info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Fortinet |

Sichere Netzwerke: Fortinet und ProCurve Networking von HP schließen Allianz

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Fortinet ist erster Security-Partner im ProCurve Allianz-Programm


München, 18. April 2007 - Das auf IT-Sicherheitslösungen in Echtzeit spezialisierte Unternehmen Fortinet arbeitet ab sofort gemeinsam mit ProCurve Networking von HP an der Verwirklichung sicherer Netzwerke für Kunden in aller Welt. Damit ist Fortinet der erste Partner aus der Sicherheitsbranche, der sich an dieser Allianz beteiligt. Die ProCurve Allianz wurde kürzlich mit dem Ziel ins Leben gerufen, den Kunden Lösungen für Sicherheit, Mobilität und Konvergenz zu bieten, die hinsichtlich ihrer Interoperabilität mit den Angeboten von Procurve getestet und qualifiziert worden sind.

Mit dieser Allianz wird Fortinet seine preisgekrönte Multithreat-Sicherheitsplattform FortiGateTM auf die Netzwerkumgebung von ProCurve hin ausweiten. Das Unternehmen spielt damit eine entscheidende Rolle in ProCurves ProActive Defense-Strategie, die darauf ausgerichtet ist, Netzwerke proaktiv gegen interne und externe Bedrohungen zu schützen. Fortinet profitiert bei dieser Zusammenarbeit von den sich eröffnenden neuen Möglichkeiten und der Bekanntheit auf dem Markt – ProCurve ist der weltweit zweitgrößte Anbieter von Netzwerken. ProCurve und Fortinet führen derzeit bereits umfassende Tests durch, die die Interoperabilität der Lösungen sicherstellen werden.

Fortinets Multi-Threat Security-Appliances zeichnen sich vor allem durch ihre Flexibilität aus. So lassen sich eine Vielzahl der Features zum Schutz von Netzwerken eng mit ProCurves Network Immunity Manager verbinden, um Bedrohungen von innerhalb und außerhalb des Netzwerks besser zu bekämpfen. Der ProCurve Network Immunity Manager ist eine Security-Management-Anwendung, die Switchports sowohl innerhalb kabelbasierter als auch kabelloser Netzwerke auf Virus-Attacken hin überwacht und Administratoren in die Lage versetzt, Security-Policies aufzusetzen. Fortinets Multi-Threat Security-Appliances FortiGate-Systeme bieten umfassenden Schutz für Netzwerke und Datenbestände von Service-Providern und Unternehmen jeder Größe. Dies wird durch die Integration acht verschiedener wichtiger Sicherheits-Anwendungen und Services wie Anti-Virus, Firewall, VPN, Intrusion Prevention (IPS), Anti-Spam, Anti-Spyware, Web-Filtering und Traffic Shaping erreicht. Die FortiGate-Systeme werden automatisch durch die Fortinets Abo-Dienste FortiGuardTM aktualisiert. Das Abonnement bietet kontinuierliche Updates zum Schutz vor den aktuellsten Viren, Würmern, Trojanern und andere Bedrohungen – rund um die Uhr, weltweit.


Web: http://www.fortinet.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Katia Winter, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 225 Wörter, 1900 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Fortinet lesen:

Fortinet | 13.12.2007

Gefährliches Xmas-Shopping: Fortinet warnt vor SEO-optimierten Malware-Seiten

Fortinet liefert zwei anschauliche Beispiele für dieses Vorgehen. Beim ersten Screenshot handelt es sich um das Resultat einer MSN Livesuche nach Weihnachtskarten und –geschenken (beschränkt auf China). Werden die dabei angezeigten Malware-Seiten ...
Fortinet | 07.12.2007
Fortinet | 04.12.2007

Immer raffiniertere Bedrohungen: Clicker.AC umgeht Pop-Up-Blocker problemlos

Bei den Top Ten im November fällt Folgendes auf: • Neu in den Top Ten sind diesen Monat zwei Adware-Programme, TCent und Bdsearch, die pünktlich zur Weihnachtszeit auftauchen. Den dritten Platz belegt unterdessen weiterhin der Trojaner Clicker.AC...