info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
acrolinx GmbH |

Grohe: 20 Prozent weniger Übersetzen dank acrocheck von acrolinx

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Optimierte Textkonsistenz reduziert Lokalisierungskosten

Berlin, 24. April 2007. Grohe, Europas größter Armaturenhersteller und weltweit größter Exporteur von Badarmaturen, setzt seit einem Jahr erfolgreich acrocheck zur sprachlichen Qualitätssicherung ein. Das Werkzeug des Berliner Herstellers acrolinx, einer Ausgründung des Deutschen Forschungszentrums für künstliche Intelligenz (DFKI), sorgt so für einen deutlich geringeren Aufwand bei der Lokalisierung der Technischen Produktinformationen (TPI) von Grohe. Durch optimierte Textkonsistenz erzielen die Westfalen schnellere Durchlaufzeiten, höhere Textqualität und mehr Effizienz. In der Summe führt das zu etwa 20 Prozent weniger Übersetzungskosten, so das Ergebnis der jetzt gezogenen Zwischenbilanz.

Die Dokumentationsabteilung bei Grohe besteht aus insgesamt elf Mitarbeitern. Momentan arbeiten drei Redakteure in Menden und einer in Porta Westfalica mit acrocheck. Der Einsatz geht dabei jedoch deutlich über die einfache Nutzung hinaus. Vielmehr ist das Tool als zwingender Bestandteil fest in die ablaufenden Arbeitsschritte und Prozesse integriert. Kein Text wird lokalisiert, bevor er nicht mit acrocheck auf sprachliche Konsistenz geprüft wurde. Dies müssen die Redakteure in einem entsprechenden Prüfbericht dokumentieren.

Die Anwender arbeiten wie gewohnt mit FrameMaker und greifen auf die acrocheck Datenbanken über ein Plugin zu. Auf dem Server sind die erforderlichen Stil- und Terminologieregeln hinterlegt. Der Zugriff erfolgt ohne zusätzliches Aufrufen einer Anwendung und es kommt zum dauernden Abgleich der Texte mit den regulativen Vorgaben. Die Redakteure erhalten während ihrer Arbeit zielführende Hinweise und Vorschläge, die sie komfortabel per Mausklick einfließen lassen können.

Etwa 6.500 Produkte umfasst das Portfolio von Grohe. In der Regel handelt es sich um frei fluktuierende Artikel. Das bedeutet, dass sich die Fabrikate aufgrund ihrer technischen Ausstattung in zahlreichen Ländern der Welt ohne zusätzliche Anpassungen einsetzen lassen. Für dieses umfangreiche Portfolio sind die TPI in nahezu 27 Sprachen bereitzustellen.

acrocheck kommt vor allen Dingen in der Technischen Produktkommunikation zum Einsatz und sorgt für effizientere Übersetzungs- und Lokalisierungsprozesse. Dies minimiert die beträchtlichen Kosten in diesem Bereich deutlich. Seinen technologischen Vorsprung bezieht acrocheck vor allen Dingen aus einer Kombination von regelbasierten und statistischen linguistischen Verfahren, die maßgeblich durch das DFKI entwickelt wurden.

Bildmaterial ist im Internet erhältlich unter http://www.pr-marcom.net/presse/acrolinx/acrolinx-pressefach.html oder auf Anfrage.

Über Grohe

Die Grohe AG ist Europas größter und mit rund 8 Prozent Marktanteil weltweit führender Hersteller von Sanitärarmaturen. Als Weltmarke für sanitärtechnische Produkte und Systeme setzt GROHE Maßstäbe in Qualität, Funktion und Design. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Hemer beschäftigt weltweit rund 5.200 Mitarbeiter, davon 3.200 in Deutschland. Im Jahr 2006 hat GROHE mit Armaturen und Brausen für Bad und Küche, Automatik-Armaturen für den gewerblichen und öffentlichen Bereich sowie Installations- und Spülsystemen einen Umsatz in Höhe von € 939 Millionen erzielt. GROHE verfügt über 6 Produktionsstandorte, 3 davon befinden sich im Ausland: in Portugal, Thailand und Kanada. Außerhalb Deutschlands erwirtschaftet das Unternehmen 80 Prozent seines Umsatzes.

Weitere Informationen unter: http://www.grohe.de

Über acrolinx

Die acrolinx GmbH ist spezialisiert auf Sprachtechnologie und künstliche Intelligenz. Das Unternehmen ging 2002 aus dem Deutschen Forschungszentrum für künstliche Intelligenz (DFKI) hervor.

Das Flagschiffprodukt acrocheck hilft Kunden weltweit, hohe Standards in der Informationsqualität zu erzielen und zu erhalten. acrocheck kommt vorwiegend in der Technischen Produktkommunikation zum Einsatz und trägt durch die Wahrung einer durchgängigen Unternehmensterminologie dazu bei, Textqualität zu sichern. Zusätzlich reduziert die Lösung die anfallenden Kosten, denn sie minimiert den Abstimmungs- und Nachbesserungsaufwand bei der Produktion und Lokalisierung von Texten.

Weltweit vertrauen mehr als 1.500 Anwender in Branchen wie Automotive, Software und Biotechnologie auf acrocheck. Zu den Nutzern zählen unter anderem Motorola, Grohe, Philips, SAP, SEW Eurodrive, Siemens und SWIFT.

Neben der Zentrale in Berlin unterhält acrolinx eine Filiale in den USA.

Weitere Informationen unter: www.acrolinx.com

Pressekontakt:

acrolinx GmbH
Axel Schmidt
Tel: +49-(0)6101-50 98 48
Fax: +49-(0)6101-50 98 49
E-Mail: axel.schmidt@acrolinx.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Axel Schmidt, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 572 Wörter, 4706 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: acrolinx GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von acrolinx GmbH lesen:

Acrolinx GmbH | 10.08.2012

Acrolinx 2.9 unterstützt mehr Editoren, bietet individualisierte Berichte und verbessert den Terminologieaustausch

Berlin, 10.08.2012 - Acrolinx 2.9 ist ab sofort erhältlich und unterstützt jetzt unter anderem Adobe FrameMaker 10, Adobe CQ 5 sowie Serna XML Editor 3. Daneben wurden die Berichtsfunktion erweitert und der Terminologieaustausch verbessert.Zu den H...
Acrolinx GmbH | 09.08.2011

euroscript und Acrolinx beschließen erweiterte Technologiepartnerschaft

Bertrange/Berlin, 2011 – euroscript, führender Anbieter globaler Lösungen für das Content Lifecycle Management, und Acrolinx, Softwareunternehmen mit Fokus auf unternehmensweiten Lösungen zur Verbindung von Inhalt und Kommunikation, geben eine a...
Acrolinx GmbH | 03.08.2011

Luftfahrt/Militär: Acrolinx integriert neue Funktionen zur Unterstützung der Einhaltung von Richtlinien für S1000D Standard Technical English

Berlin, 2011 - Acrolinx, führender Anbieter von Software für das Information Quality Management, hat heute eine Reihe von Aktualisierungen für Acrolinx IQ angekündigt, mit denen Autoren die Genauigkeit und Effizienz bei der Einhaltung von Standa...