info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Napster |

Napster startet „Over The Air“-Music-Flatrate in Japan

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


NTT DoCoMo unterstützt Service mit neuer Handheld-Produktserie und integriertem Billing für Mobilfunk-Kunden


NTT DoCoMo unterstützt Service mit neuer Handheld-Produktserie und integriertem Billing für Mobilfunk-Kunden
Frankfurt, 24.02.2007: Der Online-Musik-Service Napster gibt den baldigen Start seines ersten Musik-Aboservices "Over The Air" bekannt. Partner für das neue OTA-Angebot ist Japans größter Mobilfunkanbieter NTT DoCoMo. DoCoMo-Kunden erhalten drahtlosen Zugriff auf Napster's Musik-Angebot - inklusive Access auf den PC-basierten Subscription-Service.


Gestartet ist Napster in Japan bereits im Oktober 2006 gemeinsam mit dem Partnerunternehmen Tower Records Japan.


Der neue Service wird in den Mobile Content-Dienst i-Mode von DoCoMo eingebettet. iMode-Subscribers können das Napster-Angebot über mobile Endgeräte der 904i Series von DoCoMo nutzen, die in Kürze gelauncht wird.


Napster's OTA Musik-Aboservices ist eine Erweiterung des "Napster To Go"-PC-Services, in dessen Rahmen User für einen monatlichen Grundbetrag unbegrenzt Musiktitel anhören und auf PCs oder mobile Endgeräte wie MP3-Player und Handys herunterladen können.
Für die Nutzung der OTA-Funktionalität entstehen keine zusätzlichen Kosten für bestehende oder neue DoCoMo-Kunden des "Napster To Go"-Services.


User können nicht nur Musiktitel in voller Länge drahtlos auf das Handy herunterladen sondern die Songs gleichzeitig mit einer Bookmark versehen und ihr PC-Titelarchiv übernehmen. Umgekehrt können Playlists, die der User am PC erstellt hat, drahtlos auf das Handy geladen werden. Integriert ist außerdem das PC-basierte "Napster To Go"-Angebot, so dass zusätzlich Content vom Computer auf die Mobiltelefone der 904i series heruntergeladen werden kann.
Darüber hinaus bietet Napster erstmals die Möglichkeit, das Billing für die Nutzung des "Napster To Go"-Services direkt in die Mobiltelefonrechnung zu integrieren. Mit den 904i Series Handsets haben User die Möglichkeit, sich drahtlos für den "Napster To Go"-Service zu registrieren und die integrierte Abrechung über ihre NTT DoCoMo-Mobiltelefonrechnung zu bestellen.
"Der Launch unserer Music-Flatrate auf einer drahtlosen Plattform ist ein wichtiger Meilenstein für Napster. Wir freuen uns, dass das Produkt auch bald für den europäischen Markt verfügbar ist - es bildet eine ideale Brücke zwischen PC und der zunehmend mobilen Welt", so Thorsten Schliesche, Geschäftsführer der deutschen Napster-Tochter und Vice President Sales and Marketing Europe. "Carrier profitieren außerdem von einer verbesserten Auslastung der 3G Netze."


Über Napster
Napster® ist die bekannteste Marke der digitalen Musikwelt. Das börsennotierte Unternehmen (Nasdaq: NAPS) mit Stammsitz in Los Angeles und Niederlassungen in Frankfurt, London, New York, San Diego, San Jose und Tokio verfügt über Lizenzverträge mit den größten Musiklabels sowie hunderten unabhängiger Labels. Mit Napster kann jeder Windows PC-Nutzer auf eine der weltweit umfassendsten Online-Musik-Sammlungen mit Titeln aller Stilrichtungen zugreifen. Napster stellt seinen Dienst in Deutschland, Großbritannien, Japan, USA und Kanada sowohl über die klassische Download-Variante als auch als Music-Flatrate zur Verfügung. Mit Napster TO GO ist diese auch für Napster-kompatible tragbare Player nutzbar. Usern der Music-Flatrate steht zusätzlich ein umfangreiches Feature-Set zur Verfügung, dass unter anderem CD-Compilations, Biografien der Künstler, Diskografien, Napster Channels und Empfehlfunktionen enthält. US-Nutzer können seit dem 1. Mai über die werbefinanzierte Web-Plattform Napster.com jeden Song des Napster-Katalogs bis zu fünfmal kostenlos streamen. Ein Download der Napster-Software ist dafür nicht nötig.
© 2003-2007 Napster, Napster LLC., Napster TO GO und die Napster-Logos sind in den USA und/oder anderen Ländern eingetragene Marken von Napster, LLC.


Safe Harbor Statement
Except for historical information, the matters discussed in this press release, in particular matters related to Napster's strategic relationship with Tower Records Japan, the size of the Napster music catalog and the compatibility of the Napster service with current and future devices contain forward-looking statements that are subject to certain risks and uncertainties such as failure to maintain strategic relationships, risks associated with governmental regulation and legal uncertainties, reliance on content provided by third parties and failure of the Napster service to interoperate with popular hardware devices, that could cause actual results to differ materially from those projected. Additional information on these and other factors are contained in Napster's reports filed with the Securities and Exchange Commission (SEC), including the Company's Quarterly Report on Form 10-Q as filed with the SEC on August 2, 2006, copies of which are available at the website maintained by the SEC at http://www.sec.gov. Napster assumes no obligation to update the forward-looking statements included in this press release.



Web: http://www.napster.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Andrea Fischedick, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 660 Wörter, 5020 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Napster lesen:

Napster | 08.11.2010
Napster | 25.02.2010

Napster stockt Musikkatalog auf

Frankfurt, 25.02.2010: Der Online Musikservice Napster hat sein Musik-Angebot weiter ausgebaut. Insgesamt stehen den Usern nun über zehn Millionen Titel aus 980.000 Alben von 790.000 Künstlern zur Verfügung. Das Repertoire umfasst alle Musikrichtu...
Napster | 26.01.2010

Lifestyle im Doppelpack

Frankfurt, 26.01.2010: Der Online Musik-Service Napster und die Leon Verres Luxury Group, eine der weltweit führenden unabhängigen Vertriebsgruppen von hochwertigen Mode- und Luxusartikeln, haben heute den Start einer strategischen Allianz bekannt ...