info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
GAB mbH |

SAPPI macht mobil mit GAB

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Seit Anfang April laufen bei der SAPPI Austria Produktions-GmbH & Co. KG in Gratkorn die Vorbereitungen zur Einführung der mobilen Instandhaltungslösung Mobile Maintenance Management® (MMM). Zielsetzung der Implementierung der mobilen Anwendung ist die Unterstützung der Instandhaltungsabläufe in Technik und Produktion. Mittels kleiner mobiler Endgeräte (PDA’s oder Smart Devices) können den Mitarbeitern vor Ort an der Anlage Informationen über Wartungstätigkeiten angezeigt werden. Darüber hinaus sind die Mitarbeiter in der Lage, Aufträge und Tätigkeiten direkt über die mobilen Endgeräte zurückzumelden oder im Fall einer Störung sofort eine Meldung elektronisch abzusetzen. Durch den Einsatz der RFID (Radio Frequency Autentification)-Technik wird zusätzlich die Erfassung des jeweiligen technischen Objektes vereinfacht. Dazu werden relevante Anlagenteile und Equipments mit kleinen RFID-Tags ausgestattet, die wiederum von der mobilen Anwendung ausgelesen und mit wertvollen Informationen beschrieben werden können.
In einem ersten Schritt erfolgen bis Ende Mai die Anpassung des Stammdatenkonzeptes sowie die technische Integration von MMM mit dem vorhandenen Instandhaltungssystem. Parallel dazu werden in einem ersten Pilotbereich die RFID-Tags an die Anlagenteile angebracht. Auf Basis des daraus resultierenden Lösungskonzeptes wird bis Mitte des Jahres ein Template erstellt, das die Grundlage für einen Europaweiten Roll-Out der mobilen Instandhaltung liefert.
Mobile Maintenance Management ist ein Bestandteil der mobilen Produktfamilie ENGINIUS® der Firma GAB und wurde für den Einsatz unter SAP gemeinsam mit dem Partner TCON entwickelt. Weitere Informationen finden Sie unter www.gab-net.com oder www.enginius.com.
Der Schwerpunkt der 1997 gegründeten GAB (Gesellschaft zur Anwendungsberatung) mbH mit Sitz im niederbayerischen Plattling liegt in der Koppelung von Geschäftsprozessen mit modernen Informations- und Kommunikationstechniken.
Das mittlerweile 30-köpfige Team setzt sich aus Beratern, IT-Experten, Betriebswirten, Trainern und Dozenten zusammen. Die GAB unterstützt als Management- und Umsetzungsberatung in verschiedenen Instand-haltungsprojekten, unter anderem bei der Einführung des neuen Instandhaltungskonzeptes (NIK) bei Myllykoski Continental oder dem Aufbau eines systemischen Instandhaltungskonzeptes bei Airbus Deutschland. Gemeinsam mit Ihrem Partner T.CON entwickelt sie das MOBILE MAINTENANCE MANAGEMENT® (MMM), das im Dezember 2006 den zweiten Platz des SAP Maintainer Award errungen hatte. www.gab-net.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Daniela Beißert, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 320 Wörter, 2591 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von GAB mbH lesen:

GAB mbH | 11.08.2009

Carve out in Rekordzeit

Mit sofortiger Wirkung zeichnet sich die GAB mbH für den anstehenden Carve Out der IT-Infrastruktur bei der Papierfabrik Utzenstorf AG, Schweiz, verantwortlich. Das bislang zur Myllykoski Corporation gehörende Unternehmen tritt seit dem 24.06.200...
GAB mbH | 13.07.2009

Neue Version der Synchronisation für die mobile Instandhaltung

Zur Optimierung des Synchronisationsmechanismus der mobilen Infrastruktur ENGINIUS steht seit Anfang Juli die neue Version ENGINIUS-Sync3.0 zur Verfügung. Basierend auf dem mobilen Replikationsmechanismus von Microsoft SQL 2005 wurde eine komplette ...
GAB mbH | 25.05.2009

Mobile Maintenance Management ®- Einführung von Enginius am Flughafen München

GAB startet im Mai 2009 mit der Einführung der mobilen Instandhaltungslösung Enginius am Flughafen München. Im Fokus der Realisierung steht die effiziente Bearbeitung von Störungsmeldungen durch die direkte Synchronisation von Aufträgen auf das ...