell mit neuen Informationen versorgt werden.

Über Chemie.DE

Die Chemie.DE Information Service GmbH zählt zu den führenden Anbietern von Informationsdienstleistungen und Softwaretechnologien für die Chemie-, Biotechnologie- und Pharmabranche in Europa. Chemie.DE bietet der Branche einen schnellen, effizienten und strukturierten Zugriff auf tagesaktuelle Informationen zum Marktgeschehen. Über seine Informationsportale, Newsletter und Newschannels verbreitet Chemie.DE Unternehmens- und Produktinformationen zielgruppenspezifisch in die ganze Welt.

Kontakt:

Chemie.DE Information Service GmbH
Seydelstraße 28, 10117 Berlin
Fax.: +49 (0)30 204568-70

Redaktionelle Fragen:
Dr. Björn Lippold
Tel.: +49 (0)30 204568-11
E-Mail: lippold@chemie.de

Web: http://www.chemie.de/rss/d/


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Dr. Björn Lippold, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 432 Wörter, 3614 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Chemie.DE Information Service GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Chemie.DE Information Service GmbH lesen:

Chemie.DE Information Service GmbH | 29.11.2007

Die ganze Welt der Analytik auf einen Blick

München/Berlin, 29. November 2007 – Das neue Informationsangebot von analytica-world.com bündelt künftig tagesaktuelle Nachrichten, Produktneuheiten, Fachartikel, Firmeninformationen, Seminare & Schulungen, eine Jobbörse und interaktive Marktüb...
Chemie.DE Information Service GmbH | 11.09.2007

Chemie und Biotech in über 200.000 Stichworten

Berlin, 11. September 2007 - Mit neuen Lexika für Chemie und Life Sciences bereichert die Chemie.DE Information Service GmbH ab sofort das Informationsangebot ihrer Portale Chemie.DE, ChemEurope.COM und Bionity.COM. Das neue Chemie-Lexikon bietet...
Chemie.DE Information Service GmbH | 06.02.2007

Europas Chemie-, Labor- und Pharma-Branche im Fokus

Berlin, 06. Februar 2007 – Für die europäische Chemie-, Analytik- und Pharma-Wirtschaft werden länderübergreifende Brancheninformationen immer wichtiger, um europaweite Trends, Marktentwicklungen oder Gesetzgebungen berücksichtigen zu können. ...