info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
agiplan TechnoSoft AG |

agiplan TechnoSoft AG steigert 9-Monats-Umsatz um 36 % und Ergebnis um 32 %

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Auftragseingänge um 41 % verbessert


Internationale Marktposition weiter ausgebaut

Mülheim an der Ruhr, 30. November 2001 - Die agiplan TechnoSoft AG, der führende Technologiedienstleister und Berater im Bereich Facility Management (FM) in Deutschland, präsentiert heute die Geschäftszahlen der ersten neun Monate des Geschäftsjahres 2001.
Im abgelaufenen Zeitraum verlief die Geschäftsentwicklung der Mülheimer Aktiengesellschaft positiv. Gleichzeitig wurde die führende Stellung im Markt weiter ausgebaut.

Der Umsatz stieg im Vergleich zum Vorjahreszeitraum (6.224 TDM) um rund 36 % auf 8.456 TDM. Die Gesamtleistung verbesserte sich von 7.745 TDM um ca. 34 % auf 10.397 TDM. Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit betrug 935 TDM gegenüber 711 TDM in den ersten neun Monaten des vergangenen Geschäftsjahres (+ 32 %). Das Ergebnis je Aktie (DVFA/SG) lag zum 30. September 2001 bei 0,29 DM. Bei den Auftragseingängen (9.105 TDM) wurde ein Zuwachs von rund 41 %, verglichen mit dem Vorjahreszeitraum, erzielt.

Ein Millionenprojekt der Bundesanstalt für Arbeit sowie weitere lukrative Aufträge aus verschiedenen Branchen bilden die Basis für eine überproportionale Umsatzentwicklung zum Jahresende.

„Uns ist es gelungen, trotz rezessiver Tendenzen in der Wirtschaft und deutlich reduzierter Softwareinvestitionen der Unternehmen unseren Vorsprung gegenüber den Wettbewerbern weiter auszubauen“, erklärt Rüdiger Burkat, Vorstandssprecher der agiplan TechnoSoft AG. „Die Nachfragesituation hat sich nach dem kurzfristigen Einbruch wieder erheblich verbessert, aktuelle Ausschreibungen größerer Konzerne und der Öffentlichen Hand zeigen deutlich die hohe Attraktivität des Marktes für Consulting und Software im Facility Management. Gerade in Zeiten eines wirtschaftlichen Abschwungs erschließen sich unsere Kunden wichtige Kostensenkungspotenziale. Dabei setzen die Unternehmen bei ihren Entscheidungen auf die Stabilität, Zuverlässigkeit und Finanzkraft der agiplan TechnoSoft AG und ermöglichen uns so zunehmend eine Verbesserung der Marktposition im Facility Management“, so der Vorstandssprecher.

Die agiplan TechnoSoft AG hat die letzten Monate vorrangig dazu genutzt, ihre Vertriebsaktivitäten und ihre Präsenz im Markt weiter auszubauen. Die Niederlassung Wien wurde weiter verstärkt und erwartet im vierten Quartal größere Projektaufträge. In der Schweiz wurde das Engagement ebenfalls ausgebaut. Die Gesellschaft erwartet noch im vierten Quartal mit einem neuen starken Partner und einer weiter verbesserten Infrastruktur zusätzliche attraktive Projekte akquirieren zu können.

„Unsere positive Geschäftsentwicklung der ersten neun Monate sowie die diversifizierte und namhafte Kundenstruktur in den verschiedenen Geschäftsbereichen bestätigt unsere Strategie. Ganzheitliches Facility Management liefert einen deutlichen Mehrwert für Unternehmen und Einrichtungen der Öffentlichen Hand. Wir gehen davon aus, im Laufe des Jahres 2002 die marktführende Position im deutschsprachigen Raum weiter ausbauen zu können“, so der Ausblick von Rüdiger Burkat.


Zum Unternehmen

Die agiplan TechnoSoft AG mit Sitz in Mülheim an der Ruhr ist tätig im Bereich des Facility Management, also der Optimierung der Bewirtschaftung und Nutzung von Liegenschaften, Gebäuden, Anlagen und Infrastruktur.

Die Gesellschaft ist in Deutschland das marktführende Unternehmen im Bereich Facility Management, das sowohl Softwarelösungen einschließlich der damit verbundenen Implementierungsleistungen als auch Consulting in Form von Organisations- und Strategieberatung anbietet. Sie beschäftigt heute 67 Mitarbeiter.

Im Geschäftsjahr 2000 wurde eine Gesamtleistung (Umsatz zuzüglich Bestandsveränderungen) von 11,31 Millionen DM erzielt (Vorjahr: 9,41 Millionen DM). Das entspricht einer Steigerung von 20,2 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Das operative Ergebnis EBIT (Gewinn vor Zinsen und Steuern) konnte von 0,85 Millionen DM auf 1,41 Millionen DM gesteigert werden, ein Zuwachs von 65,4 Prozent.

Das seit Jahren umfangreiche und namhafte Kundenportfolio der agiplan TechnoSoft AG untermauert die marktführende Stellung des Unternehmens im Bereich des ganzheitlichen Facility Managements.
Darüber hinaus verfolgt das Unternehmen mit seinem Markteintritt im deutschsprachigen Ausland sowie der Erschließung innovativer Geschäftsfelder wie dem Technischen und dem Online-Consulting eine konsequente und nachhaltige Wachstumsstrategie.

Ihr Ansprechpartner für weitere Informationen:
Michael Diegelmann
cometis AG
Martinskirchstrasse 49
60529 Frankfurt am Main
Tel. 069 – 35 10 15 - 0
Fax: 069 – 35 10 15 – 66
E-Mail: diegelmann@cometis.de
Vollständiger Neunmonatsbericht unter http://www.technosoft.de


Web: http://www.technosoft.de/investors/x01/x00/index.php


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Henryk Deter, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 578 Wörter, 4722 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von agiplan TechnoSoft AG lesen:

agiplan TechnoSoft AG | 11.02.2003

agiplan TechnoSoft AG gewinnt u.a. die Adam Opel AG als Neukunden

Mülheim an der Ruhr, den 11. Februar 2003 – Die agiplan TechnoSoft Aktiengesellschaft, der führende Softwareanbieter und Berater im Facility Management (FM) in Deutschland, konnte im abgelaufenen vierten Quartal 2002 und im Januar 2003 ihren relev...
agiplan TechnoSoft AG | 27.11.2002

agiplan TechnoSoft AG mit neuem Finanzvorstand

Mülheim an der Ruhr, 22. November 2002 – Der Aufsichtsrat der agiplan TechnoSoft Aktiengesellschaft hat mit sofortiger Wirkung Herrn Wolfgang O. Stabenow (51) zum dritten Vorstandsmitglied bestellt. Herr Stabenow wird das Ressort Finanzen übernehm...
agiplan TechnoSoft AG | 28.10.2002

agiplan TechnoSoft AG erwirbt Vermögenswerte der CREIS GmbH

Mülheim an der Ruhr, den 28. Oktober 2002 - Die agiplan TechnoSoft Aktiengesellschaft, der führende Softwareanbieter und Berater im Facility Management (FM) in Deutschland, erwirbt Assets der CREIS Corporate Real Estate Information Systems GmbH aus...